bAV 4.0: Die neue Generation in der betrieblichen Altersvorsorge

Fast zwei Jahrzehnte und bundesweit über 15.000 Arbeitgebergespräche dienten der DG-Gruppe als Grundlage, um mit ihren Fachabteilungen, der DGbAV – Deutsche Gesellschaft für Betriebliche Altersversorgung und der DGEO – Deutsche Gesellschaft für Entgeltoptimierung eine neue Leichtigkeit in der betrieblichen Altersversorgung herbeizuführen.

Unter dem Motto „Mehrwert schaffen. Für Menschen und Unternehmen.“ hat die Unternehmensgruppe aus der Praxis für die Praxis ein modular nutzbares Rundum-Sorglos-Paket für den Arbeitgeber entwickelt.

Ein solides Fundament schaffen

Um aus den fast immer schon bestehenden Grundlagen eine optimierte Basis zu schaffen, werden auf Wunsch alle bestehenden Versorgungszusagen und auch zukünftig mitgebrachte bAV-Verträge neuer Mitarbeiter geprüft.

Ziel ist es dann, alle Gesellschaften und Durchführungswege unter einer Betreuungsstelle zusammenzuführen, um den Verwaltungsaufwand und die Haftung beim Arbeitgeber zu minimieren. Hierbei helfen nicht nur qualifizierte Mitarbeiter der DG-Clearingstelle, sondern auch ein selbst entwickeltes digitales Tool (HR-MultiTool). Hier werden alle Unterlagen und Dokumente rund um die Themen bAV und EO digital bereitgestellt und alle möglichen Vorgänge (Arbeitnehmerwechsel, Tarifveränderungen, Informationen zur Vertragsentwicklung, …) verwaltet.

Somit wird auch sichergestellt, dass mitgebrachte Versorgungszusagen neuer Arbeitnehmer übernommen und damit erhebliche Verluste vermieden werden.

Mit Innovation zur bAV zum echten Nulltarif

Im zweiten Schritt erstellen die Experten der DGEO dann innovative und individuelle Konzepte. Durch den rechtskonformen Einsatz von lebensnahen Entgeltbausteinen, wie z.B. Fahrscheinen, Sachwertbezugskarten …, wird Liquidität beim Arbeitnehmer und Arbeitgeber geschaffen.

Beide profitieren nun im nächsten Step vom Zusammenspiel von Entgeltoptimierung und bAV. Die somit verursachten Wechselwirkungen ermöglichen die Einführung einer Betriebsrente ohne Kosten für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Als Spezialist für die Entwicklung und Einrichtung betrieblicher Versorgungswerke sorgt die Fachabteilung der DGbAV und DGEO nun für eine aufwandsneutrale Implementierung sowie nachhaltige Betreuung beim Arbeitgeber und der gesamten Belegschaft. Auch die langfristige Betreuung wird durch den Einsatz des digitalen Tools und einem persönlichen Ansprechpartner gewährleistet.

Attraktive Außendarstellung

Um durch die installierten Maßnahmen eine größtmögliche Außenwirkung zu erlangen, unterstützt die DG-Gruppe den Arbeitgeber beim Employer Branding. Dies erfolgt zum Beispiel durch die Erstellung einer individuellen Mitarbeiterbroschüre, einer eigenen auf das Unternehmen gelabelten Kreditkarte oder/und den Einsatz einer Unternehmens-App für digitale Einkaufsgutscheine.

Die DG-Gruppe bietet ein Rundum-Sorglos-Paket bei der Umsetzung der bAV und Entgeltoptimierung im Unternehmen

Durch den bedarfsgerechten Einsatz der Module kann der größtmögliche Nutzen erreicht werden. Somit wird nicht nur die Attraktivität des Unternehmens gesteigert, welches Mitarbeiter motiviert und Hilfestellung bei der Fachkräftefindung und -bindung bietet, sondern auch der Altersarmut des Mitarbeiters in erheblichem Maße entgegen gewirkt.

Erfahren Sie mehr unter www.dg-gruppe.eu.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DG-Gruppe
Hartlweg 5
86650 Wemding
Telefon: +49 (9092) 91007-0
Telefax: +49 (9092) 91007-200
http://www.dg-gruppe.eu

Ansprechpartner:
Stefan Nothegger
Leitung Marketing
Telefon: +49 (9092) 91007-655
Fax: +49 (9092) 91007-4655
E-Mail: Stefan.Nothegger@dg-gruppe.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.