Zukunftssichere RFID-Lösungen schneller realisieren

Elatec, einer der führenden Hersteller innovativer Multifrequenz-RFID-Reader, stellt vom 25. bis 27. Februar 2020 auf der embedded world aus (Halle 3, Stand 239). Elatec präsentiert seine Universal-RFID-Reader sowie Identifikationslösungen auf Basis von BLE und NFC. Besonderer Fokus des Messeauftritts: Services und Tools zur Entwicklung von Software und Applikationen für Elatec Produkte.

„In den Projekten unserer Kunden ist RFID ein notwendiger Bestandteil, jedoch nicht Teil ihres eigentlichen Kerngeschäftes. Darum haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die Integration der Funkidentifikation so einfach wie möglich zu gestalten“, erklärt Klaus Nagel, Executive VP Global Sales bei Elatec. „Egal für welche Technologie und verschiedenen RFID-Standards sich der Kunde entscheidet, mit unseren RFID-Lesegeräten bleibt der Hersteller flexibel und ist auch für zukünftige Änderungen gewappnet. Mit unserem Toolset machen wir zudem die Softwareimplementierung extrem komfortabel, bieten durchgängig kompetenten Development Support und umfassenden Service.“

Umfangreiches Softwarepaket

Besucher am Messestand von Elatec sind eingeladen, einen Eindruck vom Pre-Sales-Consulting mit Bedarfsanalyse und individueller Beratung bei Konfigurationsentscheidungen zu gewinnen. Das modulare Elatec-Softwarepaket begleitet Entwickler über die Konfiguration hinaus bis zur Wartung der installierten Reader. Herzstück ist das AppBlaster Tool als Konfigurationszentrale: Ein- und Auslesen von Karten, Anpassen von Formaten, Festlegen von Ausgabeformaten (dezimal/hexadezimal), Generieren von Ausgabeprotokollen, Auswahl unterstützter Transponder, Speicherverwaltung und Benutzer-Feedback werden hier eingestellt. Die Firmware der Reader kann dann als Image verarbeitet oder komfortabel über Konfigurationskarten angepasst werden.

Perspektive Smartphone

Da zunehmend Smartphones anstelle bzw. zusätzlich zu klassischen Transpondern als Identifikationstoken Verwendung finden, bietet Elatec auch breite Unterstützung bei der Realisierung von NFC- und BLE-Lösungen. Zudem gab es bereits erste Projekte im Bereich E-Ladesäulen, welche eine Value-Added-Services-Zertifizierung von Apple erhalten haben. Diese neue, zusätzliche Funktionalität bereichert das breite Spektrum der Fähigkeiten der Elatec-Lesegeräte und erleichtert dem Endnutzer die Authentifizierung im Alltag.

Über die Elatec GmbH

Elatec ist ein auf Produkte für Identifikationslösungen spezialisierter Hersteller und zählt zu den international führenden Unternehmen im Bereich der Multifrequenz-/Multistandard-Reader. Integratoren stehen dabei Schreib-/Lesemodule zur Verfügung, die berührungslose (RFID, NFC, Bluetooth) und kontaktbehafteten (Smart Card) Techniken kombinieren. Produktabhängig werden bis zu 60 international gängige RFID-Technologien im Hoch- (13,56 MHz) und Niederfrequenzbereich (125/134,2 kHz) mit einem Gerät unterstützt. Elatec ist der branchenübergreifende Partner für Unternehmen, die das Potenzial ihrer Produkte durch innovative Nahbereichs-Identifikationslösungen erweitern wollen. Das 1988 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 100 Mitarbeiter an 17 Standorten weltweit, der Hauptsitz ist bei München.

Weitere Informationen unter www.elatec.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Elatec GmbH
Zeppelinstraße 1
82178 Puchheim
Telefon: +49 (89) 5529961-0
Telefax: +49 (89) 5529961-129
https://www.elatec.com/

Ansprechpartner:
Barbara Mirlach
Elatec GmbH
Telefon: +49 (89) 5529961-180
Fax: +49 (89) 5529961-129
E-Mail: B.Mirlach@elatec.com
Brigitte Basilio
HighTech communications GmbH
Telefon: +49 (89) 500778-20
E-Mail: B.Basilio@htcm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel