_blaenk und KölnBusiness suchen innovative Startups & Designer für neuen Kölner Omnichannel-Store auf der Schildergasse

Das junge Unternehmen _blaenk will den lokalen Einzelhandel mit seinem neuen Retail-Konzept revolutionieren. Der klassische Point of Sale wandelt sich zum Point of Experience und Kunden können die Produkte von rund 30 verschiedenen Marken im _blaenk Store vor dem Kauf physisch erleben und testen. Erprobt wurde das Konzept von _blaenk 2019 erstmals in Düsseldorf und Anfang des Jahres mit dem europäischen Innovationspreis für Handel ausgezeichnet. Ab Ende November wird das Ladenkonzept auf der größten Einkaufsstraße Kölns, der Schildergasse, einziehen. Mit Unterstützung der KölnBusiness Wirtschaftsförderung können im  _blaenk Store in der Kölner Innenstadt drei Plätze für Startups oder Designer gefördert werden. Ladenbausystem, Mitarbeiter, Datenanalyse sowie der Checkout Prozess werden im Sinne des „Retail as a Service“ gestellt, Bewerber liefern lediglich ihre Ware und entrichten eine Verkaufsprovision an _blaenk. Zusammen fördern KölnBusiness und _blaenk die regulär anfallenden Platzierungsgebühren.

„Mit der von uns zur Verfügung gestellten Startup-Fläche im _blaenk Store geben wir jungen Startups und Designmarken die einmalige Chance, sich in bester Innenstadtlage neben vielen international bekannten Labels zu präsentieren“, sagt Dr. Manfred Janssen, Geschäftsführer KölnBusiness. „Das Retail-Konzept von _blaenk ist innovativ und treibt die Entwicklung zu erlebnisorientierten Handelsflächen voran. Das belebt die Einkaufsstraßen und stärkt Köln als attraktive Shoppingmetropole“, so Janssen weiter.

Der _blaenk Store eröffnet Ende November, die drei Startup-Flächen laufen bis zum 31.01.2021. Gesucht werden innovative und nachhaltige Marken aus den Bereichen Lifestyle, Technologie, Sport und Accessoires sowie kleine Fashion Brands und Designer.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 26.10.
Der Link zur Bewerbung: https://blaenk.typeform.com/to/CgfbmCGM 

Über die KölnBusiness Wirtschaftsförderung
Die KölnBusiness Wirtschaftsförderung ist eine Tochtergesellschaft der Stadt Köln. Sie ist erste Ansprechpartnerin für alle Unternehmen sowie Gründer*innen in der Stadt und gibt Orientierung, wenn es um Verwaltung und Regelungen geht. Die Kölner Wirtschaftsförderung informiert und vermittelt in allen wirtschafts- und verwaltungsrelevanten Fragen, vernetzt Unternehmen und Experten und bietet ihnen mit vielfältigen Services individuelle Lösungen.

Über _blaenk (Brick Spaces GmbH)

Das Startup-Projekt Blaenk entwickelt sich zum hybriden Omnichannel-Marktplatz für innovative Lifestyle Produkte. Sowohl stationär in Toplagen, als auch online wird den Konsumenten personalisiertes, erlebnisorientiertes Shopping geboten. Dabei liegt der Fokus auf hochwertigen Lifestyle-Produkten, die sich durch besondere Merkmale wie Innovationscharakter, Langlebigkeit oder Nachhaltigkeit von der Masse abheben. _blaenk bietet Produkte aus allen Consumer-Brand-Kategorien an: Von Fashion über Food bis hin zu Technologie. Die Produkte von Startups, Emerging Brands sowie etablierten Konzernen werden von _blaenk sorgfältig kuratiert. Die Vision hinter _blaenk ist es, den Lifestyle des Konsumenten individuell zu bereichern und das Wohlbefinden zu steigern. Dabei legt _blaenk hohen Wert auf das Produkterlebnis: Stationär wandelt sich der klassische “POS” zum Point of Experience, der dazu einlädt Marken zu entdecken und Produkte vor dem Kauf zu testen. Die Produkte können stationär via QR-Code mit dem eigenen Endgerät gescannt werden, sodass der Nutzer auf Content-getriebenen Produktseiten des _blaenk Online Shops landet, in dem Informationen, Bilder, Videos und Preise abgebildet sind. Der Kunde hat die Möglichkeit, im digitalen Checkout-Prozess sowohl die Produktauswahl direkt stationär mitzunehmen, als sich auch nach Hause liefern zu lassen oder später abzuholen. _blaenk nutzt dabei umfangreiche Daten, um das Kundenerlebnis sukzessive zu personalisieren und die eigenen Retail-Prozesse zu optimieren.

Marken können sich in dem _blaenk Omnichannel-Marktplatz via „Retail as a Service“ flexibel einbuchen. Dabei wird den Marken ein Baukastensystem aus stationärer Platzierung, Ladenbau und Personal, bis hin zu Marketingaktivitäten, Payment-Abwicklung und Fulfillment geboten. Ergänzend erhalten die Marken im Dashboard des _blaenk Business Managers ihre Kamera- und sensorbasierte Performance detailliert angezeigt (Views, Engagement, Umsatz, demographische Merkmale wie Geschlecht und Alter). Darüber hinaus betreibt _blaenk auch qualitative Marktforschung durch Befragungen live am Kunden. Die Daten sollen den Marken zur Optimierung und Unternehmensentwicklung hinsichtlich Produktentwicklung, Marketing und Pricing verhelfen.

Weitere Infos unter: www.blaenk.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

_blaenk (Brick Spaces GmbH)
Oskar-Jäger-Str. 173, K6
50825 Köln
Telefon: +49 (201) 21960337
http://www.brickspaces.de

Ansprechpartner:
Kim Adriana Köhler
Textschwester
E-Mail: kim.koehler@textschwester.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel