Virtual Insanity – Performance Abend Kunsthalle Mainz

Seit Jahrhunderten beschäftigen sich Künstler*innen mit dem Spannungsfeld zwischen der anderen Welt und der Dingwelt. Ausgehend von den Werken der Ausstellung Virtual Insanity, die sich mit dem Wahnsinn in der digital virtuellen Welt befassen, haben Schüler*innen des kooperativen Leistungskurses des Gymnasiums am Römerkastell Alzey und des Elisabeth-Langgässer-Gymnasiums Alzey unter Leitung von Herrn Christian Eich Performances entwickelt. Wir laden Sie zu unserem Performance Abend am Freitag um 19 Uhr herzlich ein.

Fr 09/11
19 Uhr
Kosten:
4 Euro/2 Euro

Im Rahmen der Ausstellung:
Virtual Insanity
03/08 – 18/11/18

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kunsthalle Mainz
Am Zollhafen 3-5
55118 Mainz
Telefon: +49 (6131) 1269-36
Telefax: +49 (6131) 1269-37
http://www.kunsthalle-mainz.de

Ansprechpartner:
Kunsthalle Mainz
Telefon: +49 (6131) 126936
Fax: +49 (6131) 126937
E-Mail: mail@kunsthalle-mainz.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.