Vertiv präsentiert neue innovative Produkte für das Thermal-Management

Vertiv (NYSE: VRT), globaler Anbieter kritischer digitaler Infrastruktur und Kontinuitätslösungen, hat eine Reihe neuer Produkte und Maßnahmen angekündigt, um den wachsenden Kundenbedarf nach innovativen und effizienten Thermal-Management-Lösungen zu decken. Unter den neuen Produkten befindet sich auch die Vertiv Liebert OFC Produktfamilie, eine Reihe hochinnovativer ölfreier Turbocor-Verdichtungs-Kühler, die im Rahmen der Partnerschaft mit Geoclima auf den Markt gebracht wurde. Die luft- oder wassergekühlten Kühler werden zum Start in Europa, dem mittleren Osten und Afrika (EMEA) erhältlich sein.

Die exklusive Technologiepartnerschaft mit Geoclima, einem Unternehmen, das sich auf innovative Kühlsysteme mit kleinem ökologischem Fußabdruck spezialisiert hat, erlaubt es Vertiv, auf bereits vorhandener Kühler-Technologie der Spitzenklasse und einem weltweit bewährten Geschäftsmodell aufzubauen. Das Design der Liebert OFC wurde dahingehend optimiert, Kältemittel mit geringem Treibhauspotential – wie beispielsweise R1234ze – zu verwenden, ohne die Energieeffizienz zu veringern. Andere Kältemittel, darunter R513A und R134a, sind auch in den Produkten erhältlich.

Kevin Brady, VP und General Manager Thermal Management EMEA bei Vertiv, erklärt: „Wir sind überzeugt, dass sowohl Vertiv als auch Geoclima immenses Wissen und Erfahrung in diese Technologiepartnerschaft einbringen. Die Markteinführung der Liebert OFC Familie wird unseren Rechenzentrumskunden eine umfassende Palette an Kühllösungen geben: Schneckenwärmetauscher, Schraubenverdichter (klassisch oder mit Invertertechnologie) und Turbocor. So können sie ihre Effizienzvorgaben erfüllen und sind neuen Regulierungen immer einen Schritt voraus.“

Paolo Ferraris, President von Geoclima, ergänzt: „Ich bin sicher, dass diese Technologiepartnerschaft ein Erfolg für unser beider Unternehmen sein wird. Dazu trägt sowohl das innovative Produktportfolio von Geoclima bei als auch die hochmodernen Labore und das große Wissen über Rechenzentrumsanwendungen von Vertiv.“

Die umfangreiche Liebert OFC Produktfamilie umfasst wassegekühlte Modelle von 300 kW bis 1.600 kW sowie luftgekühlte Modelle von 300 kW bis 1.700 kW. Diese sind auch mit Freecooling und Adiabatik erhältlich.

Bestands- und Neukunden aus der ganzen Welt können das komplette Vertiv-Thermal-Management-Portfolio unter realen Bedingungen im hochmodernen Customer Experience Centre (CEC) in Tognana, Italien, testen. Dieses verfügt über sechs Labore, darunter das Kühler-Testlabor mit 1,6 MW Kapazität. So können Kunden die Leistung mit unterschiedlichen Wassertemperaturen und verschiedenen simulierten Umweltbedingungen – von -10°C bis +55°C – überprüfen. Ebenfalls im CEC vorhanden ist eine Testkammer für indirekte Verdampfungskühlung sowie zahlreiche Klimaanlagen-Labore.

Im Rahmen der Innovationsstrategie von Vertiv hat das Unternehmen erst kürzlich sein gesamtes Portfolio an Klimaanlagen für die Bodenmontage überarbeitet – einschließlich der Vertiv Liebert PDX mit Direktverdampfer und drehzahlvariablen Kompressoren, sowie dem Kaltwasser-Produktportfolio mit der neugestalteten Vertiv Liebert PCW.

Das weltweite Serviceangebot von Vertiv bietet die Inbetriebnahme, den Aufbau bis hin zu umfassenden präventiven Wartungsangeboten und Audits zur Optimierung der Energieeffizienz im Betrieb.

Mehr Informationen zum Thermal-Management-Portfolio von Vertiv finden Sie unter https://www.vertiv.com/de-emea/

Über die Vertiv GmbH

Vertiv bringt Hardware, Software, Analytics und Services zusammen, damit Applikationen bei Kunden kontinuierlich laufen, optimal performen und sich mit den Geschäftsanforderungen weiterentwickeln. Vertiv löst die wichtigsten Herausforderungen, denen Rechenzentren, Kommunikationsnetzwerke sowie kommerzielle und industrielle Anlagen ausgesetzt sind, mit seinem Portfolio an Strom-, Kühlungs- und IT-Infrastrukturlösungen und Services, das Netzwerke von Cloud- bis Edge-Computing abdeckt. Die Unternehmenszentrale befindet sich in Columbus, Ohio, in den USA. 20.000 Mitarbeiter arbeiten für Vertiv in mehr als 130 Ländern weltweit. Weitere Informationen, Neuigkeiten und zusätzliche Inhalte finden Sie unter Vertiv.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Vertiv GmbH
Lehrer-Wirth-Strasse 4/1 OG
81829 München
Telefon: +49 (89) 90500751
Telefax: +49 (89) 905007010
https://www.vertiv.com/de-emea/

Ansprechpartner:
Stefan Keil
Telefon: +49 (89) 419599-46
E-Mail: vertiv@maisberger.com
Sebastian Paulus
Telefon: +49 (89) 419599-48
E-Mail: vertiv@maisberger.com
Christine Wildgruber
Telefon: +49 (89) 419599-27
E-Mail: vertiv@maisberger.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel