wvib Liefer-Lotse: Unbürokratische Soforthilfe für die Unternehmen der Schwarzwald AG

Der industrielle Mittelstand in Baden-Württemberg unterstützt sich gegenseitig auf der neuen Kooperationsplattform ‚Liefer-Lotse‘ der wvib Schwarzwald AG. „Das Coronavirus hat sich längst auf die Lieferketten durchgeschlagen. Manche Teile werden gerade nicht gebraucht oder kommen nicht rechtzeitig an. Branchen sind zum Teil unter-, manche aber auch überausgelastet. Jetzt brauchen wir unternehmerisches Denken, Vernetzung und unbürokratische Hilfe. Das bringen wir mit Liefer-Lotse zusammen“, so wvib-Präsident Thomas Burger.

Binnen 24 Stunden haben sich rund 200 Industrieunternehmen auf der Plattform zusammengeschlossen. „Wir sind begeistert, wie gut das Angebot angenommen wird. Am Gründungstag konnten bereits Schaumstoffzuschnitte für Gesichtsvisiere, Desinfektionsmittel und Sechskantstahl vermittelt werden. Auch wenn das nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist, zeigt dieses Zwischenergebnis doch: Die Schwarzwald AG hält zusammen“, so wvib-Hauptgeschäftsführer Dr. Christoph Münzer. Weitere Partner sind herzlich eingeladen, sich an diesem Angebot zu beteiligen, so Dr. Münzer weiter.

Der wvib Liefer-Lotse läuft über die im Februar 2020 eingeführte Mitgliederplattform mywvib. Das Portal verzeichnet inzwischen über 2.000 aktive Nutzer. Der Verband rechnet mit einer Nutzerzahl von rund 10.000 gegen Ende des Jahres.

Über die wvib Schwarzwald AG

Die wvib Schwarzwald AG ist Sprachrohr und Dienstleister der familiengeprägten, mittelständischen Industrieunternehmen in Baden-Württemberg, die auch jenseits der Ballungszentren global erfolgreich sind.

Unser Prinzip: Unternehmer und Führungskräfte, die sich für ihr Unternehmen, ihre Kunden, ihre Mitarbeiter, die Umwelt und für unsere Gesellschaft engagieren, tauschen sich aus mit einem Ziel: Unternehmen und Menschen wettbewerbsfähiger machen. Unsere Themen: Werte, Strategie, Führung, Familie, Eigentum, technologische Perspektiven, neue Marktzugänge und Geschäftsmodelle, soziale Marktwirtschaft.

Im wvib – gegründet 1946 von Unternehmern für Unternehmer – erwirtschaften 1.044 produzierende Unternehmen mit 350.000 Beschäftigten weltweit 74 Milliarden Euro Umsatz. In jährlich über 1.000 Veranstaltungen wachsen Unternehmens-Chefs und Führungskräfte im permanenten Erfahrungsaustausch, in Seminaren und Beratungen zu einer lernenden Gemeinschaft zusammen.

Über 60 hauptamtliche Mitarbeiter spannen ausgehend vom Freiburger wvib-Campus und dem wvib-Büro Stuttgart ein Netzwerk für "Wissen und Wärme" über die weltweit engagierte Schwarzwald AG.​

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

wvib Schwarzwald AG
Merzhauser Str. 118
79100 Freiburg
Telefon: +49 (761) 4567-0
Telefax: +49 (761) 4567-599
http://www.wvib.de

Ansprechpartner:
Filip Schlosser
Telefon: +49 (761) 4567-110
E-Mail: schlosser@wvib.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel