#AllefürAlle – Initiative „Deutschland gegen Corona“ erhält Unterstützung von TAXi-AD Digital

“Deutschland gegen Corona” erhält Unterstützung von TAXi-AD Digital in Form von Mediavolumen für die Bekanntmachung der Initiative. Seit dem 26. März ist die Kampagne auf den Straßen Hamburgs zu sehen mit 18.000 Einblendungen á 20 Sekunden auf den Werbescreens von TAXi-AD Digital.

Falk Röbbelen, Geschäftsführer TAXi-AD Digital „Abstand halten und dennoch zusammenhalten! Wir alle wollen schnellstmöglich wieder Normalität und wir wollen das Schlimmste verhindern. Beides erreichen wir nur, wenn wir uns sofort und absolut an die Regeln des eingeschränkten Kontakts halten und toll, wenn es uns gelingt, anderen Menschen zu helfen, die unsere Unterstützung benötigen. Insofern unterstützen wir diese Initiative mit den charmanten Motiven und wünschen allen: Bleibt gesund!“

Die neu gegründete Initiative „Deutschland gegen Corona“ appelliert mit der Hilfe von großen Partnern und Aktionen an jeden Einzelnen von uns: Haltet Abstand und gleichzeitig zusammen. Denn nur gemeinsam können wir die Krise bewältigen. Teile unter dem Hashtag #allefüralle, dass Du Dich solidarisch zeigst. Lass uns gemeinsam andere motivieren, den notwendigen Sicherheitsabstand im öffentlichen Raum einzuhalten, anderen zu helfen und den Zusammenhalt zu fördern. Homepage: https://www.deutschland-gegen-corona.org

TAXi-AD Digital ist für neue Maßstäbe in der mobilen Außenwerbung bekannt. Die digitalen Werbedisplays auf dem Taxi ermöglichen durch GPS-Steuerung eine gezielte Kundenansprache abhängig von Zeit, Anlass, Wetter, Temperatur und Ort. Dadurch wird das Werbemotiv nur dann eingeblendet, wenn ein Taxi sich in dem festgelegten Zielgebiet bzw. in der relevanten Zielgruppe aufhält. Seit September 2019 ist es zudem möglich, Realtime Daten mit dem digitalen Dachschild auszustrahlen und gezielt auszusteuern. Insgesamt sind in Hamburg 150 Fahrzeuge mit jeweils zwei digitalen Monitoren im Einsatz. Gezeigt werden auf den längsseits angebrachten Bildschirmen neben Werbeeinblendungen regionale und auch internationale Neuigkeiten.

 

Über die TAXi-AD GmbH

TAXi-AD vermarktet seit der Gründung im Jahr 2000 Werbeflächen rund ums Taxi mit Zugriff auf über 5.000 Fahrzeuge bundesweit. TAXi-AD ist einziger Anbieter der Werbeform Displays auf Taxidächern in allen großen und den meisten kleineren Städten bundesweit. Seit 2018 setzt TAXi-AD Digital in Hamburg neue Maßstäbe im Bereich der mobilen Außenwerbung. Die digitalen Werbedisplays auf dem Taxi ermöglichen durch GPS-Steuerung eine gezielte Kundenansprache abhängig von Zeit, Anlass, Wetter, Temperatur und Ort. Dadurch wird das Werbemotiv nur dann eingeblendet, wenn ein Taxi sich in dem festgelegten Zielgebiet bzw. in der relevanten Zielgruppe aufhält.

Aufgrund ihrer Mobilität erzeugen Taxen im Vergleich zu immobilen Plakatmedien deutlich mehr Reichweite. Doch für kleine mittelständische Unternehmen (KMU) ergibt es keinen Sinn, ein Werbemedium zu belegen, welches sich nicht in dem Gebiet befindet, in dem der Kunde seinen Standort hat und werben möchte. Die Digitalisierung macht die Dachwerbung somit attraktiv für u.a. Ladenlokalbesitzer, Gastronomie, Handel, lokale Dienstleistungen und sonstige Gewerbetreibende. Aktuell gibt es für diese Kunden kein wirtschaftlich interessantes Angebot im Bereich der Außenwerbung. Mit der digitalen Taxiwerbung können diese Kunden zukünftig Taxen so belegen, dass ihre Werbebotschaft nur dann eingeblendet wird, wenn die Taxen in das definierte Zielgebiet fahren. Und das zu einem vergleichsweise unschlagbar günstigen Preis.

Website: https://www.taxi-ad.de/digital

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TAXi-AD GmbH
Kieler Str. 464-470
22525 Hamburg
Telefon: +49 (40) 548876-60
Telefax: +49 (40) 548876-70
http://www.taxi-ad.de

Ansprechpartner:
Behrous Nabipour
PR und Kommunikation
Telefon: +49 (40) 548876-86
Fax: +49 (40) 548876-70
E-Mail: kundencenter@sellmedia.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel