Gleiss Lutz Start-up-Programm: Die Kanzlei legt Beratungspaket für Start-ups zur erfolgreichen Bewältigung der Corona-Krise auf

Die Corona-Pandemie und die zur Eindämmung beschlossenen Maßnahmen sind für die gesamte Wirtschaft, insbesondere aber für Gründer und ihre Start-ups, eine Belastungsprobe.

Mit milliardenschweren Maßnahmen will der Staat die schlimmsten Folgen für Unternehmer abmildern – doch den Überblick über die komplexen Gesetzesänderungen, Hilfsprogramme und Fördermöglichkeiten zu behalten, ist in kritischen Zeiten eine zusätzliche Schwierigkeit. Gleichzeitig müssen aber schnelle und pragmatische Entscheidungen getroffen werden, um Start-ups durch die Corona-Krise zu steuern.

Mit dem Gleiss Lutz Start-up-Programm unterstützen wir junge Unternehmen bei dieser Herausforderung. Für die Klärung der dringendsten Rechtsfragen zu COVID-19 erhalten die in das Programm aufgenommenen Start-ups zunächst eine kostenfreie Sofortberatung und anschließend über die gesamte Dauer der Förderung deutlich vergünstigte Leistungskonditionen.

Da sich die Corona-Krise auf nahezu alle Unternehmensbereiche auswirkt, können die geförderten Unternehmen im Rahmen des Gleiss Lutz Start-up-Programms auf die volle Expertise unserer Kanzlei zurückgreifen.

Weitere Informationen unter: https://www.gleisslutz.com/…

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gleiss Lutz Hootz Hirsch Partnerschaftsgesellschaft
Friedrichstr. 71
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 800979-0
Telefax: +49 (30) 800979-979
http://www.gleisslutz.com/

Ansprechpartner:
Andrea Stahl
Marketing Communications Coordinator
Telefon: +49 (30) 800979-250
E-Mail: andrea.stahl@gleisslutz.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel