German Startup Awards: WIWIN-Geschäftsführer Matthias Willenbacher als „Bester Investor“ nominiert

+++ Bundesverband Deutsche Startups kürt einflussreiche Persönlichkeiten der Startup-Szene

+++ Matthias Willenbacher aus über 650 Nominierten unter den Top 3 der „Besten Investoren“

+++ Verleihung der Awards am 5. März in Berlin

Matthias Willenbacher, Gründer und Geschäftsführer der Beteiligungsgesellschaft Wi Venture sowie der Online-Plattform für nachhaltige Investments WIWIN, ist als „Bester Investor“ bei den German Startup Awards nominiert. Der bedeutende Preis wird in diesem Jahr zum ersten Mal vom Bundesverband Deutsche Startups verliehen. Mit ihm sollen die einflussreichsten Persönlichkeiten der Startup-Szene geehrt werden – angefangen von Gründern über Investoren bis hin zu weiteren Unterstützern der Branche. Der Award wird am 5. März in Berlin verliehen.

Konkret sieht der Preis aktuell drei Finalisten in neun Kategorien vor. Neben den besten Investoren zählen zu den Sparten unter anderem auch die besten Newcomer sowie die besten Gründer. Die Nominierten wurden aus insgesamt 653 Vorschlägen von einer hochkarätigen Jury ausgewählt. Ausschlaggebend für die Nominierung als einer der besten Investoren war dabei vor allem die Fähigkeit der Unternehmer, außergewöhnliche Geschäftsmodelle zu erkennen – und diese gezielt zu unterstützen.

Matthias Willenbacher verfolgt mit der Förderung nachhaltiger Startups mehr als nur ein finanzielles Interesse: „Meine Vision ist es, unsere Energieversorgung, Mobilität und Landwirtschaft nachhaltig zu gestalten. Darum unterstütze ich Startups, die diese Vision teilen und die in ihren Bereichen so richtig etwas bewegen wollen. Junge Unternehmen können die Welt wirklich zu einem besseren Ort machen. Deshalb ist es mir wichtig, diese umfassend zu unterstützen und das Ökosystem für nachhaltige Startups in Deutschland zu stärken.“ Als Geschäftsführer von WIWIN demokratisiert Willenbacher den Zugang zu Investments in nachhaltige Projekte: Auch mit kleinen Beträgen können Anleger*innen über wiwin.de in nachhaltige Startups investieren. In seiner Position als Wi Venture-CEO ist Matthias Willenbacher darüber hinaus selbst Teilhaber an 17 grünen Jungunternehmen.

Die German Startup Awards werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 5. März im Theater TIPI am Kanzleramt in Berlin verliehen. Dabei entscheidet eine prominent besetzte Jury bestehend aus Vertretern der Politik und Wirtschaft, welche der 27 Finalisten geehrt werden; jede Kategorie sieht einen Gewinner vor. Der Preis in der Kategorie „Bester Investor“ wird übergeben von Frank Thelen.

Über die wiwin GmbH & Co. KG

WIWIN, die Online-Plattform für nachhaltiges Investieren, vermittelt als vertraglich gebundener Vermittler der Effecta GmbH Kapitalanlagen in den Bereichen erneuerbare Energien, nachhaltige Startups und energieeffiziente Immobilien. WIWIN wurde 2011 von Matthias Willenbacher mit dem Ziel gegründet, private Anleger stärker an der Energiewende zu beteiligen. Das Unternehmen entstand als Schwestergesellschaft der Juwi AG, einem seit fast 25 Jahren tätigen Projektentwickler für erneuerbare Energien. Mehr als 5.000 Anleger haben über die Online-Plattform WIWIN bereits über 62 Millionen Euro in nachhaltige Projekte investiert. Alle bislang abgeschlossenen Projekte sind erfolgreich verlaufen, mehr als 48 Millionen Euro wurden in Form von Zinsen und Tilgungszahlungen bereits an die Anleger zurückgezahlt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

wiwin GmbH & Co. KG
Zweigstelle: Große Bleiche 18-20
55116 Mainz
Telefon: +49 (6131) 9714-0
Telefax: +49 (6131) 9714-100
http://www.wiwin.de

Ansprechpartner:
Jonas Becker
Business Development Manager
Telefon: +49 (6131) 9714-142
Fax: +49 (6131) 9714-100
E-Mail: becker@wiwin.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel