America United – Die USA bieten Anlegern wieder Sicherheit und Stabilität

Es ist erst wenige Tage her, als am 20. Januar die USA Mr. Joe Biden als ihren 46.ten Präsidenten vereidigten. Der neue Präsident stellte fest, dass er die USA wieder zu alten Tugenden führen werde und wurde noch am gleichen Tag aktiv. Präsident Biden hat eine sehr gute Antrittsrede zum Thema "America United" gehalten. Er ist bestrebt, Amerika wieder groß zu machen, die führende Kraft für das Gute in der Welt.

Am 20. Januar wurde ebenfalls Geschichte geschrieben, als Kamala Harris als erste weibliche Vizepräsidentin in der Geschichte der USA, die schwarz und südasiatisch ist, feierlich als Vize-Präsidentin eingeführt wurde.

Laut CNN sehen zwei Drittel aller Amerikaner den Wechsel im Weißen Haus positiv. Nun ist der ideale Zeitpunkt gekommen, unseren deutschen Fonds mit der Beteiligung an der nachfolgend beschriebenen amerikanischen Gewerbeimmobilie, welche genau in die neue politische Landschaft passt, interessierten Investoren verstärkt vorzustellen.

Die Investition in die DNL Prime Invest I. GmbH & Co. geschlossene Investment KG passt perfekt, da diese auf volle Transparenz und größtmögliche Sicherheit ausgerichtet ist:

  1. Der deutsche Investor beteiligt sich an einer deutschen Fondsgesellschaft und nicht an einer US-Gesellschaft.
  1. Die Beteiligung des Investors wird in Deutschland verwaltet.
  1. Die deutsche Kapitalverwaltungsgesellschaft wird erst den Kauf der Immobilie freigegeben, wenn die Immobilie nicht nur von amerikanischen, sondern auch von deutschen Wertschätzern positiv beurteilt und der Kaufpreis bestätigt wird.
  1. Die nachhaltig erbaute und LEED Gold zertifizierte Büroimmobilie liegt im Zentrum von Columbia, der Hauptstadt von South Carolina.
  1. Die Immobilie ist zu ca. 93 % vermietet.
  1. Namhafte Mieter, wie beispielsweise Wells Fargo Bank, die seit circa 20 Jahren in der Immobilie Mieter sind und der US-Staatsanwalt, der seit circa 25 Jahren sind hier eingemietet. Beide Mieter haben ihre Mietverträge um weitere 5 bzw. 7 Jahre verlängert.
  1. Aufgrund der Lage und der Qualität der Immobilie werden laufend Neuvermietungen durchgeführt. Das Thema Home-Office betrifft die weitere Vermietung dieser Immobilie nicht negativ, da die angebotenen Flächen durch die Vorteile der LEED Gold Auszeichnung von Mietern bevorzugt werden.

Gründe, zurzeit nicht in den USA zu investieren, gibt es sicherlich kaum noch.

RISIKOHINWEIS
Der Erwerb dieses Investmentfonds ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Über DNL Vertriebsgesellschaft GmbH & Co.KG

Die DNL Gruppe vermittelt seit 2002 sehr erfolgreich US-Investments und bietet hier sowohl privaten Investoren als auch institutionellen Anlegern, wie Family Offices, Banken und Versorgungswerken, die Möglichkeit, professionell in wertstabile und dennoch renditestarke Gewerbeimmobilien im Südosten der USA zu investieren.

Mit ihrem KAGB-regulierten Alternative Investment Fund (AIF) legt die DNL Exclusive Opportunity GmbH & Co. KG ihren Fokus vor allem auf ertragreiche Gewerbeimmobilien aus dem Bereich Office und Retail und bietet ihren Anlegern eine Investitionsmöglichkeit in Immobilien mit großem Wertsteigerungspotential.

Unterstützend fungiert die DNL Atlanta One, LLC mit Sitz in Atlanta, welche die Interessen der deutschen Anleger in den USA vertritt und in enger Kooperation mit dem Asset Manager Glenfield Capital, Atlanta, zusammenarbeitet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DNL Vertriebsgesellschaft GmbH & Co.KG
Burggrafenstraße 5
40545 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 529222-0
Telefax: +49 (211) 529222-20
https://dnl-exclusive.de/

Ansprechpartner:
DNL Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
E-Mail: vanderbiezen@dnl-invest.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel