Für ein gutes Gefühl und Planungssicherheit beim Buchen

Beruhigendes Gefühl in turbulenten Zeiten: SunExpress, das Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa und Turkish Airlines, hat bereits seinen Winterflugplan 2020/21 in Richtung Türkei veröffentlicht. Die Ferienfluggesellschaft ermöglicht damit nicht nur Neubuchungen bis ins nächste Jahr hinein, sondern bietet Passagieren mit einer bereits bestehenden Buchung, diese einfach und flexibel für eine Reise bis zum 27. März 2021 – also dem Ende des kommenden Winterflugplans – einzusetzen.

„Für uns steht der Kunde im Mittelpunkt. Wir möchten ihm in diesen unsicheren Zeiten soviel Flexibilität wie möglich bieten“, erklärt Peter Glade, Chief Commercial Officer bei SunExpress. „Wir haben daher bereits jetzt einen Großteil unseres Winterflugplans freigeschaltet, um ihnen zusätzliche Auswahlmöglichkeiten bei der Umbuchung zu bieten, etwa für die Weihnachtsferien. Sobald unsere Kunden wieder bereit sind, mit einem guten Gefühl zu verreisen, sind wir es auch. Und dann bringen wir sie an die schönsten Urlaubsziele oder zu ihren Familien und Freunden.“

In dem jetzt veröffentlichten Teil des Winterflugplans in die Türkei bietet SunExpress mehr als 8.000 Flüge alleine nach Antalya, Izmir und Anatolien an – das entspricht rund 1,5 Millionen Sitzplätzen. Reisenden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz stehen damit täglich oder mehrmals die Woche Flüge nach Antalya und Izmir, den beiden größten Drehkreuze der Fluggesellschaft, zur Verfügung. Bereits ab 69,99 Euro pro Person und Strecke geht es mit SunExpress in Richtung Sonne, die Anatolien-Strecken starten ab 79,99 Euro.

Während der Weihnachtsferien werden die Frequenzen zu zahlreichen Destinationen zudem deutlich erhöht, um Fluggästen noch mehr Flexibilität bei den Flugverbindungen und -zeiten zu bieten. Besonderes Winter-Highlight für sonnenhungrige Norddeutsche: Ab Bremen wird die beliebte saisonale Verbindung an die türkische Riviera auch im kommenden Winter angeboten. Fluggäste aus der deutschen Bundeshauptstadt können sich neben einer erhöhten Anzahl an Flügen zudem auch auf ein neues Reiseerlebnis freuen. Denn sie starten im kommenden Winter mit SunExpress vom neu eröffneten Flughafen Berlin Brandenburg (BER) in ihren wohlverdienten Urlaub oder zu ihren Familien.

Darüber hinaus bietet SunExpress im Winter mehr Flüge zwischen der Türkei und einigen der populärsten Destinationen in Europa: Erstmalig steht beispielsweise London ab Antalya und Izmir auf dem Flugplan, zudem geht es mehrmals wöchentlich von den beiden größten Drehkreuzen der Airline nach Paris. Ab Izmir sind weiterhin Amsterdam, Brüssel sowie Eindhoven im Programm, von Antalya geht es ebenfalls nach Brüssel und zudem nach Kopenhagen.

Alle Flüge im Winterflugplan von SunExpress vom 25. Oktober 2020 bis zum 27. März 2021 sind ab sofort über www.sunexpress.com sowie Reiseveranstalter und Reisebüros buchbar. Der Flugplan wird in Kürze um weitere Destinationen außerhalb der Türkei ergänzt.

Über SunExpress

Als Ferienspezialist bietet SunExpress seit 30 Jahren Direktverbindungen zwischen Europa und der Türkei sowie zu attraktiven Urlaubszielen am Mittelmeer, der Schwarzmeerküste, Nordafrika und dem Roten Meer an. Das Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa und Turkish Airlines hat 2019 mit 84 Flugzeugen die größte Flotte seiner Unternehmensgeschichte betrieben und bedient 90 Flugziele in 30 Ländern. SunExpress begrüßt jährlich rund zehn Millionen Passagiere an Bord. Die vielfach für ihren Service ausgezeichnete Airline bietet ein komfortables Flugerlebnis zu attraktiven Preisen und punktet mit vielseitigen Innovationen und digitalen Services rund ums Reisen. Weitere Informationen unter sowie auf der Jubiläums-Website unter https://30years.sunexpress.com/de/.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SunExpress
De-Saint-Exupéry-Straße 10
60549 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 69628247
Telefax: +49 (69) 69628249
http://www.sunexpress.com

Ansprechpartner:
Jonas Jung
Wilde & Partner Communications GmbH
Telefon: +49 (89) 179190-55
E-Mail: sunexpress@wilde.de
Roberto La Pietra
Wilde & Partner Communications GmbH
Telefon: +49 (89) 179190-55
E-Mail: sunexpress@wilde.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel