Hotelplan Suisse setzt Reiseprogramm neu bis Mitte Mai aus

Der Schweizer Reiseveranstalter Hotelplan Suisse verlängert die proaktive Annullation von Reisen bis 17. Mai 2020. Kunden einer Pauschalreise werden die Kosten innerhalb der nächsten Wochen automatisch rückerstattet.

Hotelplan Suisse – mit den Reisemarken Globus Reisen, Travelhouse, Tourisme Pour Tous, Hotelplan und Migros Ferien – verlängert das Aussetzen seines Reiseprogramms erneut. Alle bei Hotelplan Suisse bereits gebuchten Reisen bis und mit 17. Mai 2020 werden proaktiv annulliert. Den Kunden, die eine Pauschalreise – zum Beispiel Flug und Hotel oder eine Kreuzfahrt – gebucht haben, werden die Kosten der annullierten Pauschalreise automatisch rückerstattet. Die Rückerstattung kann in der Regel bis zu drei Wochen in Anspruch nehmen. Einzelleistungen, die bei Hotelplan Suisse bis zum genannten Datum gebucht wurden, so zum Beispiel ein Nur-Flug-Angebot, werden ebenfalls annulliert. Dem Kunden wird in diesem Fall die Rückerstattungen des Leistungsträgers vergütet. Neubuchungen werden erst wieder für Ferien ab 18. Mai 2020 entgegengenommen.

"Die weltweiten Entwicklungen in Zusammenhang mit dem Coronavirus zeigen, dass Reisen noch länger als gewünscht nicht möglich sein wird. Wir wollen unsere Kunden weiterhin möglichst schadlos halten und haben uns deswegen entschieden, das Aussetzen unseres Reiseprogramms zu verlängern", erklärt Daniel Bühlmann, COO Hotelplan Suisse. Die betroffenen Kunden werden während der nächsten Tage proaktiv über die Annullation informiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hotelplan Suisse MTCH AG
Sägereistrasse 20
CH8152 Glattbrugg
Telefon: +41 (43) 2118111
Telefax: +41 (43) 2118181
http://www.hotelplan.ch

Ansprechpartner:
Bianca Gähweiler
Head of Corporate Communications
Telefon: +41 (43) 21185-16
E-Mail: bianca.gaehweiler@hotelplan.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel