Der Hyundai Santa Fe Diesel: Wegweisend bei Raumangebot, Sicherheit und Komfort

  • Neue Fahrzeugplattform und zusätzliche Top-Ausstattungslinie Signature
  • Zahlreiche Konnektivitäts- und Sicherheitsfunktionen
  • Kraftvoller 2.2 CRDi-Dieselmotor mit Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe

Der Hyundai Santa Fe ist das Topmodell der Marke. Das umfangreiche Facelift auf einer komplett neuen Fahrzeugplattform bietet zahlreiche Detailverbesserungen bei Design, Ausstattung und Motorisierung. Der neue Aluminiumguss-Dieselmotor 2.2 CRDi mit 148 kW/202 PS (Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,8–6,5, außerorts 5,4–5,1, kombiniert 5,9–5,6; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 155–148) und einem Drehmoment von 440 Nm beschleunigt das SUV-Flaggschiff auf bis zu 205 km/h. Das automatische Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe (8DCT) schaltet besonders sanft. Der optionale HTRAC-Allradantrieb verfügt über Fahrmodi für die verschiedenen Untergründe bzw. Bedingungen bei Schnee, Sand oder Schlamm.

Hochwertiger, vollständig digitalisierter Innenraum mit überzeugendem Platzangebot

Die neue Frontschürze, der Kühlergrill im markantem 3D-Design und die Tagfahrlichter mit integrierten Blinkern betonen die dynamische Eleganz des Santa Fe. Die aus Soft-Touch-Material gefertigten Oberflächen im Innenraum und optionales Nappaleder erfüllen höchste Ansprüche an Komfort und Luxus. Das 12,3-Zoll-Cockpit-Display und der 10,25-Zoll-Touchscreen liefern dem Fahrer alle Informationen in aufgeräumter Übersicht. In der Mittelkonsole ersetzen je nach Ausstattungslinie per Fingertipp zu bedienende Shift-by-wire-Tasten den bisherigen Wählhebel. Mit 4.785 mm Außenlänge und 634 Litern Kofferraumvolumen bietet der Santa Fe Platz für bis zu sieben Insassen.

Sicher unterwegs dank Hyundai SmartSense Assistenzsystemen

Digitale Assistenten schützen Insassen und Verkehrsteilnehmer. Highlights: Ein Autobahnassistent nutzt Fahrzeugsensoren, um auf Autobahnen und Schnellstraßen das Fahrzeug sicher in der Spur zu halten. Dabei hält er Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen. Ein Totwinkelassistent mit Monitor zeigt im Fahrerdisplay Fahrzeuge im toten Winkel. Ein aktiver Totwinkelassistent bremst darüber hinaus einzelne Räder ab, wenn durch einen Wechsel der Fahrspur eine Kollision droht. Ein Einparkassistent mit Fernbedienung erlaubt es, das Fahrzeug quer vor einer Parklücke abzustellen und von außen per Schlüssel-Fernbedienung hineinzusteuern. Ein aktiver Querverkehrswarner hinten greift ein, wenn beim Zurücksetzen aus einer Garageneinfahrt oder Parklücke Fahrzeuge von der Seite kommen. Eine Einparkhilfe hinten mit Notbremsfunktion erkennt Fußgänger oder Hindernisse hinter dem Fahrzeug. Ein Ausstiegsassistent warnt beim Aussteigen vor von hinten nahenden Fahrzeugen. Ein Insassenalarm warnt bei Verriegelung des Fahrzeugs, wenn sich dabei auf den Rücksitzen noch Insassen befinden. Weitere Assistenzsysteme wie ein Notbremsassistent, ein Aufmerksamkeitsassistent, ein Spurfolgeassistent, ein Fernlichtassistent oder ein Notbremssignal, das bei Vollbremsungen die Bremsleuchten blinken lässt, erhöhen die aktive und passive Sicherheit. Für perfekte Rundumsicht per Kamera sorgt der Around View Monitor.

Sollte es doch zu einem Unfall kommen, setzt das serienmäßige Notrufsystem eCall selbständig einen Notruf ab. Es übermittelt dabei an die Rettungsleitstelle Informationen wie Standort und Fahrtrichtung, sodass der Rettungsdienst unverzüglich zur Unfallstelle entsendet werden kann.

Unterwegs immer mit dem Smartphone verbunden

Mit Apple CarPlay und Android Auto werden Apps von iOS- und Android-Smartphones je nach Ausstattung kabellos auf das Display des Santa Fe gespiegelt. Die kabellose Ladeablage lädt dafür geeignete Smartphones mit bis zu 15 Watt. Auf Wunsch steht der Hyundai Telematikdienst Bluelink® zur Verfügung, der im Facelift mit erweiterten Funktionen aufwartet. Dazu gehören eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche des Infotainment-Systems, ein neuer Startbildschirm und eine verbesserte Menüführung sowie die Berechnung der Fahrtrouten auf einem leistungsfähigen Server innerhalb der Bluelink® Cloud-Umgebung oder die neue Last Mile Navigation.

Aluminium-Motorblock für mehr Leistung bei weniger Gewicht
Der 2.2 CRDi-Dieselmotor ist mit einem neuen 2.200-bar-Einspritzsystem ausgestattet, wodurch die Motorleistung verbessert wird. Sie beträgt nun 148 kW/202 PS bei einem Drehmoment von 440 Nm. Im Vergleich zur vorherigen Motorengeneration besteht der neue Motorblock aus Aluminium statt aus Grauguss, was ihn 19,5 kg leichter macht. Verschiedene Bauteile des Motors, darunter die Nockenwelle, wurden optimiert, um die innermotorische Reibung zu verringern und die Kraftstoffeffizienz zu erhöhen.  Der Selbstzünder verfügt über ein neu entwickeltes Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe (8DCT), das mit nasslaufenden Kupplungen arbeitet. Es bietet die sanften Schalteigenschaften eines herkömmlichen Automatikgetriebes. Das neue 8DCT sorgt außerdem für ein dynamischeres Fahrerlebnis und steigert die Beschleunigung verglichen mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe um bis zu 9 Prozent (abhängig von Modell und Spezifikationen).

Ausstattung ganz nach Wunsch

Hyundai bietet den Santa Fe in den Ausstattungslinien Select, Trend und Prime – sowie neu – in der Top-Linie Signature an. Ab der Ausstattungsvariante Trend kann der Santa Fe als Siebensitzer „Seven“ mit dritter Sitzreihe bestellt werden. Neun Außenfarben und sechs Interieur-Variationen stehen zur Auswahl, auf Wunsch rollt der Santa Fe auf bis zu 20 Zoll großen Leichtmetallrädern. Das optionale Panoramadach sowie Komfort-, Navigations- und Assistenz-Pakete erlauben die Anpassung an individuelle Kundenwünsche.

Fünf Jahre Garantie schützt vor unliebsamen Überraschungen

Neben einer fünfjährigen Garantie ohne Kilometerbegrenzung auf das gesamte Fahrzeug sowie einer ebenfalls 60 Monate laufenden Lackgarantie bietet zudem die fünfjährige Mobilitätsgarantie Verlässlichkeit. Diese Garantie verlängert sich nach jeder Wartung in einer Vertragswerkstatt ohne Begrenzung des Fahrzeugalters und bis zu einer Fahrleistung von 200.000 Kilometern um ein weiteres Jahr oder 30.000 Kilometer, je nachdem, welcher Umstand zuerst eintritt. Das Wartungsintervall beim Hyundai Santa Fe Diesel beträgt 30.000 Kilometer oder 2 Jahre.

***

Verbrauchs- und Emissionsangaben

Kraftstoffverbrauch in l/km für den Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi: innerorts 6,5, außerorts 5,1; kombiniert 5,6; CO2-Emissionen in g/km: 148; CO2-Effizienzklasse: B.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi 4WD: innerorts 6,8, außerorts: 5,4, kombiniert: 5,9; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 155; CO2-Effizienzklasse: B.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet.

Über die HYUNDAI Motor Deutschland GmbH

Die Hyundai Motor Deutschland GmbH mit Sitz in Offenbach am Main ist eine 100-prozentige Tochter der südkoreanischen Hyundai Motor Company. Vor 30 Jahren startete Hyundai den Verkauf seiner Produkte auf dem deutschen Markt. Der Fahrzeugbestand stieg von knapp 3.000 Einheiten Ende 1991 auf über 1,33 Millionen heute. Im Corona-Jahr 2020 erreichte Hyundai mit rund 105.000 Zulassungen einen Marktanteil von 3,6 Prozent, was dem Rekordwert des Vorjahres entspricht. Damit bleibt Hyundai stärkste asiatische Marke in Deutschland. 75 Prozent der Hyundai Modelle haben einen elektrifizierten Antrieb. Überzeugend für die Kunden sind neben dem attraktiven Design und einem sehr guten Preis-Wert-Verhältnis das 5-Jahres-Garantiepaket ohne Kilometerbegrenzung und acht Jahre Garantie für batterieelektrische Fahrzeuge. Im Europäischen Forschungs-, Entwicklungs- und Designzentrum in Rüsselsheim werden zwei Drittel aller in Europa verkauften Fahrzeuge entworfen, konstruiert und getestet. Hyundai produziert für den europäischen Markt an zwei Standorten: Im Werk HMCC im tschechischen Nošovice werden die Modellreihen i30, Tucson und auch der Kona Elektro gefertigt, in der Türkei laufen im Werk HAOS der i10 und der i20 vom Band. Im Fußball engagiert sich Hyundai von den Amateuren bis zu den Profis, so ist Hyundai in der Bundesliga Partner von Hertha BSC und Eintracht Frankfurt.

Informationen und Fotos auch im Internet-Pressebereich unter www.hyundai-presselounge.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HYUNDAI Motor Deutschland GmbH
Kaiserleipromenade 5
63067 Offenbach
Telefon: +49 (69) 380767-100
Telefax: +49 (69) 380767-103
http://www.hyundai.de

Ansprechpartner:
Michael Krämer
Telefon: +49 (69) 380767-474
E-Mail: michael.kraemer@hyundai.de
Saskia Krüger
Telefon: +49 (69) 380767-476
E-Mail: saskia.krueger@hyundai.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel