AOK PLUS bietet digitales Themenspezial für Arbeitgeber

Zum Jahresbeginn gibt es wieder zahlreiche Neuerungen im Sozialversicherungs-, Steuer- und Arbeitsrecht. Damit Arbeitgeber fachlich gut informiert sind und sicher planen können, organisiert die AOK PLUS seit Jahren exklusive Seminare.

Doch mehr als 6.000 Arbeitgeber und Steuerberater in 125 Präsenzveranstaltungen zu schulen, ist unter den aktuell erforderlichen Hygienekonzepten für Tagungsräume kaum machbar. Deshalb bietet die AOK PLUS ihr bewährtes Schulungskonzept jetzt in neuem Digitalformat an.

Die Themenspezialseite ist bereits auf dem Fachportal gestartet und wird die Kunden bis Ende Januar 2021 auf dem Laufenden halten. Es werden Informationen zu zehn relevanten Themen veröffentlicht. Die Bereiche "Meldungen" und "Maschinelles Meldeverfahren" sind bereits online. Im Oktober folgen die Themen Minijobs, Stundung oder Ratenzahlung von SV-Beiträgen und das neue Krankenkassenwahlrecht.

Angeboten werden thematische Lernvideos, vertiefende Dokumente als Download und als Herzstück das Expertenforum Jahreswechsel im Chatformat.

Die Seminarteilnehmer der letzten zwei Jahre werden persönlich per E-Mail über die neuen Angebote informiert. Das Chatteam der AOK PLUS ist bereits gestartet und beantwortet gern individuelle Fragen.

Näheres unter https://www.aok.de/fk/plus/jahreswechsel/?login=true

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AOK PLUS – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen
Sternplatz 7
D-01067 Dresden
Telefon: +49 (351) 4946-18930
Telefax: +49 (1802) 471001
http://www.aokplus-online.de

Ansprechpartner:
Hannelore Strobel
Pressesprecherin
Telefon: +49 (351) 4946-11144
E-Mail: hannelore.strobel@plus.aok.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel