„Wir greifen 2021 wieder an!“

Nach zahlreichen anderen hochkarätigen Sportveranstaltungen wurde jetzt auch das Cape Epic 2020 in Südafrika wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Doch Elmar Sprink und Peter Schermann vom Team Ergon Bike Ergonomics hatten sich schon vorher dazu entschlossen unter diesen Voraussetzungen nicht an den Start zu gehen.

Elmar Sprink ist herztransplantiert und Peter Schermann hatte einen Schlaganfall. Dass sie wieder Leistungssport betreiben können, empfinden beide als großes Glück. Ein 8-tägiges Etappenrennen wie das Cape Epic unter diesen Voraussetzungen zu fahren, wäre für sie aufgrund der Corona-Pandemie unverantwortlich ihrer Gesundheit gegenüber, zumal sie auch eine ganz klare Haltung haben:

„Das wäre zu diesem Zeitpunkt genau das falsche Signal und extrem risikobehaftet“, erklärt Elmar. „Außerdem“, fügt Peter hinzu: „gibt es derzeit wichtigere Dinge als Radrennen zu fahren!“ Daher war die Entscheidung, das Cape Epic abzusagen für die beiden genau richtig und alternativlos.

Und Elmar ist überzeugt: „Sport ist wichtig, wenn er dazu dient, ein gesundes Leben zu führen. Ein Radrennen dagegen ist angesichts der Herausforderungen im Moment völlig irrelevant.“ Dennoch wollen die beiden ihren Traum von der gemeinsamen Cape-Epic-Teilnahme nicht aufgeben. Sie haben sich schon jetzt vorgenommen, 2021 in Südafrika gemeinsam am Start zu stehen. Bis dahin verabschieden sich die beiden mit einem letzten Gruß aus Kapstadt: „Passt auf Euch auf und bleibt gesund …“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RTi Sports GmbH
Am Autobahnkreuz 7
56072 Koblenz
Telefon: +49 (261) 899998-0
Telefax: +49 (261) 899998-19
https://www.rtisports.de

Ansprechpartner:
Lothar Schiffner
Pressestelle
Telefon: +49 (261) 899998-54
E-Mail: lothar.schiffner@rtisports.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel