Der AvD auf der Retro Classics in Stuttgart

  • Clubstand in Halle 1 gleich am Eingang Ost
  • Im Fokus: neues Mitgliedschaftsformat für Familien
  • Faszination klassischer Motorsport: AvD-Oldtimer-Grand-Prix

Der Automobilclub von Deutschland (AvD) präsentiert sich auf der diesjährigen Retro Classics (27. Februar bis 1. März 2020) auf dem Gelände der Messe Stuttgart mit einem Stand in der unmittelbar am Eingang Ost gelegenen Halle 1 (Standnummer: 1K38). Im Zentrum des Auftritts der Klassik-Leitmesse in der schwäbischen Metropole steht ein neues Mitgliedschaftsformat für Familien, das Deutschlands traditionsreichster Automobilclub ab März anbieten wird. Die ersten Informationen zur konkreten Ausgestaltung und Vertragsumfängen sowie die Preiskonditionen wird der AvD auf der Retro Classics veröffentlichen.

Festival des klassischen Motorsports

Selbstverständlich wird auch in diesem Jahr der AvD-Oldtimer-Grand-Prix, die größte jährliche Veranstaltung des klassischen Motorsports in Kontinentaleuropa, einen zentralen Bestandteil des AvD Stands bilden. Dort werden Teilnehmern und Zuschauern eine Reihe nützlicher Informationen rund um die diesjährige 48. Austragung (7. bis 9. August) dieses Festivals des historischen Motorsports auf dem Nürburgring geboten. Einer der Höhepunkte wird sicherlich das Revival Großer Preis von Deutschland 1961 sein, den Stirling Moss (GB) auf Lotus-Climax vor Wolfgang von Trips (D) und Phil Hill (USA) – beide auf den legendären Ferrari 156 „Sharknose“ – damals für sich entschieden hatte. Neben den einstigen Frontrunnern werden an diesem Wochenende auch Cooper-Climax, Porsche 718 und BRM in Fahrt auf der Grand-Prix-Strecke zu sehen sein. Und nach einigen Jahren Pause kehrt auch der AvD-Historic-Marathon auf der Nordschleife in das Programm des AvD-Oldtimer-Grand-Prix zurück. Darüber hinaus erwartet die Zuschauer ein breit gefächertes Programm mit faszinierenden Rennfahrzeugen in Action.

Dazu zählen folgende Programmpunkte:

  • FIA Lurani Trophy für Formel-Junior-Fahrzeuge
  • Revival Deutsche Rennsport-Meisterschaft / 100 Meilen Trophy
  • Zweisitzige Rennwagen und GT bis 1960/61
  • Historische Grand-Prix-Fahrzeuge bis 1965
  • AvD-Tourenwagen- und GT-Trophäe
  • A Gentle Drivers Trophy
  • Ferrari Club Deutschland (FCD) Racing Series
  • Tourenwagen-Classics
  • Formel-1-Rennwagen der 1970er bis 1990er Jahre
  • Vintage Sports Car Trophy
  • Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • AvD-OGP-Trackday am Freitag

Mit dem originalen Lotus 99T, mit dem Ayrton Senna in der Formel-1-Saison 1987 die Grands Prix von Monaco und der USA gewann, bietet der AvD Stand in Stuttgart, nicht nur einen ganz besonderen Blickfang, das Exponat verweist auch auf jene legendären Formel-1-Rennwagen der 1970er bis 1990er Jahre, die im Rahmen des diesjährigen AvD-Oldtimer-Grand-Prix auf der Grand-Prix-Strecke zu sehen sein werden.

Als besonderes Bonbon für die Besucher der Retro Classics in Stuttgart hat der AvD ein besonderes Ticketpaket geschnürt und bietet während der Messetage zwei Wochenend-Tickets für den AvD-Oldtimer-Grand Prix zum Preis von einem an.

AvD Rund um Berlin-Classic und AvD-Histo-Tour

Die Messebesucher können sich auf dem AvD Stand in Halle 1 aber auch umfänglich über alle anderen vom Club für dieses Jahr geplanten Veranstaltungen informieren. Dabei liegt das Augenmerk auf der 15. Auflage der AvD Rund um Berlin-Classic (7. bis 9. Mai) sowie auf der AvD-Histo-Tour 2020 (5. bis 7. August). Und während die erstgenannte ihre Teilnehmer im Format einer typischen Oldtimer-Rallye durch die reizvollen Landschaften südöstlich der Hauptstadt führt, pflegt die zweite einen sportlichen Charakter unter dem Motto „3 Rennstrecken in 2 Tagen“.

AvD – Die Mobilitätsexperten seit 120 Jahren

Als traditionsreichste automobile Vereinigung in Deutschland bündelt und vertritt der AvD seit 1899 die Interessen der Autofahrer. Mit seiner breiten Palette an Services wie der weltweiten Pannenhilfe, einschließlich einer eigenen Notrufzentrale im Haus, weltweitem Auto- und Reiseschutz, Fahrertrainings und attraktiven Events unterstützt der AvD die Mobilität seiner Mitglieder und fördert die allgemeine Verkehrssicherheit. Das Gründungsmitglied des Automobilweltverbandes FIA betreut seine rund 1,4 Millionen Mitglieder und Kunden ebenso persönlich wie individuell in allen Bereichen der Mobilität und steht für Leidenschaft rund ums Auto.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AvD Automobilclub von Deutschland
Goldsteinstr.237
60528 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 6606-0
Telefax: +49 (0)69 6606-789
http://www.avd.de

Ansprechpartner:
Malte Dringenberg
Pressesprecher
Telefon: +49 (0)69 6606-301
E-Mail: malte.dringenberg@avd.de
Herbert Engelmohr
PR / Öffentlichkeit
Telefon: +49 (0)69 6606-368
E-Mail: herbert.engelmohr@avd.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel