Innovation als Chefsache

Dr. Gunther Wobser, der Geschäftsführende Gesellschafter von LAUDA DR. R. WOBSER, hat sein neues Buch unter dem Titel »Neu erfinden: Was der Mittelstand vom Silicon Valley lernen kann« im Berliner Verlag Beshu Books veröffentlicht. Darin verarbeitet er die Erkenntnisse aus seinem einjährigen Aufenthalt im Silicon Valley im Zeitraum 2017/2018 und entwickelt seine eigene Vision von Innovation im deutschen Mittelstand.

In seinem Vorwort hebt der bekannte Bestseller-Autor und Unternehmer, Christoph Keese, die persönliche Erfahrung des mittelständischen Unternehmers hervor: »Innovation und Disruption zur Chefsache zu machen, anstatt sie in die zweite Ebene zu delegieren. Mit Gunther Wobser ist dieser Idealtyp Wirklichkeit geworden. « Dr. Gunther Wobser ist sich sicher, dass es immer um die Innovationsstrategie in ihrer Gesamtheit gehen müsse: »Innovation entsteht nicht automatisch durch einen Außenposten im Silicon Valley«. Wie das funktionieren kann, wie der Weg zu nachhaltiger Innovation im Unternehmen aussieht und warum es notwendig ist, die Komfortzone der Zufriedenheit im deutschen Mittelstand zu verlassen, beschreibt Dr. Gunther Wobser auf 145 Seiten. Anschaulich und mit vielen persönlichen Einblicken in die Unternehmensgeschichte von LAUDA erzählt der Autor von seinen Beweggründen, zusammen mit seiner Familie für ein Jahr ins Silicon Valley zu ziehen. Er zeigt die Dilemmata des deutschen Mittelstandes auf und beschreibt Lösungen, um dem Spannungsfeld zwischen Kerngeschäft und Start-up Business, klassischer Produktentwicklung oder agiler Innovation zu begegnen. Mit konkreten Beispielen aus der Unternehmensentwicklung bei LAUDA, etwa dem Aufbau eines strategischen Ideenmanagements oder der Gründung des Innovationslabors new.degree in Sunnyvale, CA, USA, illustriert der promovierte Diplom-Kaufmann die Theorie mit realer Praxis – und spart dabei auch eigene Misserfolge nicht aus. So entsteht ein ehrlicher, ungeschönter Blick auf den deutschen Mittelstand, die progressive Denkweise im »mächtigsten Tal der Welt« und die Erfolge und Schwierigkeiten bei der Implementierung von nachhaltiger Innovation im eigenen Unternehmen. Dr. Gunther Wobser stellt aus seiner persönlichen Perspektive klar, dass es keine universelle Erfolgsformel gibt, sondern dass die persönliche Einstellung und eigene Erfahrungen den entscheidenden Unterschied ausmachen.

Die Zeit im Silicon Valley hat Dr. Gunther Wobser sehr geprägt: »Ich habe mich als Mensch neu erfunden, und Produkte müssen neu erfunden werden, damit wir gerade in diesen Zeiten als Mittelstand zukunftsfähig bleiben.« Sein Buch »Neu erfinden« gibt dafür die Richtung vor.

Über LAUDA DR. R. WOBSER GMBH & CO.KG

Wir sind LAUDA – Weltmarktführer für exakte Temperierung. Unsere Temperiergeräte und Heiz-/Kühlsysteme sind das Herz vieler Applikationen. Als Komplettanbieter gewährleisten wir die optimale Temperatur in Forschung, Produktion und Qualitätskontrolle. Wir sind der zuverlässige Partner insbesondere in den Branchen Automotive, Chemie/Pharma, Halbleiter und Labor-/Medizintechnik. Mit kompetenter Beratung und innovativen, umweltfreundlichen Konzepten begeistern wir unsere Kunden seit über 60 Jahren täglich neu – weltweit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LAUDA DR. R. WOBSER GMBH & CO.KG
Pfarrstraße 41-43
97922 Lauda-Königshofen
Telefon: +49 (9343) 503-0
Telefax: +49 (9343) 503-222
http://www.lauda.de

Ansprechpartner:
Robert Horn
Leiter Online und Content
Telefon: +49 (9343) 503-162
E-Mail: robert.horn@lauda.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel