Wechsel beim Tourismusverband MV: Wolfgang Waldmüller übernimmt turnusgemäß Präsidentschaft

Wolfgang Waldmüller ist erneut Präsident des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern. Bei der digitalen Mitgliederversammlung des Verbandes am 27. November 2020 ging das Amt turnusgemäß auf den CDU-Fraktionsvorsitzenden in MV über. Landtagspräsidentin Birgit Hesse bleibt der Doppelspitze des Verbandes als Vorstandsvorsitzende erhalten. Der Funktionswechsel erfolgt jährlich innerhalb einer fünfjährigen Wahlperiode. „In keinem anderen Bundesland hat der Tourismus einen so großen Stellenwert wie in Mecklenburg-Vorpommern. Es ist mir eine große Ehre, die Entwicklung der Branche weiter aktiv mitzugestalten“, sagte Wolfgang Waldmüller, der dem Verband zuletzt von 2017 bis 2019 als Präsident vorstand – damals auch in Vertretung für die erkrankte Sylvia Bretschneider. Waldmüller fügte hinzu: „Strategisch und operativ gibt es viel zu tun. Corona hält uns weiter in Atem. Jetzt gilt es, Regeln und Szenarien für die Öffnung des Tourismus festzulegen, sodass das unter dem Lockdown leidende System eine Perspektive bekommt.“ In diesem Zusammenhang verwies Wolfgang Waldmüller auf das geplante dreistufige Siegel für mehr Sicherheit im Urlaubsland, das derzeit vom Landestourismusverband mit dem Dehoga MV entwickelt wird. Es soll auf Freiwilligkeit basieren und vornehmlich den verantwortungsbewussten Umgang mit den geltenden Schutzstandards für Gäste visualisieren. Zugleich wird Gastgebern damit ein Weg für den Umgang mit Reisenden aus Risikogebieten aufgezeigt.

Der seit 1991 im Nordosten beheimatete Wolfgang Waldmüller ist studierter Betriebswirt und seit 2006 Mitglied des Landtages. Dort wirkt er unter anderem als Mitglied des Wirtschaftsausschusses, in dem auch touristische Themen behandelt werden. Bis vor Kurzem war der gebürtige Münchener parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion und wirtschaftspolitischer Sprecher seiner Partei. Seit dem 26. November 2020 ist er neuer Fraktionschef der CDU im Landesparlament in Schwerin.

Der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern hat derzeit 36 Mitglieder, darunter Regional- und Fachverbände, Städte sowie touristische Unternehmen. Insgesamt 17 teils gewählte und teils benannte Personen gehören dem Vorstand des Verbandes an. Bisher war die Mitgliederversammlung terminlich eng an den Tourismustag Mecklenburg-Vorpommern geknüpft, der Corona-bedingt verschoben werden musste.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Platz der Freundschaft 1
18059 Rostock
Telefon: +49 (381) 4030-550
Telefax: +49 (381) 4030-555
http://www.auf-nach-mv.de

Ansprechpartner:
Katrin Hackbarth
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (381) 4030-613
Fax: +49 (381) 4030555
E-Mail: presse@auf-nach-mv.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel