billwerk integriert Adyen und unterstreicht Führungsanspruch in Europa

Mit der Integration des globalen Zahlungsanbieters Adyen unterstreicht billwerk seinen Anspruch, die führende Subscription Management-Plattform in D/A/CH und in der EU zu sein. Durch die Anbindung von Adyen haben billwerk-Kunden jetzt noch mehr Optionen für internationale Zahlungsabwicklung.

Mit der Integration von Adyen im neuesten Release stellt billwerk seinen Kunden einen weiteren relevanten internationalen Payment Provider für wiederkehrende Zahlungen zur Verfügung. Adyen ist ein globaler Zahlungsanbieter, der es Merchants ermöglicht, wiederkehrende Zahlungen im E-Commerce, Mobile Commerce und am Point-of-Sale abzuwickeln.

Der niederländische Payment Provider unterstützt Unternehmen weltweit dabei, Zahlungen aus nahezu allen Vertriebskanälen anzunehmen. Adyen bietet Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr mit modernen mobilen/one-touch-Zahlungsmethoden. Sie können den globalen Anbieter sowohl für Kreditkartenzahlungen als auch für das EU-weite SEPA-Lastschriftverfahren einsetzen.

„Mit der Adyen-Integration unterstreichen wir unseren Anspruch, die führende Subscription Management-Plattform in der EU zu sein.“ begründet billwerk-CEO Dr. Ricco Deutscher diese Maßnahme. „Immer mehr europäische Corporates setzen für Ihr Subscription Business auf unsere Plattform. Dadurch steigen auch die Anforderungen vermehrt internationale Payment Provider und Zahlungsarten zu integrieren“ fährt Deutscher fort. „Es gibt derzeit keinen anderen Subscription Management-Plattformbetreiber weltweit, der mehr deutsche und europäische Zahlungsanbieter standardisiert integriert hat. Das verschafft uns neben der GoBD-Zertifizierung ein weiteres Alleinstellungsmerkmal gegenüber dem US-amerikanischen Wettbewerb“ unterstreicht billwerk-CMO Pierre Schramm.

Mit der Adyen-Integration stehen billwerk-Kunden mit BS Payone, Wirecard, GoCardless, SlimPay, Heidelpay, Paypal und Stripe jetzt insgesamt 8 Standard-Schnittstellen zu deutschen, europäischen und global agierenden Payment Providern zur Verfügung.

Die Adyen-Integration steht für billwerk-Kunden ab sofort auf der billwerk-Sandbox bereit. Der Release im Produktivsystem ist für den 19. März 2019 geplant.

Über Adyen

Adyen ist ein globaler Zahlungsanbieter, der es Merchants ermöglicht, wiederkehrende Zahlungen im E-Commerce, Mobile Commerce und am Point-of-Sale abzuwickeln. Adyen hat mehr als 3.500 Kunden, darunter u. A. Spotify, Hello Fresh, Delivery Hero und FLIXBUS. Der Payment Provider mit dem Headquarter in Amsterdam / Niederland beschäftigt über 600 Mitarbeiter, ist an der Börse Euronext notiert und hat 2017 mehr als 108 Mrd. Euro Zahlungsvolumen abgewickelt.

Über die billwerk GmbH

billwerk ist eine Subscription Management-Plattform und Recurring Billing-Lösung für Europäische Subscription Business-Unternehmen. Die offene Plattform automatisiert sämtliche Prozesse rund um die Vertragsverwaltung, die Rechnungsstellung sowie die Zahlungsabwicklung unter Erfüllung Europäischer Standards nach EU-DSGVO, GoBD, PCI DSS sowie ZUGFeRD und ist in das Ökosystem führender Drittanbieter integriert. billwerk verfolgt den einen REST API-First-Ansatz und hält eine Vielzahl von Ready-to-use-Integrationen zu den wichtigsten Payment Providern und anderen SaaS-Applikationen bereit.

billwerk wurde im Oktober 2015 von dem Deutschen Physiker Dr. Ricco Deutscher und den Co-Foundern Steffen Mey, Thomas Tauber und Christian Winnerlein gegründet. Das Unternehmen unterhält Büros in Frankfurt am Main und Minsk und beschäftigt derzeit 35 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

billwerk GmbH
Mainzer Landstraße 51
60329 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 348779920
https://billwerk.com

Ansprechpartner:
Pierre Schramm
Chief Marketing Officer
Telefon: +49 (69) 3487799-25
E-Mail: pierre@billwerk.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.