EZB und Hrvatska narodna banka schließen Swap-Vereinbarung zur Bereitstellung von Euro-Liquidität

.

• EZB und Hrvatska narodna banka schließen neue Swap-Vereinbarung
• Swap-Vereinbarung bleibt bis Ende 2020 bzw. so lange wie erforderlich in Kraft
• Volumen der Swap-Vereinbarung beträgt 2 Mrd €

Die Europäische Zentralbank (EZB) und die Hrvatska narodna banka (kroatische Nationalbank) sind übereingekommen, ein vorsorgliches Währungsabkommen (Swap-Vereinbarung) abzuschließen, um kroatischen Finanzinstituten Liquidität in Euro bereitzustellen; damit soll möglichen Marktstörungen begegnet werden.

Mit der neuen Swap-Vereinbarung kann die Hrvatska narodna banka bis zu 2 Mrd € gegen kroatische Kuna bei der EZB aufnehmen. Die Laufzeit bei einer Inanspruchnahme der Vereinbarung beträgt jeweils höchstens drei Monate. Die Swap-Vereinbarung bleibt – sofern sie nicht verlängert wird – bis zum 31. Dezember 2020 in Kraft.

Kroatien bereitet sich auf die Teilnahme am Wechselkursmechanismus (WKM II) vor, eine der Voraussetzungen dafür, dass ein Mitgliedstaat dem Euro-Währungsgebiet beitreten darf.

Medienanfragen sind an Frau Eva Taylor zu richten (Tel. +49 69 1344 7162).

Anmerkung

• Weitere Informationen sind unter www.hnb.hr/en/home abrufbar.
• Wissenswertes: Was sind Devisenswap-Vereinbarungen? 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutsche Bundesbank
Wilhelm-Epstein-Strasse 14
60431 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 9566-3512
Telefax: +49 (69) 9566-3077
http://www.bundesbank.de

Ansprechpartner:
Generaldirektion Kommunikation
Telefon: +49 (69) 1344-7455
E-Mail: media@ecb.europa.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel