Jade-Dienst GmbH – Zeichnung Bereederungsvertrag Ölbekämpfungsschiff „THOR“ durch den Umweltminister Olaf Lies

Hoher Besuch bei der Jade-Dienst GmbH in Wilhelmshavens Schleusenstraße. Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies kam persönlich zur Zeichnung des Bereederungsvertrages für das Ölbekämpfungsschiff „THOR“ in die Hafenstadt an der Jade.

Minister Lies „Um unsere Inseln und die Küste zu schützen, müssen wir bei Havarien wie bei der MSC Zoe schnell handlungsfähig sein. So können wir die Umweltbelastung bei Schadstoffaustritt möglichst geringhalten. Deswegen fordern wir weiterhin, dass große Containerschiffe zukünftig – zumindest bei schwierigem Wetter – das küstenferne Verkehrstrennungsgebiet nutzen. Kommt es dann dennoch zu einer Havarie, bin ich sehr froh, dass wir mit der „THOR“ ein echtes Spezialschiff vor Ort haben. Wir haben mit der Gemeinschaft der Küstenländer und dem Havariekommando starke, verlässliche Partner. Mit der Jade-Dienst GmbH haben wir an diesem maritimen Standort Wilhelmshaven einen weiteren versierten Partner, auf den Verlass ist. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

„Der Besuch des Ministers unterstreicht einmal mehr den hohen Stellenwert des Thema Umweltschutz in unserem maritimen Wirkungskreis“ freut sich Timo Schön, Geschäftsführer des Jade-Dienstes und fügte an „Mit der „THOR“ gesellt sich, neben der ÖSK I aus Brake, das zweite Ölbekämpfungsschiff in unseren Bereederungspool. Wir sind sehr dankbar, für das in uns gesetzte Vertrauen, grade bei einem so wichtigen und sensiblen Thema wie der Ölunfallbekämpfung.“

Bedingt durch die geltenden Corona-Auflagen, fand die Zeremonie in engstem Kreise statt. Neben Minister Lies wohnten der Leiter des Havariekommandos Hans-Werner Monsees  sowie Dirk Baake als zuständiger Sachbearbeiter „Schiffe und Gerät“ im Havariekommando dem Empfang bei. „Wir freuen uns sehr, dass ein so erfahrener Partner wie der Jade- Dienst nun die Bereederung der „THOR“ übernimmt.  Damit wissen wir die „THOR“ in guten Händen!“ betonte Monsees.

Vom Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz waren die Geschäftsbereichsleiterin Betrieb und Unterhaltung, Frau Birgit Heddinga und der Aufgabenbereichsleiter „Schiffsbetrieb / Schadstoffunfallbekämpfung“ Herr Dirk Oberliesen anwesend.

Im Zuge der Übergabe des Bordkommandos und anlässlich der Vertragsunterzeichnung wurde die „THOR“ von Ihrem eigentlichen Liegeplatz in der Vierten Einfahrt an die Kaikante der Jade-Dienst GmbH verholt.

Das Kerngeschäft des 1958 gegründeten Wilhelmshavener Traditionsunternehmens sind die Festmacherei, Projektverladungen und -transporte, Autoumschlag, technische Reparaturen und Wartungen an Antriebssystemen, die Versorgung von Schiffen, die Entsorgung von Schiffsabfällen und Altölen sowie von Arbeiten auf Seebaustellen. 

    

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Jade-Dienst GmbH
Schleusenstr. 22a
26382 Wilhelmshaven
Telefon: +49 (4421) 1545-0
Telefax: +49 (4421) 1545-10
http://www.jade-dienst.de/

Ansprechpartner:
Timo A. Schön
Managing Director
Telefon: +49 (4421) 1545-37
Fax: +49 (4421) 1545-10
E-Mail: timo.schoen@jade-dienst.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel