GfK-Verbraucher-Studie: EDEKA ist bester Lebensmittelhändler

  • Neue GfK-Studie erklärt EDEKA zum „Best Food Retailer 2020“ 
  • EDEKA-Märkte punkten bei Sortiment, Image und Service/Personal
  • Kunden vertrauen im Corona-Jahr besonders auf EDEKA

Spitzenplatz für EDEKA: Im Rahmen des „GfK Retailer Perception Report“ wurde mit EDEKA in diesem Jahr erstmals der „Best Food Retailer“ Deutschlands ausgezeichnet. Die Studie der GfK, einem weltweit führenden Anbieter von Daten und Analytik für die Konsumgüterindustrie, veran­schaulicht, wie die Unternehmen des deutschen Lebensmitteleinzelhandels (LEH) von ihren Kunden wahrgenommen werden.

Im Rahmen der GfK-Studie konnte sich EDEKA vom LEH-Wettbewerb – bestehend aus 16 Supermärkten, SB-Warenhäusern und Discountern – insbesondere durch günstig gelegene Standorte absetzen und im Bereich Vollsortimenter/Supermärkte über viele Bewertungskriterien hinweg überzeugen: Die Verbraucher bringen EDEKA ein hohes Vertrauen ent­gegen und haben Spaß daran, bei EDEKA einzukaufen. Dies liegt laut Studie neben dem Angebot an den Frischetheken und dem vielfältigen Marken- und Eigenmarken­sortiment auch an den engagierten EDEKA-Mitarbeiterinnen und Mitarbei­tern, die von den Befragten als sehr kompetent und freundlich wahrgenommen werden. Zusätzlich schätzen die Kunden die Atmosphäre der Märkte und die gute Orientierung, um die gesuchten Produkte schnell zu finden.

Durchgeführt wurde die Studie im April 2020 – und damit parallel zu den umfangreichen von Bund und Ländern auferlegten Kontaktbeschränkungen und Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie. „Das Wichtigste ist und bleibt für uns das Vertrauen unserer Kunden. Dank der großartigen Arbeit unserer selbstständigen Kauf­leute in diesem außergewöhnlichen Jahr stehen wir bei den Verbrauchern an der Spitze. Darauf sind wir sehr stolz“, so Markus Mosa, Vorstandsvorsitzender der Hamburger EDEKA-Zentrale.

GfK Retailer Perception Report

Die Händlerstruktur in Deutschland ist vielfältig und die Verbraucher haben die „Qual der Wahl“. Der seit 2010 jährlich aufgelegte „Retailer Perception Report“ von GfK untersucht die Kriterien, nach denen Kunden ihre Einkaufstätte auswählen. Der Report zeichnet sich durch die Verknüpfung subjektiver Verbraucherurteile mit dem tatsäch­lichen Ein­kaufsverhalten von 7.500 Probanden aus.

Über die EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG

Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 3.700 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nah­versorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne "Wir ♥ Lebensmittel" und gibt vielfältige Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft. Fach­handelsformate wie BUDNI oder NATURKIND, online-basierte Lieferdienste und das Großver­brauchergeschäft mit dem EDEKA Foodservice runden das breite Leistungsspektrum des Unter­nehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2019 mit rund 11.200 Märkten und 381.000 Mitarbeiterin­nen und Mitarbeitern einen Umsatz von 55,7 Mrd. Euro. Mit rund 18.300 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG
New-York-Ring 6
22297 Hamburg
Telefon: +49 (40) 6377-0
Telefax: +49 (40) 6377-2231
http://www.edeka.de

Ansprechpartner:
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (40) 6377-2182
E-Mail: presse@edeka.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel