Rolf Wernicke übernimmt Center Management der Pasing Arcaden

Führungswechsel in den Pasing Arcaden: Im November 2020 hat Rolf Wernicke (33 Jahre) als neuer Center Manager die Führung des Vier-Sterne-Shopping Centers im Münchner Westen übernommen. Die gesellschaftliche Einbettung in Pasing und die Stärkung des Standorts sollen weiter intensiviert werden.

Rolf Wernicke ist bereits seit Anfang 2018 für das Eigentümer- und Betreiberunternehmen der Pasing Arcaden, Unibail-Rodamco-Westfield, tätig. Die letzten zwei Jahre leitete Wernicke als Center Manager die Gera Arcaden in Thüringen, davor war er als Deputy Center Manager im Ruhr Park in Bochum tätig. Der gelernte Hotelbetriebswirt löst als Center Manager Dominic Barg in den Pasing Arcaden ab und beschreibt:

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung, auf Pasing und auf München – eine Stadt, die in den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie, Freizeit und Kultur viel zu bieten hat und die eine besondere Lebensqualität auszeichnet. Die Pasing Arcaden sind ein toller integrierter Standort, der weiterhin viel Potenzial in und für Münchens Westen hat. Unser Team im Centermanagement verfolgt fortan noch intensiver das Ziel, dieses Potenzial weiter in den Vordergrund zu stellen und somit die Pasing Arcaden sowohl für unsere Besucher als auch unsere Mietpartner noch attraktiver zu gestalten.“

Lokale Einbettung und Stärkung des Standorts

Durch verschiedene Initiativen und Partnerschaften haben die Pasing Arcaden zuletzt immer wieder unterstrichen, wie wichtig der Nachbarschafts- und Community-Gedanke sowie die lokale Einbettung in Pasing und der Stadt München sind. Aktuell laufen beispielsweise zwei Spendensammlungen, u.a. über eine Spendenwand für das ambulante Kinderhospiz München, und der als Kommunikations- und Informationsplattform implementierte Temporary Concept Store empfängt regelmäßig neue Kooperationspartner. Bisher waren u.a. die Münchner Tafel mit einem umfassenden Informationsangebot sowie die Fotografin Jennifer Klestil mit einer Awareness-Ausstellung zur Unterstützung von Personen mit Handicap für jeweils zwei Wochen Gäste im Temporary Concept Store.

„Es ist ein zentraler Bestandteil unserer Strategie, uns in der Stadt für soziale und gemeinwohlorientierte Zwecke einzusetzen. Wir möchten ein sozialer Treffpunkt für Pasing, für den Münchner Westen sein und parallel gerade mit Blick auf die Zukunft Pasing als Freizeit- und Einzelhandelsstandort stärken. Dazu möchten wir die enge Zusammenarbeit mit unseren Miet- und Geschäftspartnern sowie der Politik und Verwaltung in München fortführen und weiter ausbauen“, so Rolf Wernicke.

Über die Unibail-Rodamco Germany GmbH

Unibail-Rodamco-Westfield ist der weltweit führende Entwickler und Betreiber von Flagship-Destinationen mit einem Portfolio im Wert von 60,4 Milliarden Euro (Stand: 30. Juni 2020), davon 86% in Handelsimmobilien, 7% in Büroflächen, 5% in Tagungs- und Ausstellungszentren und 2% in Dienstleistungsbereichen. Die Gruppe hält derzeit 89 Shopping Center, die sie selbst betreibt. Darunter befinden sich 55 Flagship-Center in den dynamischsten Städten Europas und der USA. Insgesamt ziehen die Center jährlich rund 1,2 Milliarden Besucher an. Aktiv auf zwei Kontinenten und in 12 Ländern, bietet Unibail-Rodamco-Westfield eine einmalige Plattform für Retailer und Marken-Events sowie einzigartige und stetig neuentwickelte Kundenerlebnisse. In Deutschland betreibt die Gruppe aktuell 23 Shopping Center, davon neun im eigenen Portfolio.

Mit 3.400 hochqualifizierten Mitarbeitern, herausragendem fachlichen Know-how und einer beispiellosen Erfolgsbilanz positioniert sich Unibail-Rodamco-Westfield für eine überlegene Wertschöpfung und die Entwicklung von Projekten auf Weltklasseniveau. Die Gruppe verfügt über eine Development-Pipeline mit einem Gesamtvolumen von 6,2 Milliarden Euro (Stand: 30. Juni 2020).

Ein unverwechselbares Profil gibt sich Unibail-Rodamco-Westfield mit der Better Places 2030-Agenda, deren Ziel es ist, Orte zu schaffen, die höchste Umweltstandards berücksichtigen und zur Entwicklung besserer Städte beitragen.

Unibail-Rodamco-Westfield ist an den Börsen Euronext Amsterdam und Euronext Paris (Euronext-Ticker: URW) gelistet. Eine Zweitnotiz wurde in Australien durch "Chess Depositary Interests" eingerichtet. Die Gruppe genießt ein Rating in der Kategorie A- bei Standard & Poor’s und in der Kategorie A3 bei Moody’s.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.urw.com
Besuchen Sie unsere Medien-Bibliothek unter: https://mediacentre.urw.com
Folgen Sie uns auf Twitter @urw_group, Linkedin @Unibail-Rodamco-Westfield und Instagram @urw_group

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Unibail-Rodamco Germany GmbH
Klaus-Bungert-Str 1
40468 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 30231-0
http://www.unibail-rodamco-westfield.de

Ansprechpartner:
Lena Strohmaier
Telefon: +49 (89) 179190-0
E-Mail: pasingarcaden@wilde.de
Insa Schult
Telefon: +49 (89) 179190-0
E-Mail: pasingarcaden@wilde.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel