Frauen, die Brustkrebs fühlen: Der Weltkrebstag feiert 20-jähriges Jubiläum!

In der modernen Krebsvorsorge ist einiges möglich: selbst ein Blind Date! Diesen spürbar sensitiven Moment erleben Frauen bei einem besonderen Angebot in der Brustkrebsvorsorge. Zwischen 30 und 60 Minuten lang tastet eine erblindete Frau die Brust ab. Mit ihrem sehr feinen und ausgeprägten Tastsinn kann die medizinisch-taktile Untersucherin selbst kleinste Knötchen fühlen.

Diese einzigartige Form der Brustkrebsvorsorge nennt sich Discovering Hands. Sie gibt den Patientinnen ein sicheres und behütetes Gefühl. Zusätzlich zeigt Discovering Hands eindrucksvoll, wie sich behinderte Menschen mit ihren Begabungen einbringen können.

Die actimonda krankenkasse bietet Discovering Hands für Ihre Kundinnen als besonderes Highlight an.

Zum 20-jährigen Jubiläum des Weltkrebstages zeigen Beispiele wie dieses, dass die Krebsvorsorge stets verfeinert wird.

Wer sich über die gesetzliche Krebsvorsorge informieren möchte, erhält über die actimonda Infos unter: https://t1p.de/mgq4

 

Über actimonda krankenkasse

Die actimonda krankenkasse ist deutschlandweit geöffnet. Aktuell werden rund 125.000 Versicherte aller Altersklassen von 220 Beschäftigten betreut. Unter dem Namen Fabrik-Krankenkasse William Prym wurde sie im Jahre 1884 in Stolberg (Rheinland) gegründet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

actimonda krankenkasse
Hüttenstr. 1
52068 Aachen
Telefon: +49 (241) 90066-0
Telefax: +49 (241) 90066-9100
http://www.actimonda.de

Ansprechpartner:
Ralf Steinbrecher
Marketing / Kommunikation
Telefon: +49 (241) 90066-572
Fax: +49 (241) 90066-9572
E-Mail: ralf.steinbrecher@actimonda.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel