SILATHERM® ermöglicht fortschrittliches Wärmemanagement

Auf einen Blick:

  • Wärmeleitende Füllstoffe erhöhen die Wärmeleitfähigkeit von Polymeren
  • Elektrische Isolation der verwendeten Kunststoffe wird beibehalten
  • Innovative Gap-Filler mit SILATHERM® bieten hohe Leistungsfähigkeit

Mehr als nur Lückenfüller
Mineralische Füllstoffe sind schon lange keine kostengünstigen Lückenfüller mehr! Mit ihnen lassen sich die Eigenschaften moderner Polymersysteme gezielt verändern und auf besondere Anforderungen einstellen. Nadelförmige und plättchenförmige Füllstoffe verleihen Thermoplasten, Duroplasten und Elastomeren überragende Werte im Bereich der mechanischen Festigkeiten sowie bei den thermischen Parametern. Der Einsatz elektrischer Bauelemente mit hoher energetischer Dichte erfordert eine effiziente Ableitung der entstehenden Wärme bei gleichzeitiger Beibehaltung der elektrischen Isolationsleistung der verwendeten Kunststoffe.

Gap-Filler, die wahren Lückenfüller
Entwicklern steht eine Auswahl an Wärmemanagement-Material zur Verfügung. Metalle werden immer häufiger durch Kunststoffe ersetzt. Die traditionelle Luftkühlung elektronischer Bauelemente verschwindet aufgrund der fortschreitenden Miniaturisierung der Baugruppen verbunden mit hoher Energiedichte. An deren Stelle treten häufig Kühlkörper in Verbindung mit wärmeleitenden Oberflächen. Hier werden tatsächliche Lückenfüller, neudeutsch Gap-Filler, zwingend benötigt. Als Teil eines gut durchdachten Wärmemanagements füllen wärmeleitfähige Silikone die Luftspalten innerhalb der elektronischen Baugruppen. Luft mit seiner niedrigen Wärmeleitfähigkeit kann den Wärmetransport zwischen Kühlkörper und Bauelement erheblich beeinträchtigen. Innovative Gap-Filler, die die wärmeleitenden SILATHERM® Füllstoffe enthalten, bieten eine hohe Leistungsfähigkeit und einfache Handhabung und sind somit ein wertvolles Tool bei der Gestaltung neuer komplexer Geometrien.

Funktionale Füllstoffe erhöhen die thermische Leitfähigkeit von Kunststoffen
Durch die langjährige Erfahrung im Bereich der Aufbereitung und Veredelung mineralischer Füllstoffe ist es mit der Produktserie SILATHERM® gelungen, neuartige Füllstoffe zu entwickeln, die eine deutliche Steigerung der Wärmeleitfähigkeit und mechanischen Eigenschaften in Kunststoffen bewirken. Gleichzeitig erfüllen die Materialien die Forderung nach der Isolationswirkung gegenüber elektrischem Strom. Durch ständige Weiterentwicklung sind auch optimierte Korngrößenmischungen für höhere Füllgrade lieferbar. Bei allen Produkten kann durch die, auf das Kundensystem abgestimmte Oberflächenbeschichtung, eine deutlich bessere Homogenisierung erreicht werden. Dies führt zu einer noch besseren Mechanik und höheren Wärmeleitfähigkeiten.

 

Über HPF The Mineral Engineers – A Division of Quarzwerke Group

Kompetenz in Füllstoffen
Die Quarzwerke Gruppe ist ein international tätiges unabhängiges Familienunternehmen mit mehr als 135-jähriger Tradition und einer bedeutenden Marktstellung auf dem Gebiet der Gewinnung, Aufbereitung und Veredelung von Industriemineralien, hauptsächlich aus eigenen Lagerstätten. Mehr als 35 Produktionsstätten befinden sich in Mittel- und Osteuropa. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Frechen ist in sechs Divisionen gegliedert und beschäftigt derzeit ca. 3.500 Mitarbeiter weltweit.

Hidden Inside – Performance Outside
Die Division HPF The Mineral Engineers entwickelt und vertreibt seit Jahren weltweit Hochleistungsfüllstoffe und Additive für Polymersysteme auf Basis natürlich vorkommender und synthetischer Minerale. Das Produktportfolio basiert auf unterschiedlichen Mineralen mit verschiedenen Kornformen. Mineralmischungen und optimierte Korngrößenverteilungen für höhere Füllgrade sind verfügbar. Die langjährige Erfahrung im Bereich der Silanisierung von Füllstoffen ermöglicht auf das Kundensystem abgestimmte Lösungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HPF The Mineral Engineers – A Division of Quarzwerke Group
Augustinusstr. 9D
50226 Frechen
Telefon: +49 (2234) 101-0
Telefax: +49 (2234) 101-480
http://www.quarzwerke.com

Ansprechpartner:
Karin Liesenfeld
Marketingreferentin
Telefon: 02234 101 411
Fax: 02234 101 480
E-Mail: Liesenfeld@hpfminerals.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel