thjnk Hamburg und hagebau liefern AHA!-Erlebnisse

In diesem Frühjahr schlagen hagebau und thjnk Hamburg ein neues Markenkapitel auf: Im Fokus der agenturübergreifenden Zusammenarbeit steht dabei die Verdichtung der Kompetenzen, die hagebau so besonders machen. Neben dem Multi-Channel-Erlebnis und den digitalen Services sind es vor allem die nachbarschaftlichen Kundenbeziehungen, die hagebau seit über vier Jahrzehnten an fast 400 Standorten in Deutschland und Österreich pflegt.

„Im digitalen Zeitalter bietet hagebau seinen Kunden das Beste aus zwei Welten: moderne Services wie ‚Click & Reserve‘ und zugleich persönliche Beratung auf Augenhöhe.“, so Nina Kirschke, Abteilungsleiterin Marketing, hagebau.

In der Kampagne wird dieses Kundenerlebnis in einem plakativen und merkfähigen Moment verdichtet: dem AHA!-Erlebnis. Ob Rettung in letzter Sekunde für die heimische Zwergorchidee oder die überraschende Erkenntnis, dass es einen Akku für alle Geräte der Eigenmarken von „Kraftronic” und „Mr. Gardener” gibt – hagebau beschert seinen Kunden immer neue AHA!-Erlebnisse.

„Das AHA! funktioniert als Mnemonic Device, ein akustischer und zugleich visueller Reiz, der das Markenversprechen maximal verdichtet. Und als Kreativer freut man sich besonders, dass es dazu nur drei Buchstaben und zwei Silben braucht.“, ergänzt Tobias Grimm, Geschäftsführer Kreation, thjnk Hamburg.

Unter dem AHA!-Kampagnendach erhalten sämtliche Werbemittel nicht nur eine klare Signatur, sondern laden den Moment medienadäquat immer wieder neu auf. So werden beispielsweise die Stories aus den verschiedenen Online- und TV-Spots nahtlos in diversen Social Media Contents aufgegriffen und fortgeführt. Eine große Rolle spielt dabei auch die neue Mediastrategie von JOM, bei der die relevanten Inhalte und Produktangebote sehr zielgerichtet an die definierten Zielgruppen ausgesteuert werden. Neben zusätzlichen TV-Produkt- und mehreren Funkspots kommt erstmals auch Addressable TV zum Einsatz.

„Die Kampagne genießt großen Zuspruch aus unserem Gesellschafterkreis, was uns dabei helfen wird, unser AHA!-Erlebnis hoffentlich an vielen Touchpoints und Standorten zu etablieren.“, erklärt Nina Kirschke, Abteilungsleiterin Marketing.

Das "AHA-Erlebnis" auf Youtube: https://youtu.be/T-uuhrtjoec

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

thjnk ag
Vorsetzen 32
20459 Hamburg
Telefon: +49 (40) 4134990
Telefax: +49 (40) 41349927
http://www.thjnk.de

Ansprechpartner:
thjnk AG
Telefon: +49 (40) 413499-0
E-Mail: presse@thjnk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel