Digitales Energieunternehmen Tibber sammelt 65 Millionen Dollar für Deutschland-Expansion und neue Märkte ein

 

  • Eight Roads Ventures und Balderton Capital führen die neue Finanzierungsrunde an; auch Bestands-Investoren wie der Founders Fund von Peter Thiel beteiligten sich
  • Das neu aufgenommene Geld wird in den Ausbau in Deutschland, den Markteintritt in den Niederlanden und weitere Expansion in Europa investiert
  • Tibbers Geschäftsmodell ermöglicht es deutschen Verbraucherinnen und Verbrauchern von Stunden mit negativen Strompreisen zu profitieren

Deutschland ist führend beim Ausbau erneuerbarer Energien – hat aber auch einen der teuersten Strompreise Europas. Damit sich das ändert, muss das heimische Stromnetz smarter und flexibler werden. Das skandinavische Energieunternehmen Tibber will das vorantreiben – mit einem grundlegend neuen Geschäftsmodell, wie Strom verkauft wird: Tibber reicht den Strom zum Einkaufspreis an die Kunden durch und verdient an einer Servicegebühr von 3,99 Euro im Monat und dem Verkauf smarter Geräte, die beim Stromsparen helfen.

Die neue Finanzierung für Tibber wird von Eight Roads Ventures und Balderton Capital angeführt. Auch bestehende Investoren, darunter Peter Thiel’s Founders Fund aus dem Silicon Valley, beteiligten sich. Ein Teil des Geldes kommt von der finnischen Bank Nordea als Working-Capital-Instrument. 

Die Finanzierung wird für weitere Investitionen in die Technologie von Tibber, die Vergrößerung des Teams und die Erweiterung bestehender und neuer Märkte verwendet. In Deutschland wird Tibber seine Produktpalette erweitern und das Geschäft mit flexiblen Strompreisen für private Haushalte ausbauen. 

„Deutschland ist führend beim Ausbau erneuerbarer Energien – aber unter den Schlusslichtern in Europa, wenn es um intelligente Technologien für das Stromnetz geht, die die Preise nachhaltig senken würden. Das wollen wir ändern", sagt Tibber-CEO Edgeir Aksnes.

Neben dem Ausbau in Deutschland soll die Finanzierung auch für der Start in den Niederlanden im ersten Halbjahr 2021 sowie die Expansion in weitere europäische Märkte eingesetzt werden. 

Verbraucher in Deutschland können nun von negativen Strompreisen profitieren

Die deutschen Bemühungen, den Anteil der erneuerbaren Energien am Energiemix zu erhöhen, haben zu einem der günstigsten Strom-Einkaufspreise in Europa geführt – einschließlich eines steigenden Anteils von Stunden mit negativen Preisen. Davon können private Haushalte jedoch meistens nicht profitieren. Im Gegenteil, sie zahlen für ihre Energie einen der höchsten Preise in Europa. Dies ist vor allem auf die veraltete Infrastruktur und die fehlende Flexibilität der Anbieter zurückzuführen. 

„Wir glauben an die Macht des Verbrauchers. Die Energiewirtschaft funktioniert wie in den 70er Jahren. Unwahrscheinlich dass aus diesem Ökosystem echte Innovationen hervorgehen werden. Wir versetzen Verbraucher in die Lage, ihre eigene Energie-Revolution voranzutreiben", sagt Aksnes. 

„Unser Team verfolgt die Energiebranche seit Jahren und hat sofort erkannt, dass Tibber ein großes Potenzial hat, die Branche zu verändern", sagt Alston Zecha, Eight Roads Ventures. „Tibber liefert grüne Energie zum fairsten Preis. Das Team hat fantastische Arbeit geleistet und den Nutzern eine benutzerfreundliche App zur Verfügung gestellt, die Strom ansprechend macht und gleichzeitig hilft, Geld zu sparen und den Verbrauch zu senken.“

Über Eight Roads Ventures

Eight Roads Ventures ist ein globales Venture Capital Unternehmen, das 6 Mrd. USD an Vermögenswerten in verschiedenen Niederlassungen in Großbritannien, China, Indien, Japan, Singapur und den USA verwaltet. Unsere 50-jährige Investitionshistorie umfasst Partnerschaften mit über 300 Unternehmen wie Alibaba, Ant, Appsflyer, BlackDuck, Cazoo, Chewy, Devoted Health, Flywire, Funnel.io, GreenLight Planet, Hibob, Icertis, iPipeline, Kensho, Letgo, Made.com, Neo4j, Nuance, Paidy, Ping Identity, Pony.ai, Prosper, Spendesk, Toast, Wallapop, WuXi PharmaTech und Xoom. www.eightroads.com  

Über Balderton Capital

Balderton Capital ist ein in London ansässiges Venture Capital Unternehmen, das sich exklusiv auf Unterstützung für die besten Technologieunternehmen konzentriert, welche in Europa gegründet wurden. In den zwei Jahrzehnten seit unserer Gründung, wurde mit Hunderten von herausragenden, europäischen Gründern zusammengearbeitet und acht Finanzierungen mit einem Gesamtvolumen von mehr als 3 Mrd. USD eingespielt. Zu den getätigten Investitionen gehören Betfair (FTSE: BET), Digital Surgery (Medtronic), Frontier Car Group (OLX Group), Magic Pony (Twitter), NaturalMotion (Zynga), Recorded Future (Insight Partners), Sunrise (Microsoft), Talend (NASDAQ: TLND) und Yoox Net-a-Porter (BIT: YNAP). Zu Baldertons aktuellem Portfolio, von über 90 Unternehmen, gehören Aircall, Carwow, Citymapper, Contentful, Darktrace, Depop, GoCardless, THG, Kobalt Music, Muskatnuss, Peakon, Prodigy Finance, Revolut, SOPHiA Genetics, Tessian, VanMoof, Vestiaire Collective, Vivino und Zego. https://www.balderton.com/ 

Über die Tibber Deutschland GmbH

Tibber ist das erste vollständig digitale Energieunternehmen der Welt. Es ersetzt dabei traditionelle Stromlieferanten und versorgt Haushalte ohne Umwege mit Strom aus erneuerbaren Quellen zum Einkaufspreis. Tibber möchte den Energieverbrauch seiner Kunden senken. Konsequenterweise verdient Tibber daher an deren Stromkonsum keinen Cent. Stattdessen bietet Tibber mit seiner App die Transparenz und Werkzeuge, mit denen die Nutzer ihren eigenen (natürlich grünen) Stromverbrauch senken können. Einen nachhaltigen Lebensstil für alle Haushalte einfach und günstig zu machen, ist das erklärte Ziel. In Deutschland will Tibber die Digitalisierung der Strombranche vorantreiben, um allen Menschen die Möglichkeiten zu geben, von der Energiewende zu profitieren.  

Weitere Informationen unter: https://tibber.com/de/. 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tibber Deutschland GmbH
Strelitzer Str. 60
10115 Berlin
http://www.tibber.com

Ansprechpartner:
Sumin Nam
APCO Worldwide
E-Mail: snam@apcoworldwide.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel