Zum 26. Mal zeichnet die Italienische Zentrale für Tourismus ENIT die besten Medienbeiträge über Italien aus

Das Frankfurter Büro der italienischen Tourismuszentrale vergibt den #PremioENIT2020 an Autoren, die das Reiseland Italien in ihren deutschsprachigen Veröffentlichungen auf besondere Weise dargestellt haben. Beim Wettbewerb für den „Premio ENIT“, der unter der Schirmherrschaft der italienischen Botschaft in Berlin steht, wurden in diesem Jahr erstmalig Preise in 7 Kategorien verliehen. Neben den bewährten Kategorien Reiseführer Bildband, Reisespecial Zeitschrift, TV-Reisefilm, Radio-Reisefeature und Travel Blog Beitrag dürfen sich Preisträger über eine Ehrung in den Kategorien Online Magazin und Bestes Foto freuen. Ebenfalls neu ist, dass für die drei Online-Kategorien ein Publikums-Voting für die Vorauswahl der 10 bzw. 5 besten Einsendungen stattgefunden hat. Mit insgesamt 1229 Teilnehmern stieß das Voting auf ein breites Interesse bei Italienfreunden. Die Preisverleihung fand in diesem Jahr in Frankfurt im Rahmen der „Eröffnung der digitalen Buchmesse“ statt.

Die Jurymitglieder waren begeistert über die unterschiedlichsten Beiträge, die das Land Italien in seiner Vielfältigkeit bestens repräsentieren.

Aus den insgesamt 186 Beiträgen wählte die Jury im September die diesjährigen Gewinner:

Kategorie Bester Reiseführer:
Gabriela Timischl und Reinhard M. Czar, Styria Verlag 2020
Friaul zum Mitnehmen
Ein innovativer und gut strukturierter Reiseführer, der mit schönen Beschreibungen und tollen Fotos Lust macht, die vielfältige Region Friaul-Julisch Venetien mit den unterschiedlichsten Verkehrsmitteln zu erkunden.

Kategorie Bestes Reisespecial Zeitschrift:
Annette Rübesamen, GEO Saison 03/2020
Lässig durch die Toskana: Ein Italien-Roadmovie für Entdecker

Ein tolles Format, ein Traum von einem Roadtrip. Die Autorin beschreibt auf sympathische Art ihre ungewöhnliche Reise durch die Toskana. Wunderbar erfrischende Texte, stimmungsvolle Fotos und ein gut gestaltetes Layout machen Lust aufs „Nachmachen“.

Kategorie Bester Reisefilm:
Sven Rech & Team. Saarländischer Rundfunk, 2020
Parma, da will ich hin.
Eine wunderbar lässige Interpretation der ebenso wunderbaren Stadt Parma. Der Film ist spritzig und jung und verbindet auf eine ungewöhnliche Art die Highlights der Stadt: Musik, Kultur und kulinarische Köstlichkeiten.

Kategorie Radio Reisefeature:
Manfred E. Schuchmann, BR 2, 2020
Modena und sein berühmter Aceto Balsamico.
Eine phantasievolle, anregende und wunderbar „leichte“ Reportage mit einem interessanten Protagonisten, der uns in die Feinheiten des Balsamico Essigs einweiht. Man kann den Balsamico förmlich schmecken und möchte am liebsten bei der Probe vor Ort dabei sein.

Kategorie Travel Blog:
Bärbel Klein, www. www.farbenfreundin.de (2019)
Palermo, Sizilien.

Der Artikel beschreibt die Stadt als einen Ort, an dem man sich treiben lassen muss, um ihn „richtig“ zu entdecken und das authentische Sizilien kennenzulernen. Hier einen Espresso, dort ein Eis – und überall freundliche Menschen. Ein gut geschriebener Artikel, ein ganz anderes Portrait von Palermo mit schönen Bildern, das dazu anregt, die Stadt abseits der ausgetretenen Pfade selbst zu erkunden.

Kategorie Bestes Foto:
Sonia Monia Carol, www.soniamoniacarol.com
Apulien
Stimmung, Farbigkeit und Dramaturgie – bei diesem Foto stimmt einfach alles. Das ursprüngliche Apulien scheint zum Greifen nahe. Das Bild zieht den Betrachter magisch „rein“ und nimmt ihn mit, an diesen malerischen Ort am Meer.

Kategorie Bester Artikel Online Magazin:
Tim Schweiker, www.abenteuer-magazine.de (2019)
Wintergenuss mitten im Weltnaturerbe
Außergewöhnliche Tipps, die Lust auf einen Italienurlaub im Schnee machen. Ein gut geschriebener Text mit passenden Fotos und mit einer ungewöhnlichen Perspektive auf den Wintergenuss im Südtiroler Eggental. Mehr davon!

Die Jury setzte sich zusammen aus: Andrea Esteban Samà, Italienischer Generalkonsul in Frankfurt; Alexander Ebel, Geschäftsleitung touristik aktuell; Corinna Schmitz, Geschäftsführerin Brandstorm; Claudia Wagner, Managing Director Fit Reisen; Ute Schellbach, Project Manager DER Touristik sowie Antonella Rossi, Leiterin ENIT Frankfurt, und Christine Frank, Kommunikation & Marketing Managerin ENIT Frankfurt.

Die feierliche Preisverleihung fand gestern Abend im Rahmen der Frankfurter Buchmesse im kleinen Kreis mit den Gewinnern der einzelnen Kategorien und den Jurymitgliedern statt. Verfolgt werden konnte das Event im Livestreaming auf der Website www.enit.de und unter https://www.facebook.com/de.italia.it/.

Der 26. „Premio ENIT“ wird von zahlreichen Partnern und Sponsoren unterstützt:
Amalfi Coast, ADESSO, Basilicata Turistica, Friuli Venezia Giulia, Hotel Le Querce/Ischia, Abruzzotravelling, Cirio/Yoga Säfte

2024 ist Italien Gastland der Frankfurter Buchmesse.

#PremioENIT2020 #fbm2020 #traveltoitaly #EnjoyItalyResponsibly

Über Italienische Zentrale für Tourismus ENIT

Die Italienische Zentrale für Tourismus ENIT ist als nationale Tourismusagentur für die internationale Promotion des Reiselandes Italien zuständig. Die Tourismuszentrale mit Hauptsitz in Rom und 28 Vertretungen weltweit feierte 2019 ihr 100jähriges Bestehen. In Kooperation mit den italienischen Institutionen sowie in Zusammenarbeit mit Reiseveranstaltern, privaten und öffentlichen Partnern, Pressevertretern und Reisebloggern setzt ENIT zahlreiche Initiativen zur Tourismusförderung um. In Deutschland ist ENIT mit Büros in Frankfurt und München vertreten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Italienische Zentrale für Tourismus ENIT
Barckhausstrasse 10
60325 Frankfurt
http://www.enit.de

Ansprechpartner:
Corinna Schmitz
E-Mail: cs@brandstorm-online.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel