Josef Bierbichlers „Zwei Herren im Anzug“ im Ersten

 

Das Erste
Sonntag, 3. Mai 2020, 23.35 Uhr
"Zwei Herren im Anzug"
Drehbuch und Regie: Josef Bierbichler
ARD Mediathek: ab 1. Mai 2020, 23.35 Uhr vorab und nach Ausstrahlung bis 10. Mai 2020

"Zwei Herren im Anzug" (BR/WDR/ARTE) erzählt die Geschichte einer bayerischen Seewirtsfamilie über drei Generationen, vom 1. Weltkrieg bis in die 80er-Jahre. Der Film von Drehbuchautor, Regisseur und Hauptdarsteller Josef Bierbichler entstand nach Motiven seines Romans "Mittelreich". In weiteren Hauptrollen sind Martina Gedeck und Simon Donatz zu sehen. Die BR-Koproduktion "Zwei Herren im Anzug" ist am Sonntag, 3. Mai 2020, um 23.35 Uhr im Ersten zu sehen und bereits vorab in der ARD Mediathek ab 1. Mai, 23.35 Uhr. Dort ist der Film dann bis zum 10. Mai 2020 abrufbar.

"Zwei Herren im Anzug"

Es ist das Jahr 1984 und es ist am Ende des Sommers. Im ausgedienten Tanzsaal eines ehemals traditionsreichen Gasthauses am See haben der Wirt und Bauer Pankraz (Josef Bierbichler) und sein 35-jähriger Sohn Semi (Simon Donatz) gerade die letzten Gäste verabschiedet, die zum Leichenschmaus zu Ehren der verstorbenen Frau und Mutter Theres (Martina Gedeck) erschienen waren. Nun sitzen Vater und Sohn in erzwungener Gemeinschaft beisammen und unterhalten sich über die Vergangenheit: 1. und 2. Weltkrieg, alliierte Besatzung, den ersten Traktor, Kalten Krieg, Wirtschaftswunder, Flüchtlinge, Studentenunruhen, die Familie. Alles kommt stockend und sehr persönlich zur Sprache und (für den Zuschauer) ins Bild. Zwei unbekannte, vornehm gekleidete Herren (Johan Simons und Peter Brombacher) werden sie vom späten Nachmittag an bis in die anbrechende Nacht hinein als zwar ungebetene, aber doch eindringliche Stichwortgeber ihres familiären Erinnerns über einen Zeitraum von 70 Jahren begleiten.

Drehbuch und Regie: Josef Bierbichler

Darsteller: Josef Bierbichler, Martina Gedeck, Simon Donatz, Irm Hermann, Sarah Camp, Florian Karlheim, Sophie Stockinger, Catrin Striebeck u.a.

Redaktion: Cornelia Ackers (BR), Carlos Gerstenhauer (BR), Monika Lobkowicz (BR/ARTE), Sophie Seitz (WDR), Andreas Schreitmüller (ARTE)

Produktion: X-Filme Creative Pool Entertainment (Produzenten: Stefan Arndt, Uwe Schrott) in Koproduktion mit BR, WDR und ARTE, Lucky Bird Pictures, Arri Media, in Zusammenarbeit mit Pacific Enterprises, gefördert von FFF Bayern, FFA, Medienboard Berlin-Brandenburg, Mitteldeutsche Medienforschung, DFFF, MEDIA der Europäischen Union

Weitere Informationen unter:

br.de/presse/inhalt/pressedossiers/zwei-herren-im-anzug-mittelreich-bierbichler100.html

Über Bayerischer Rundfunk

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bayerischer Rundfunk
Rundfunkplatz 1
80335 München
Telefon: +49 (89) 5900-01
Telefax: +49 (89) 5900-3282
http://www.br-online.de

Ansprechpartner:
Gesine Pucci
BR-Pressestelle
Telefon: +49 (89) 5900-10556
E-Mail: Gesine.Pucci@BR.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel