Online-Boom im Handel mit Wein & Spirituosen erfordert neue Logistikkonzepte

Europa ist einer der wichtigsten Märkte für Weine und Spirituosen. 2019 wurde hier fast ein Drittel der Weine weltweit hergestellt. Durch die Corona-Krise hat der ohnehin wachsende E-Commerce in diesem Bereich seit diesem Jahr weiter stark zugenommen. Viele Kunden sind auf Online-Käufe umgestiegen und die Umsätze vieler spezialisierter Online-Shops haben zwischen 50 Prozent und 90 Prozent zugenommen. Das größte europäische Logistiknetzwerk ASTRE hat bereits im Sommer 2020 auf den aktuellen Trend reagiert und das Angebot Wine & Spirit ins Leben gerufen, dass als Logistiklösung speziell auf den Online-Handel in diesem Segment zugeschnitten ist und als produktspezifische Ergänzung des bereits länger bestehenden ASTRE Palet System fungiert. Die Nachfrage hat seitdem stetig zugenommen. Im Rahmen der Corona-Pandemie zeigt sich nun, dass der Service von großem Nutzen ist, da er neben Versand und Lagerung auch die Verzollung und Versteuerung der Waren beinhaltet. All diese Aufgaben werden den Händlern abgenommen und erlauben ihnen einen unkomplizierten internationalen Warenversand.

Während der beiden Lockdowns im April und November wurden von ASTRE-Mitgliedern so viele Weine und Spirituosen an Kunden versandt wie im Weihnachtsgeschäft 2019. Insgesamt stieg die Zahl der versendeten Flaschen um 50 Prozent. Auch in der diesjährigen Vorweihnachtszeit ist ein hoher Bedarf absehbar, die Bestellungen nehmen aktuell jeden Tag zu. Ein Hauptgrund für diese Entwicklung ist die Verlagerung des Konsums in die eigene Wohnung. Durch die Schließung von Restaurants und Bars bestellen viele Menschen Essen und Getränke nun online. Da der Verkauf über Restaurants stark zurückgegangen ist, bieten nun auch immer mehr Winzer und Erzeuger ihre Waren direkt online zum Verkauf an und haben dementsprechend wachsenden Bedarf für passende Logistiklösungen.

Bei der ASTRE sieht man genau hier die Stärke des Angebots. Mit Wine & Spirit wurde schon früh auf den Trend zu mehr E-Commerce reagiert und ein Komplettpaket etabliert, dass neben Versand und Lagerung auch Verzollung und Versteuerung beinhaltet und somit einen wichtigen Baustein für den zunehmenden Online-Handel darstellt, da es Abläufe bündelt und vereinfacht. Somit können den Kunden alle benötigten Dienstleistungen aus einer Hand angeboten werden, was das Angebot besonders für Neueinsteiger im Online-Handel attraktiv macht.

Besonders in den wichtigen Märkten Frankreich und Italien konnte die ASTRE mit ihrem Service schnell und flexibel dafür sorgen, dass die sich verändernden Warenströme weiter zuverlässig an ihr Ziel kommen. So wurde in Italien kurzfristig eine IT-Plattform etabliert, die es Produzenten und Händlern erlaubt, ihre Waren schnell und einfach mit Wine & Spirit zu versenden. Seit mehreren Jahren wird dieser Service bereits erfolgreich in Frankreich angeboten, wo die ASTRE-Partner vor Ort die Logistik für die großen Online-Händler abwickeln.

Allerdings zeichnen sich aufgrund der Umstände auch Herausforderungen ab. Denn auch wenn der Online- Handel mit Weinen und Spirituosen bisher im Hinblick auf das Gesamtvolumen noch einen recht kleinen Teil des Handels mit diesen Produkten ausmacht, sind die Versandmengen in allen Produktbereichen so hoch wie nie, weshalb die meisten Kurier-und Paketdienstleister-Hubs bereits jetzt an ihre Grenzen stoßen und überall nach neuem Personal gesucht wird. Daher sind erfahrene Partner für eine zuverlässige Logistik wichtiger denn je. Bei der ASTRE ist man sich deshalb sicher, dass durch intensive Zusammenarbeit mit den Kunden der weitere Wandel zu mehr E-Commerce im Wein- und Spirituosengeschäft weiter zuverlässig vorangetrieben werden kann.

 

Über die ASTRE DACH GmbH

Das Logistiknetzwerk ASTRE wurde 1992 in Frankreich in Nantes von 18 gleichgesinnten Transportunternehmen gegründet und hat sich mittlerweile zur führenden europäischen Kooperation kleiner und mittelständischer Transportund Logistikunternehmen entwickelt. Gründer war der Banker Yves Riveau, der in die Speditionsbranche gewechselt ist. Aktuell umfasst es 167 Unternehmen aus 14 europäischen Ländern sowie der Türkei. Es werden 46 Länder beliefert. Mit mehr als 383 Standorten schafft dieses Netzwerk Synergieeffekte im Frachtverkehr, bündelt die Fachkenntnisse seiner Mitglieder und erzielt somit Kosteneinsparungen für alle Beteiligten der Supply Chain. Das Kerngeschäft der 20.000 ASTRE-Mitarbeiter umfasst die Beförderung von sowohl Teil- und Komplettladungen als auch einem Palettensystem für kleinere Sendungen. Es werden von den Partnern Verzollungs- und Lagerdienstleistungen und zunehmend auch Kontraktlogistiklösungen angeboten und die weitere Zusammenarbeit mit Partnern in diesem Bereich und im Transportbereich gesucht.

Neben der ASTRE-DACH zählen die ASTRE Benelux-UK, ASTRE Iberica und ASTRE Italia als Landesgesellschaften ebenfalls zum ASTRE-Netzwerk. Ulf Tonne, Vorstandsmitglied der Grieshaber Logistics Group AG, fungiert als Geschäftsführer.

Aus der Region DACH vertrauen derzeit schon seit Jahren die Partner Siegmann (Deutschland) GmbH, Gustav Mäuler GmbH & Co. KG, Moeller Internationale Spedition + Logistik GmbH, Grieshaber Logistics Group AG, Transneu Internationale Spedition GmbH, Borne Logistik und Speditionsgesellschaft mbH, Sachsenland Transport & Logistik GmbH und Nothegger Transport Logistik GmbH sowie BretaLita UAB im Baltikum, einige mit mehreren Standorten, auf ASTRE.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ASTRE DACH GmbH
Neuenburger Straße 21
79379 Müllheim
Telefon: +49 (176) 22720087
Telefax: +49 (7761) 9215-591
http://www.astre-dach.de

Ansprechpartner:
Stefan Hensel
Pressesprecher
Telefon: +49 (30) 2061413037
E-Mail: stefan.hensel@mar-berlin.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel