Dakar 2021: KAMAZ-master-Team holt Dreifachsieg auf Goodyear-Reifen

  • Dmitry Sotnikov siegt zum 18. Mal bei der Dakar für KAMAZ-master

  • Goodyear-Serienreifen Offroad ORD überzeugen das legendäre Werksteam mit ihrer außergewöhnlichen Haltbarkeit

Heute gewann KAMAZ-Master erneut die Rallye Dakar. Das Werksteam siegte damit zum 18. Mal bei dem härtesten Rallye-Raid-Wettbewerb der Welt. Mit gleich allen drei Podiumsplätzen brach das Team mit dem offiziellen Reifenpartner Goodyear mehr als nur einen Rekord.

Erstklassige Leistung von KAMAZ-master

Für Dmitry Sotnikov ist es das erste Dakar-Gold seit er zum ersten Mal im Jahr 2014 am Rennen teilgenommen hat. Mit seiner Crew Nummer 507 übernahm er ab der ersten Etappe die Führung in der Gesamtwertung und gab diese mit fünf von 12 Etappensiegen bei der Ausgabe 2021 nicht mehr aus der Hand. Anton Shibalov von der Crew Nummer 501 bestätigte sein Dakar-Silber zum zweiten Mal in Folge mit einer Zeit von nur 41 Minuten und 38 Sekunden hinter Teamkollege Sotnikov. Dakar-Veteran Airat Mardeev und die Crew Nummer 509 wurden mit Bronze ausgezeichnet (+1H/16Min/35Sek). Getragen wird der Erfolg von KAMAZ-master durch ihren großartigen Teamgeist: Jedes einzelne der drei Teams bringt maximale Leistung, um den nächsten Etappensieg nach Hause zu holen; dennoch zeigen die einzelnen Crews keine Konkurrenz untereinander. Alle haben ein klares gemeinsames Ziel: einen KAMAZ-master-Truck auf das oberste Siegertreppchen zu bringen, im günstigsten Fall sogar alle drei, so wie es ihnen in diesem Jahr gelungen ist.

Goodyear trug zum Top-Niveau des KAMAZ-master-Teams bei

Das Wüstenrennen gilt als die härteste Rallye der Welt – und die diesjährige Auflage machte diesem Anspruch alle Ehre. „Die Dakar darf nie zu einer Routine werden. Sie erfordert jedes Mal akribische Vorbereitung, disziplinierten Einsatz und hervorragende Teamarbeit. Trucks, Fahr- und Navigationskünste sowie das Know-how der Mechaniker wurden bei dieser Rallye so oft wie nie zuvor auf die Probe gestellt. Jedes kleinste Detail musste berücksichtigt werden und die Crew arbeitete Tag und Nacht, um zu diesem bemerkenswerten Erfolg zu kommen", lobt Vladimir Chagin, Teamchef von KAMAZ-master sein Team. „Selbst bei solch extremen Motorsport-Marathons zählt auf den Etappen jede einzelne Sekunde. Neben unserer fortschrittlichen, selbst entwickelten Lkw-Technologie halten vor allem die Reifen die Teams am Laufen. Geschwindigkeit ist das A und O, aber die Ausfallsicherheit ist noch wichtiger. Mit Goodyear als vertrauenswürdigem Reifenpartner zählen unsere Teams auf die außergewöhnliche Langlebigkeit und hervorragende Traktion der Offroad ORD Serienreifen von Goodyear.“

Robuste Reifen für die Rennstrecke ebenso wie für den täglichen Betrieb

Maciej Szymanski, europäischer Marketing-Direktor Nutzfahrzeuge bei Goodyear beglückwünscht das siegreiche Team: „Der Gewinn von Gold, Silber und Bronze in der Lkw-Wertung der Dakar zeigt die herausragende Leistung und Rennerfahrung des Teams und beweist, wie gut sie ihre Lkw und ihre Ausrüstung beherrschen. Zweifelsohne wurden die Reifen dabei bis zu einem Höchstmaß strapaziert. Ihr robuster Aufbau, die Schnittbeständigkeit des Profils und die hervorragende Traktion sind essenziell für diese Leistung während des Rennens. Auf die gleiche Art und Weise bewältigen unsere Reifen die anspruchsvollen Aufgaben der Flottenmanager im täglichen Transportbetrieb."

Goodyear ist neben seinem Engagement bei der Dakar auch exklusiver Reifenpartner des FIA European Truck Racing Championship. Durch sein Engagement im Rennsport kann das Unternehmen seine Serien-Straßenreifen unter extremen Einsatzbedingungen testen. Die Belastbarkeit der Karkassen ist dabei ein wichtiges Kriterium, das in die Reifenentwicklung einfließt und zu erhöhter Betriebszeit, verbesserter Gesamtkilometerleistung und einer verlängerten Gesamtlebensdauer des Reifens beiträgt.

Eine große Auswahl hochauflösender Bilder finden Sie in unserem Newsroom.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH
Dunlopstr. 2
63450 Hanau
Telefon: +49 (6181) 68-01
Telefax: +49 (6181) 68-1283
http://www.goodyear.de

Ansprechpartner:
Jutta Monden
Presse/Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: jutta.monden@goodyear.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel