AVL SET spendet für Familien in Not

Auch in diesem Jahr unterstützt das Wangener Unternehmen im Allgäu wieder diejenigen, die es nicht so einfach haben. Die AVL SET GmbH spendet dieses Weihnachten 3.000 EUR an den örtlichen Förderverein Lichtblick – hilft Familien e.V.. Das Lichtblick-Team leistet zuverlässige Hilfe bei der Übernahme von Kosten für warme Winterschuhe bis hin zu einer Familienpflegerin bei Erkrankung eines Elternteils.

Deshalb darf sich der Verein über eine Geldspende freuen, mit der die Kinder mit ihren Familien ein schönes Weihnachtsfest verbringen können. "Wir möchten einen Beitrag für die Unterstützung von Familien in Not leisten, da Kinder unsere Zukunft sind und freuen uns sehr, dass es Vereine wie Lichtblick gibt" so Horst Hammerer, Geschäftsführer und Familienvater von 6 Kindern und Pflegekindern. Der Scheck über 3.000 Euro wurde von der Geschäftsführung Dr. Tobias Schelter und Horst Hammerer überreicht und von der Leiterin der Einrichtung, Marion Lang, entgegen genommen.

Über die AVL SET GmbH

– International führender Anbieter von Testsystemen zur Prüfung von Leistungselektronik
– Branche: Automobil, E-Mobility
– Im Jahr 2012 als Joint Venture im Mehrheitsbesitz der AVL List gegründet
– Geschäftsführer: Horst Hammerer, Dr. Tobias Schelter
– Mitarbeiter: 110
– Kunden des Unternehmens: Automobilhersteller und deren Zulieferer, Formel-1-Teams, Universitäten und Forschungsinstitute

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AVL SET GmbH
Franz-Joseph-Spiegler-Str. 5
88239 Wangen/Allgäu
Telefon: +49 (7522) 91609-0
Telefax: +49 (7522) 91609-299
http://www.avl-set.com

Ansprechpartner:
Vanessa Bigell
Marketing Specialist
E-Mail: vanessa.bigell@avl.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel