Web-Konferenz mit Moe Dorfner als Speaker über die Zukunft der Buchhaltung

Die erste Freeliance Web-Konferenz: Erfolgreiche Selbstständige braucht das Land

Unter dem Motto “How to start your Business as a Solopreneur in Germany” veranstaltet die FREELIANCE die erste Web-Konferenz zu der Frage, wie man sich als Ausländer in Deutschland erfolgreich selbstständig macht.

Der erste FREELIANCE Web-Konferenz steht in den Startlöchern.eifas beteiligt sich als Sponsor und mit seinem Speaker Moe Dorfner am Samsatg den 06. Oktober mit einem Beitrag über die Tücken der Buchhaltung. In dem sechstägigen Online Format Anfang Oktober teilen über 20 Speaker aus verschiedensten Bereichen ihre Expertise rund um das Thema “Selbständig arbeiten als Freelancer in Deutschland” mit den Konferenz-Teilnehmern. Mit der englischsprachigen Konferenz sollen vor allem Expats angesprochen werden, welche die Ambition haben, sich in Deutschland selbständig zu machen oder bereits als Freelancer tätig sind. Bereits jetzt sind schon über 1200 Registrierungen eingegangen. Interessierte können sich dennoch weiterhin auf der Webpage der Veranstaltungfür ein Ticket registrieren. Angeboten wird ein kostenfreies Ticket, welches einen 24-stündigen Zugang zu den Inhalten bietet sowie das 99€-Premium Package für die gesamte Konferenz.

Das Rundum-Paket: Vom “ABC der Unternehmensgründung” zur “Future of Freelancing”

Die Vielfalt des Fachwissens der Sprechenden piegelt sich in einem weiten Spektrum der angebotenen Talks wieder. Verteilt auf sechs Tage gibt es jeden Tag vier bis fünf Webinare, die ab 9 Uhr für jeweils 24 Stunden für die Teilnehmenden der Konferenz auf einem Portal zugänglich gemacht werden. Hinzu kommen Offline-Events, die in Frankfurt, Stuttgart, München, Hamburg und Berlin stattfinden.

Die Schwerpunkte der Web-Konferenz liegen hierbei in zehn verschiedenen Themenfeldern. Diese beinhalten nicht nur das Vermitteln von Expertise in den Bereichen “Finance”, “Taxes”, “Legal”, “Business Automation” sowie “Bureaucracy”, sondern auch Fachkompetenz rund um “Branding”, “Trainers, Coaches and Consultants”, “Newcomers”, “The Future of Freelancing”, “Customer Acquisition” und “Health”. Unter anderem führt Christopher Plantener, Co-Gründer von Kontist, dem ersten Banking-Tool speziell entwickelt für Selbständige und Freelancer und Sponsor der Freeliance, angehende Solopreneure in seinem Webinar zum “German Tax Trap Demystified” durch den oftmals gefürchteten Dschungel des deutschen Steuersystems für Selbständige. Während Tia Robinson, Co-Gründerin von Expath, einem Portal, das Expats in Deutschland unterstützt, mit “How to get your Freelance visa with ease” alle diejenigen berät, die ihren (rechtlichen) Grundstein für eine erfolgreiche Karriere in Deutschland noch legen müssen, ist der Talk von Dr. Antoine Larchez “How to get yourself in the productivity workflow?” von Productivity Day auch für alle die interessant, die bereits im Business sind und dieses mit dem Steigern der eigenen Produktivität boosten wollen. Der komplette zeitliche Ablauf der Konferenz mit allen Speakern und Themen kann hier aufgerufen werden.

Von Freelancern für Freelancern: Freeliance, die Community für die Selbständigen der Zukunft

Die Web-Konferenz wird von der  FREELIANCE organisiert und durchgeführt, einer Community für die erfolgreiche Selbständigkeit, die bereits um die 3000 Mitglieder hat.

“Die Vision der Freeliance ist die einer Zukunft, in der sich das Verständnis von Arbeit grundsätzlich wandelt und selbständige Arbeitsmodelle zunehmend an Bedeutung gewinnen und so schließlich die “Future of Work” prägen. Wir glauben bereits jetzt daran, dass Selbstständigen die Zukunft gehört und möchten sie daher mit der Freeliance dabei unterstützen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen und mit ihrer eigenen Idee durchzustarten. Deswegen bin ich Teil der Freeliance als Expertin und berate ich Selbständige auf ihrem Lebensweg”

beschreibt Catharina Bruns, Autorin von “Work is not a job” die Mission der Community. Neben Zugang zu einem Pool an Experten, organisiert der Verein auch exklusive Events und Meet-Ups und bietet Zugang zu einem einzigartigen Netzwerk für Selbständige. Dabei ist die Freeliance Web-Konferenz nur der erste Schritt einer Bewegung, die Selbständigkeit in Deutschland grundlegend verändern wird.

 

Über die eifas Holding GmbH

Die Unternehmensfinanzen zukunftssicher machen, das ist in der heutigen Zeit die Grundlage um auch den Rest des Unternehmens sicher durch die kommenden Jahre zu steuern. Das eifas Netzwerk steht Ihnen dabei nicht nur beim Thema Finanzen als ein starker und kompetenter Partner zur Seite. Mit den internen Service-Lines eifas-consulting, customs, legal, tax und collections können viele Fragen aus den Bereichen Lohn, Arbeitsrecht, Steuern oder Zoll beantwortet werden. Für einen strukturierten Überblick steht Ihnen hierzu der persönliche Client-Manager als Ansprechpartner und Vermittler in das Netzwerk zur Seite. Durch die – auf Unternehmeranspüche zugeschnittene – Online-Plattform Proacda sind Buchhaltung, Lohnabrechnung, Mitarbeiterverwaltung und Administration in der Cloud ortsunabhängig, sicher und jederzeit verfügbar. Die Effizienz- und Qualitätssteigerung sowie Konformität wird daher mit diesem Weg der Digitalisierung gleichzeitig ein Kosten und Zeitfaktor, den man nicht vernachlässigen darf um Wettbewerbsfähig bleiben zu können. Oft ist es der erste Schritt, der gesetzt werden muss. Das Team von eifas geht diesen Weg gern mit Ihnen gemeinsam.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

eifas Holding GmbH
Saarbrücker Straße 20/21, VH Aufgang links 2.OG
10405 Berlin
Telefon: +49 (30) 55579599-0
Telefax: +49 (30) 55579599-9
https://eifas.org

Ansprechpartner:
Alexander Ludwig
Head of Sales & Marketing
Telefon: +49 (1520) 9206086
E-Mail: alexander.ludwig@eifas.org
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.