Unabhängige Verbraucherstudie bestätigt: Patienten schätzen Erfahrungsberichte auf jameda bei der Suche nach dem passenden Arzt

.
– jameda verfügt über größte Bekanntheit und Nutzungshäufigkeit bei Patienten
– Deutschlands größte Arzt-Patienten-Plattform stärkt das Recht auf freie Arztwahl auf Basis von transparenten und aussagekräftigen Qualitätskriterien
– Persönliche Empfehlungen und Online-Bewertungen sind wichtigste Informationsquellen für die Arztsuche

jameda, Deutschlands größte Arzt-Patienten-Plattform, ist für Patienten auf der Suche nach dem für sie passenden Arzt von essentieller Bedeutung. Dies bestätigt eine vom BMJV (Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz) geförderte IGES-Studie zum Thema „Transparenz in der vertragsärztlichen Versorgung“. jameda wird in den Studienergebnissen als wichtige Informationsquelle bei der Arztsuche genannt, die Patienten umfassende Informationen zur Verfügung stellt. Damit leistet jameda einen wichtigen Beitrag für mehr Transparenz in der Versorgungsqualität. Datenbasis der repräsentativen Befragung bilden mehr als 2.000 Personen.

jameda stärkt ihre Rolle als Marktführer in der Arztsuche
Patienten können mithilfe von Erfahrungsberichten auf jameda.de informierte Entscheidungen treffen – dies verdeutlichen die IGES-Studienergebnisse. Die Ergebnisse zeigen auf, dass für Patienten persönliche Empfehlungen und Bewertungen anderer Patienten bei der Arztsuche essentiell sind. Die Ergebnisse legen außerdem dar, dass sich Verbraucher zutrauen, subjektive Eindrücke richtig zu interpretieren.

Weitere Ergebnisse der repräsentativen IGES-Studie sind:
• jameda ist laut den Befragten die bekannteste Plattform, die am häufigsten bei der Suche nach dem passenden Arzt genutzt wird.
• Fachliche Kompetenz gehört zu den wichtigsten Kriterien bei der Arztwahl.
• Freundlichkeit und Praxisorganisation sind ebenfalls bedeutsam.
• Die Online-Terminbuchung ist bei erfahrenen Nutzern die präferierte Form der Terminabstimmung.
• jameda deckt alle relevanten Fragen von Patienten bei der Arztwahl ab und fördert auf der Basis von transparenten und aussagekräftigen Qualitätskriterien das Recht auf freie Arztwahl.

Den Mehrwert von Patientenerfahrungsberichten für Ärzte hebt Dr. Florian Weiß, Geschäftsführer von jameda, hervor: „Wir freuen uns, dass die Studie die Relevanz von Erfahrungsberichten als wichtiges Kriterium bei der Suche nach einem passenden Arzt bestätigt. Zudem sind wir überzeugt, dass faire und authentische Erfahrungsberichte Ärzten wertvolles Feedback bieten und somit einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Versorgungsqualität leisten. Gleichzeitig arbeiten wir bereits daran, die Arztsuche mit weiteren objektiven Qualitätsindikatoren zu verbessern. Dafür sind wir mit Ärzten und Standesvertretern im regelmäßigen Austausch.“

Die Ergebnisse der Studie „Transparenz in der vertragsärztlichen Versorgung“ sind unter folgendem Link einsehbar: www.iges.com/…

Gender Disclaimer: Die gewählte männliche Form bezieht immer gleichermaßen weibliche oder diverse Personen ein. Auf konsequente Doppelbezeichnung wurde aufgrund besserer Lesbarkeit verzichtet.

www.jameda.de 
www.facebook.com/jameda.de 
www.twitter.com/jameda_de 
www.instagram.com/jameda.de 

Über die jameda GmbH

Patient und Arzt auf digitalem Wege einfach, schnell und passgenau zu verbinden, ist das Ziel von jameda. Dazu bietet jameda Angebote für den digitalen Arzt-Patienten-Kontakt – von der Suche nach dem passenden Arzt, über die Online-Terminvergabe bis hin zum virtuellen Arztbesuch per Videosprechstunde. Mehr als 6 Mio. Patienten nutzen diese Services jeden Monat. Damit ist jameda Deutschlands größte Arzt-Patienten-Plattform.
Bei der Arztsuche helfen die Empfehlungen anderer Patienten, die von den Ärzten bereitgestellten Informationen sowie umfangreiche Filtermöglichkeiten. Nach erfolgreicher Arztsuche können Patienten auf jameda bei zahlreichen Ärzten ihren nächsten Termin – für einen persönlichen Arztbesuch in der Praxis oder eine Videosprechstunde – ganz einfach 24/7 direkt online vereinbaren. Ärzte haben die Möglichkeit, ihre Praxis auf jameda vorzustellen und umfassend über ihr Leistungsspektrum zu informieren. Zudem können sie ihr Terminmanagement mit dem jameda Terminkalender optimieren und ihren Patienten eine Online-Terminbuchung ermöglichen – auch für Videosprechstunden. Datenbasis bilden bundesweit rund 275.000 Ärzte und andere Heilberufler. jameda ist ein Unternehmen der Hubert Burda Media.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

jameda GmbH
St.-Cajetan-Str. 41
81669 München
Telefon: +49 (89) 2000185-80
Telefax: +49 (89) 2000185-89
http://www.jameda.de

Ansprechpartner:
Saskia Wachter
PR & Marketing Manager
Telefon: +49 (89) 413270-303
E-Mail: presse@jameda.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel