Für Praktiker: „Opel 2020“-Vorteilspakete für Combo, Vivaro und Movano

.

  • Bestens vernetzt: Mit Top-of-the-Line-Infotainment und OpelConnect
  • Sichere Helfer: Mit Parkpilot, Toter-Winkel-Warner und weiteren Assistenzsystemen

2020 starten Opel-Nutzfahrzeugfahrer durch: In wenigen Monaten kommt der Opel Vivaro erstmals als rein batterie-elektrische Version Vivaro-e mit gleich zwei verschiedenen Batteriegrößen für den jeweiligen Bedarf. Und schon jetzt können Kunden von den „Opel 2020“-Vorteilspaketen profitieren, die für die Edition-Varianten von Combo LifeCombo Cargo und Vivaro Cargo sowie für den Movano Cargo bestellbar sind. Die Innovations-Pakete „Opel 2020“ fassen je nach Modell unterschiedliche Ausstattungsmerkmale zusammen, die Komfort und Sicherheit erhöhen und so den Alltagseinsatz einfacher machen. Der Vorteil für die Opel-Kunden: Sie greifen auf eine praktische, auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Paketlösung zurück – und sparen zugleich bares Geld gegenüber einem mit Einzeloptionen vergleichbar ausgestatteten Modell.

Opel Combo Life und Combo Cargo: Multimedia Navi Pro, OpelConnect und mehr

Wer sich seinen Combo Life-Pkw von außen verschönern will, greift zum Design-Paket „Opel 2020“. Zu einem Aufpreis von 600 Euro (UPE inkl. MwSt.) fährt der Combo Life dann mit 16-Zoll-Leichtmetallrädern und Außenspiegelgehäusen in Hochglanzschwarz vor; der Innenraum ist mit Fußmatten ausgelegt.

Sowohl Opel Combo Life als auch Opel Combo Cargo fahren beim INNOVATIONS-Paket „Opel 2020“ mit dem Apple CarPlay und Android Auto kompatiblen Multimedia Navi Pro sowie dem neuen OpelConnect-Service vor. Darüber hinaus verfügen beide Combo-Varianten unter anderem über Toter-Winkel-Warner und Parkpilot für Front und Heck als umsichtige elektronische Helfer. Zum Vorteilspreis von 1.900 Euro (UPE inkl. MwSt., nur in Verbindung mit Design-Paket „Opel 2020“) bietet der Combo Life dazu noch die Sicht-Ausstattung mit Regensensor, automatisch abblendendem Innenrückspiel und Fernlichtassistent. Hinzu kommen die Solar Protect-Wärmeschutzverglasung, elektrische Fensterheber vorn und hinten sowie eine Heckklappe mit separat öffnendem Fenster. Zum Aufpreis von 900 Euro verfügt der Combo Life mit INNOVATIONS-Plus-Paket zusätzlich über LED-Tagfahrlicht, Head-up-Display und Zwei-Zonen-Klimatisierungsautomatik (nur in Verbindung mit Design-Paket „Opel 2020“ und INNOVATIONS-Paket „Opel 2020“).

Im auf die Nutzfahrzeugvariante Combo Cargo zugeschnittenen INNOVATIONS-Paket „Opel 2020“ für 2.100 Euro (alle folgenden Preise UPE exkl. MwSt.) ist eine Beifahrer-Doppelsitzbank an Bord. Die Parkbremse wird hier elektrisch betätigt. Zum Gesamtpreis von 3.000 Euro bietet das INNOVATIONS-Plus-Paket für den kompakten Kastenwagen darüber hinaus eine Sicherheits-Komplett-Lösung mit Frontkollisionswarner samt automatischer Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung, Spurhalte-Assistent, Verkehrsschild- und Müdigkeitserkennung. Mit dem Plus-Paket sparen die Kunden so rund 1.200 Euro gegenüber den Einzeloptionen.

Opel Vivaro und Movano: Multifunktionsbank, beste Vernetzung und Assistenz

Die INNOVATIONS-Pakete „Opel 2020“ erhöhen auch bei Opel Vivaro Cargo Edition (1.500 Euro) und Movano Cargo (1.600 Euro) den Alltagsnutzen. Bei beiden Nutzfahrzeugen ist dann eine Multifunktions-Beifahrerdoppelsitzbank an Bord. Im Vivaro verfügt diese über FlexCargo-Funktion, einen hochklappbaren Außensitz und DIN-A4-Schreibisch. Movano-Fahrer haben mit der drehbaren Laptop-Ablage auf der Rückenlehne, integrierten Staufächern unter der Sitzfläche und dem ausziehbaren FlexTray-Handschuhfach sowie Tablett- und Getränkehalter auf Beifahrerseite ein stets aufgeräumtes mobiles Büro. Bestens vernetzt sind Fahrer und Passagiere mit hochmodernem Infotainment: beim Vivaro mit dem Multimedia Navi Pro und beim Movano mit dem Navi 50 IntelliLink Pro. Als elektronischer Rangier-Assistent hilft jeweils der Parkpilot für Front und Heck; im Movano-Paketpreis ist zusätzlich der Toter-Winkel-Warner enthalten.

Weitere elektronische Helfer gibt’s mit dem INNOVATIONS-Plus-Paket „Opel 2020“ (Vivaro: 1.800 Euro; Movano: 2.000 Euro). Die Sicherheit erhöhen hier je nach Modell Systeme wie Licht- und Regensensor, Fernlicht- und Spurassistent, Verkehrsschild-Assistent mit intelligentem Geschwindigkeitswarner und Müdigkeitswarner.

Über die Opel Automobile GmbH

Opel ist einer der größten europäischen Automobilhersteller. Das Unternehmen wurde 1862 in Rüsselsheim gegründet und begann 1899 mit der Automobilproduktion. Seit August 2017 gehört Opel zur Groupe PSA. Weltweit sind Opel und die Schwestermarke Vauxhall in mehr als 60 Ländern vertreten und verkauften 2019 rund eine Million Fahrzeuge. Gegenwärtig setzt Opel seine Strategie zur Elektrifizierung des Portfolios um. Damit wird sichergestellt, dass die zukünftigen Mobilitätsanforderungen der Kunden erfüllt werden – für einen nachhaltigen Erfolg. Bis 2024 wird es für alle Opel-Modelle auch eine elektrifizierte Variante geben. Diese Strategie ist Teil des Unternehmensplans PACE! mit dem Opel nachhaltig profitabel, global und elektrisch wird.

Mehr unter: https://de-media.opel.com/
https://twitter.com/opelnewsroom

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Opel Automobile GmbH
Bahnhofsplatz
65423 Rüsselsheim
Telefon: +49 (6142) 77-01
Telefax: +49 (6142) 77-8409
http://www.opel.de

Ansprechpartner:
Axel Seegers
Manager Marken- und Motorsport-Kommunikation
Telefon: +49 (6142) 775-496
E-Mail: axel.seegers@opel.com
Patrick Munsch
Group Manager Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 (6142) 77-2826
Fax: +49 (6142) 77-8409
E-Mail: patrick.munsch@opel.com
David Hamprecht
Manager Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 (6142) 768723
Fax: +49 (6142) 7-78409
E-Mail: david.hamprecht@opel.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel