Eine Nacht allein im Wildpark – Übernachten im Damwild-Rudel

Diese einzigartige Erlebnisübernachtung macht ab Frühjahr 2021 der Wildpark Müden in Kooperation mit sleeperoo möglich.

Da das Interesse an der Aktion "Rent a Wildpark" vom Wildpark Müden so groß war und die darauffolgende Enttäuschung leider für Ernüchterung sorgte, hat der Wildpark eine schöne Neuigkeit für alle Wildpark-, Natur- und Tierfreunde, die dennoch gerne den Wildpark für eine Nacht ganz exklusiv haben wollen.

Zusammen mit sleeperoo als Partner wird der Wildpark in der kommenden Sommer-Saison 2021 Übernachtungen anbieten. Vorausgesetzt natürlich, dass die Wildparks und Zoos zum gegebenen Zeitpunkt wieder normal geöffnet haben.

Das Hamburger Unternehmen sleeperoo wurde mit ihren futuristischen Designsleep Cubes, bzw. Schlafwürfeln unter anderem durch die Fernsehsendung "Die Höhle der Löwen" bekannt. sleeperoo ermöglicht mit den mobilen Schlafwürfeln einzigartige Erlebnisnächte an außergewöhnlichen Orten.

So bietet der geräumige Cube mit seinen 12 Kubikmetern Platz für bis zu drei Übernachtungsgäste. Er ist stabil und mit wetterfesten Stoffbahnen bezogen und lädt ab April 2021 mit seinen drei Panoramafenstern, sowie transparentem Dach ein, beim Kuscheln die natürliche Umgebung und die sich im Gehege des Wildpark Müden aufhaltenden Damtiere zu beobachten. Das neugierige, friedliche Damwild wird mit hoher Wahrscheinlichkeit ganz nah an die Cube-Besucher herankommen und sich auf das ein oder andere Wildtierfutter freuen.

Das Gehege, in dem der Schlaf-Cube steht, ist für Tagesbesucher des Parks nicht betretbar, so können die sleeperoo-Gäste in Ruhe entspannen und die Umgebung des Cubes exklusiv genießen.

Wenn alle Gäste und auch das Parkpersonal den Park am Abend verlassen haben, können die Übernachtungsgäste auf eigener Faust einen Rundgang durch den nächtlichen Wildpark machen und herausfinden, wie sich die rund 200 Tiere des Parks in der Nacht verhalten.

So können die Gäste beispielsweise den Rothirschen bei ihrem Abendbad in der Wietze zuschauen, und die drei Elche bei ihrem nächtlichen Spaziergang im naturbelassenen Gehege sehen. Die Waschbären gehen auf leisen Pfoten auf Beutefang und die großen Uhus werden abends auch akustisch aktiv.

Weiche Decken, Kissen und eine Sojaölkernmatratze im sleeperoo laden dann zum Nächtigen ein. Eine stromsparende LED-Beleuchtung und eine Chillbox mit einer Auswahl an leckeren Bio-Snacks und Drinks geben dem Aufenthalt einen besonderen Rahmen.

Um den Erlebnisausflug ganztägig zu gestalten, bietet der Wildpark Müden optional geführte Touren und das 5-stündige Erlebnis "Falkner für einen Tag" an, diese müssen vorher zusätzlich über den Wildpark gebucht werden.

Die Erlebnisnächte im Damwild-Gehege des Wildparks sind ab sofort über die Website http://schlafen.wildparkmueden.de buchbar oder können als Gutschein zum Verschenken erworben werden.

Über die Wildpark Müden GmbH

Der ganzjährig geöffnete Wildpark Müden befindet sich in der Südheide, in ruhiger idyllischer Atmosphäre direkt an der Örtze. Hier kann die ganze Familie rund 30 Tierarten in großen naturbelassenen Gehegen entdecken und ihnen dabei ganz nah kommen. Von November bis Februar ist der Wildpark täglich von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr und von März bis Oktober täglich von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wildpark Müden GmbH
Heuweg 23
29328 Müden/Örtze
Telefon: +49 (5053) 903031
Telefax: +49 (5053) 9030078
http://www.wildparkmueden.de

Ansprechpartner:
Mario Eggers
Telefon: +49 (5163) 291966
Fax: +49 (5163) 291968
E-Mail: marketing@wildparkmueden.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel