Geflochtene Perfektion: thyssenkrupp Carbonfelgen für Ducati Panigale V4

  • Die weltweit erste geflochtene Carbonfelge für Motorräder mit Einarmschwinge
  • Erste Zielfahrzeuge sind Ducati Panigale V4, V4 S und V4 R
  • Vorreservierung ab 18.12.2020 auf der Website von thyssenkrupp Carbon Components möglich

Die Mission, Ducati‘s Top-Modell mit geflochtenen thyssenkrupp Carbonfelgen auszustatten, ist erfolgreich abgeschlossen und die weltweit erste geflochtene Einarmschwingen-Carbonfelge für die Panigale V4, V4 S und V4 R kann ab sofort vorreserviert werden. Die Kombination aus Stil, Raffinesse und Leistung der prestigeträchtigen Panigale V4 trifft bei den thyssenkrupp Carbonfelgen auf ihr ebenbürtiges Pendant. Die einzigartig gefertigten Carbonfelgen werden mit höchster Ingenieurskunst, modernsten Technologien sowie umfassendem Wissen aus OEM-Projekten, wie der Carbonfelge des Porsche 911 Turbo S Exclusive Series, entwickelt.

Was das britische Motorradmagazin MCN als „eine andere Welt der Carbonschönheit“ bezeichnet, ist im Kern das Ergebnis der patentierten Fertigungstechnologie. Dabei gewährleistet die weltweit größte Radialflechtmaschine nicht nur das unvergleichliche Aussehen der geflochtenen Carbonfelge, sondern sichert auch eine herausragende Qualität. Nach einer Reihe gründlicher interner Tests sowie den Prüfungen des Kraftfahrbundesamtes (KBA) und den Zertifizierungen DOT E für die USA und JWL für Japan sind die thyssenkrupp Carbonfelgen die einzigen Carbonfelgen, die weltweit für den Straßenverkehr zugelassen sind.

Für „Ducatisti“ ermöglichen die thyssenkrupp Carbonfelgen für ihre Panigale V4, V4 S oder V4 R ein bisher unbekanntes Fahrgefühl und verbesserte Agilität. Professionelle Rennfahrer bestätigten bereits mehrfach, dass die geflochtenen Carbonfelgen als das Zubehör gelten, bei welchem die Kosten und das Verbesserungspotential in einem bestmöglichen Verhältnis stehen. Nicht nur die Rückmeldung des Motorrads an den Fahrer wird präzisiert, sondern insbesondere das Kurvenverhalten, egal ob auf der Straße oder auf der Rennstrecke, wird signifikant verbessert. Schlussendlich unterstützen die atemberaubenden geflochtenen Carbonfelgen das hochwertige Design der Ducati wie kaum ein anderes Zubehörteil.

Geschäftsführer Dr. Jens Werner: „Die Entwicklung unserer geflochtenen Carbonfelgen für Motorräder mit Einarmschwinge war eine unserer Prioritäten und das Endergebnis erfüllt mich mit Stolz. Das Zusammenspiel aus patentierten Technologien und unserem langjährigen Know-How bildet die Essenz dieses Projekts. Wir freuen uns über unser neuestes Carbonfelgen-Modell und den Markteintritt in das Segment der Einarmschwingen-Motorräder, welches in naher Zukunft erweitert wird.“

Die Vorreservierung ist ab dem 18. Dezember 2020 auf der Website des Herstellers verfügbar und sichert dem Kunden die Spitzenplätze für die Lieferchargen. Alle registrierten Kunden werden gemäß der Reihenfolge der Vorreservierung zu Beginn des Jahres 2021 kontaktiert. Die Auslieferung der thyssenkrupp Carbonfelgen für die Ducati beginnt voraussichtlich Ende des ersten Halbjahres 2021.

 

Über die Thyssenkrupp Carbon Components GmbH

Die thyssenkrupp Carbon Components GmbH entwickelt und produziert Carbonfelgen für Automobil- und Motorradhersteller (OEMs) und beliefert Endkunden im Motorradbereich. Das Unternehmen in Kesselsdorf nahe Dresden wurde 2012 gegründet.

Alle Carbonfelgen aus dem Hause thyssenkrupp Carbon Components werden hochautomatisiert mittels einer patentierten Flechttechnologie auf der größten Radialflechtanlage der Welt gefertigt und erfüllen dadurch höchste Qualitätsanforderungen bei gleichzeitig ultimativem Leichtbau.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Thyssenkrupp Carbon Components GmbH
Frankenring 1
01723 Kesselsdorf
Telefon: +49 (351) 32039-504
Telefax: +49 (351) 32039-513
http://www.thyssenkrupp-carbon-components.com

Ansprechpartner:
Nicole Ritter
Telefon: +49 (351) 32039530
E-Mail: marketing-carbon-components@thyssenkrupp.com
Tessa Rothe
Telefon: +49 (351) 32039-530
E-Mail: marketing-carbon-components@thyssenkrupp.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel