ITZBund startet neuen Bachelor-Studiengang in München

Zur Erweiterung des Ausbildungs- und Studienportfolios startete das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) Anfang Oktober in Kooperation mit der Universität der Bundeswehr München einen neuen Bachelorstudiengang „Verwaltungsinformatik“.

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung wurden die Studierenden von Vertreterinnen und Vertretern der Universität der Bundeswehr, des Bundesministeriums der Finanzen und des ITZBund begrüßt. Die ressortübergreifende Zusammenarbeit bei der Nachwuchskräfteausbildung verbindet das Know-how der Universität der Bundeswehr mit der praktischen Ausbildung durch das ITZBund zur Ausbildung der IT-Fachkräfte von morgen. Der Schwerpunkt des Studiums liegt auf dem Gebiet der Informationstechnik. Die Studienfelder Verwaltungsmanagement sowie Verwaltungslehre und -recht runden die Studieninhalte auf die Bedürfnisse des zentralen IT-Dienstleisters für die Bundesverwaltung ab. Mit diesem ausschließlich für das ITZBund entwickelten Studiengang wird erstmals ein Vorbereitungsdienst angeboten, der mit erfolgreichem Studienabschuss die Zugangsvoraussetzung für die technische Verwaltungslaufbahn legt.

Mit dem Einstieg in das Berufsleben über ein duales Studium, aber auch während eines Praktikums oder einer Tätigkeit als studentische Aushilfe sowie der Betreuung einer Abschlussarbeit bis hin zum Direkteinstieg – das ITZBund steht als starker verlässlicher Partner an der Seite zukünftiger Nachwuchskräfte.

„Wir freuen uns über unsere neue Kooperation mit der Universität der Bundeswehr. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels und demografischen Wandels ist es immens wichtig Themen der Aus- und Weiterbildung auszubauen. Als zentraler IT-Dienstleister setzt das ITZBund auf den eigenen Nachwuchs. Wir wünschen allen Studierenden in München einen guten Start und viel Erfolg“, erklärt Wolfgang Cremer, Vizedirektor des ITZBund.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ITZBund Dienstsitz Bonn
Bernkasteler Straße 8
53175 Bonn
Telefon: +49 (228) 99680-5444
http://www.itzbund.de

Ansprechpartner:
Thorsten Meyer
Pressestelle
Telefon: +49 (228) 99680-5506
E-Mail: pressestelle@itzbund.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel