Vorerst keine Maskenpflicht im Vogelsbergkreis

„Eine Maskenpflicht wird es im Vogelsbergkreis zunächst nicht geben“, stellt Landrat Manfred Görig nach der jüngsten Telefonkonferenz mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern fest, in der über diese Frage diskutiert worden war. „Wenn sich die Menschen an die Vorgaben halten, Sicherheits- und Hygienemaßnahmen beachten, dann brauchen wir keine Maskenpflicht“, betont der Landrat.

In Jena und zuletzt in Hanau war eine solche Maskenpflicht eingeführt worden. „Die Situation dort ist mit der im Vogelsbergkreis nicht zu vergleichen. Dort leben 100.000 Menschen auf einem viel engeren Raum zusammen als hier“, so der Landrat.

Vor diesem Hintergrund verständigten sich die Kreisspitze und die Bürgermeister in der Telefonkonferenz auf ein einheitliches Vorgehen: „Es gibt die dringende Empfehlung, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, gerade vor dem Hintergrund, dass es ab der nächsten Woche erste Lockerungen im Einzelhandel geben wird, angeordnet wird das Tragen einer Maske im Vogelsbergkreis indes nicht“, fasst der Landrat das Ergebnis der Besprechung zusammen. Foto: Sabine Galle-Schäfer/Vogelsbergkreis

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Sabine Galle-Schäfer
Pressesprecherin
Telefon: +49 (6641) 977-272
E-Mail: sabine.galle-schaefer@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel