„Lasst uns zusammenhalten“

Getreu diesem Motto haben sich vier Musiker unterschiedlicher Herkunft in der elektronischen Musik zusammengetan, um mit ihrer neuen Maxi-Single „Holding On“ ein Zeichen in der Krise zu setzen.

Die aktuelle Lage in Europa ist kritisch. Das Coronavirus breitet sich rasant aus und doch möchten die vier Musiker nicht klein beigeben – sie wollen Hoffnung schenken. Aus diesem Grund produzierte der deutsche Produzent, 59 Perlen aka Matthias Rosenkranz, mit dem Schweizer Musik-Label, BRAIN PAIN RECORDS, den Track „Holding On“.

„Wir kommen aus den Ländern Europas, die am stärksten betroffen sind“, so Rosenkranz und meint dabei Italien, Deutschland und die Schweiz. In Zusammenarbeit mit dem italienischen Produzenten 7even Icon aka Samuele Petti, der deutsch-polnischen DJane DEVN6 aka Aga Josuran, und dem deutschen Produzenten LXG aka Alexander Ganz, haben sie vier Versionen von „Holding On“ produziert. So verschieden wie die Kulturen selbst.

Soziale Isolation und blinde Panik treiben einen Keil zwischen die Menschen. Umso mehr wollen die Künstler ihnen mit „Holding On“ – was so viel bedeutet wie „haltet durch“ – Hoffnung geben. Auch Grenzen können sie nicht daran hindern, einander zu unterstützen und genau darauf appellieren sie.

Mit schnellen Beats und betörenden Vocals bringt jeder der vier Musiker seinen ganz eigenen Sound in die Tracks. Und sie erinnern uns immer wieder dran: „Lasst uns stark sein, lasst uns zusammenhalten!“

„Holding On“ wird ab dem 26. März 2020 weltweit über alle Musik-Streaming-Dienste und in Online-Shops verfügbar sein.

BRAIN PAIN RECORDS streamt jeden 1. Freitag, um 21 Uhr, über Data Transmission Radio.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BRAIN PAIN RECORDS
Bärengasse 21
CH4800 Zürich
Telefon: +41 (78) 7183003
https://brainpain-records.com/

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel