Schrobenhausen hilft mit Herz gegen Krebs

Benefizfest für dreifache Mama – Schrobenhausen hilft mit Herz gegen Krebs

Schrobenhausen – am 14.10.2018 veranstaltet diegemeinnützige Familienkrebshilfe Sonnenherz auf dem Vorplatz des Pflegschlosses ein Benefizfest für eine dreifache Mutter aus Schrobenhausen, die durch einen Riesenzelltumor körperlich sehr eingeschränkt ist.

Aufgrund eines aggressiven Riesenzelltumors im Becken, der trotz Therapie und Operationen immer weitergewachsenist, lebt Melanie Höchtl unter ständigen Schmerzen. Die brüchigen Knochen des Beckens verhindern, dass Melanie ein normales Leben führen und für Ihre Kinder so da sein kann, wie es andere Mütter sind.

Trotz starker Schmerzmittel ist der Alltag für Melanie eine Tortur. Sie verbringt Tag und Nacht quasi im Stehen, denn die Schmerzen erlauben es Ihr nicht, länger als eine Stunde am Stück zu sitzen oder zu stehen. Ihr größter Wunsch ist es, für mehrere Stunden einen Ausflug mit Ihren drei Kindern (9,10,16 Jahre) durchzustehen. Im Moment ist das jedoch undenkbar.

Auch die finanzielle Belastung macht der dreifachen Mutter zu schaffen. Sie bekommt zwar eine kleine Rente, diese reicht jedoch kaum zum Überleben.

Das dringend benötigte Auto muss vor dem Winter unbedingt noch repariert werden. Gravierender wird die Situation jedoch bald in der eigenen Wohnung, da diese nicht barrierefrei ist. Für Melanie sind jedoch alltägliche Dinge wie Treppen steigen oder das Einsteigen in die Badewanne ohne Umbau beinahe unmöglich.

Mit dem Fest möchten wir Sie, liebe Mitbürger, dazu aufrufen, zu helfen. Bitte unterstützen Sie die Familie, damit die Wohnung behindertengerecht umgebaut werden und das dringend benötigte Auto repariert werden kann.

Zahlreiche Künstler und Gruppen aus der Region haben sich dazu bereit erklärt, bei einem bunten Benefizfest für die Familie die Spendentrommel zu rühren. Nun zählen wir auf Sie, damit das Projekt zum Erfolg wird.

Das Programm kann sich sehen lassen!

Der Elvis-Imitator Leo Bischof mit deutschlandweiter Präsenz hat sich bereit erklärt, am Sonntag gleich zweimal aufzutreten. Sowohl um 15:30 Uhr, als auch um 16:00 Uhr kann man dem „deutschen Elvis“ lauschen. Bereits im zarten Alter von zehn Jahren war Leo Bischof selbst schon ein großer Elvis-Fan. Quasi über Nacht gelang es ihm 1988 über das Format der Rudi Carrell-Show in die Fußstapfen seines Idols zu treten und mit dem Welthit „In the Ghetto“ auf einen Schlag berühmt zu werden. Inzwischen ist der Entertainer in zahlreichen TV-Shows aufgetreten, auch Seite an Seite mit großen Namen wie Udo Jürgens, Howard Carpendale oder Dieter Bohlen. Die vielen Live-Auftritte erinnern daran, dass Leo Bischof nach wie vor das beste Elvis-Double ist, das Deutschland zu bieten hat. Als kleinen Vorgeschmack kann man sich auf seiner Website www.elvisliveshow.de zum Beispiel Mitschnitte aus Radio-Interviews oder seine größten Hits anhören.

Neben musikalischer Unterhaltung ist diesmal auch ein echter Star zu Gast!

Filmhund Ludwig, bekannt aus den Eberhofer Krimis, steht gegen eine kleine Spende an die Patientin für Fotoaufnahmen oder Autogramme bereit.

Unter Anleitung der Trainer der K9 Spürhunde Ingolstadt können Hundebesitzer mit Ihren Schützlingen an einer Probestunde teilnehmen.

Auch für Kinder ist ein buntes Programm geboten. Unter anderen gibt Theresa Tschira ihr Stück „Prinzessin Alleswill und der kluge Frosch“ zum Besten und wer von den Kleinen überlegt, einmal Schlagzeuger zu werden, der kann bei Manfred Feneberg von der mobilen Schlagzeugschule reinschnuppern.

Alle Künstler, die das bunte Tagesprogramm gestalten, verzichten auf Ihre Gage und tragen somit maßgeblich dazu bei, dass dieses Fest in seiner Form stattfinden kann. Und auch einige ortsansässige Unternehmen wirken bei der Veranstaltung mit, in dem sie

Ihre Produkte und Dienste kostenlos zur Verfügung stellen.

Es ist bereits die vierte Benefizveranstaltung für den Gründer der gemeinnützigen Organisation, Christian Neumeir. Erst im Juli hat das Team der Familienkrebshilfe Sonnenherz einer jungen Mutter aus Ingolstadt mit einem bunten Benefizfest und den eingenommenen Spenden helfen können. Drei weitere Feste bis Anfang kommenden Jahres sind bereits in Planung.

„Jedes Mal, wenn ich mit einer neuen Patientin/einem neuen Patienten telefoniert habe, weiß ich wieder, warum unsere Tätigkeit so wichtig ist und wir uns engagieren sollten. Wenn man das Leid und die Hoffnungslosigkeit live mitbekommt, dann relativiert sich vieles wieder“, so Neumeir.

Die Organisation unterstützt zusätzlich andere wohltätige Einrichtungen, wie eine Elterninitiative für Krebserkrankungen oder Kinderkrebsstationen in regionalen Krankenhäusern.

Spendenaufruf!

Wer gerne schon vorab die Familie mit einer kleinen Spende unterstützen möchte, kann dies untern dem unten aufgeführten Spendenkonto tun.

Familienkrebshilfe Sonnenherz

Stichwort „Melanie Höchtl“

IBAN: DE82700222000020267984

BIC: FDDODEMMXXX

Bank: Fidorbank München

Hilfeaufruf!

Wir suchen dringend noch fleißige Helfer für den Auf- und Abbau am 13.10. und 14.10. sowie für die Veranstaltung selbst (z.B. Kuchenverkauf, Grillmeister oder am Getränkeausschank). Wer helfen kann, meldet sich bitte unter kontakt@fkh-sonnenherz.deoder telefonisch unter 08764-949 8624.

Über die Familienkrebshilfe Sonnenherz Gemeinnützige UG

Die Familienkrebshilfe Sonnenherz – Gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt) ist eine gemeinnützige unabhängige Organisation zur finanziellen Unterstützung von Familien. Kliniknaher Wohnraum für Angehörige, zusätzliche Therapieverfahren, Fahrtkosten, die Betreuung des Angehörigen, häusliche Umbaumaßnahmen, Lohnausfall oder Arbeitsunfähigkeit durch die Krebserkrankung und viele weitere Umstände kosten leider sehr viel Geld. Oft übersteigen die erforderlichen Ausgaben weit die finanziellen Möglichkeiten der betroffenen Familien. Die Familienkrebshilfe Sonnenherz bietet daher in vielen Fällen finanzielle Unterstützung an. Dazu verwendet sie als wohltätige Organisation hauptsächlich Erlöse aus projektgebundenen Benefizveranstaltungen und auch Spenden aus der Bevölkerung. Um diese Erlöse und Spenden zu sammeln werden direkt an dem jeweiligen Wohnort der Betroffenen kurzfristig, unbürokratisch und professionell Benefiz- Veranstaltungen organisiert. Die Erlöse und Spenden dieser Aktionen kommen direkt den Betroffenen in den jeweiligen Projekten zugute. Auch Typisierungen organisiert die Familienkrebshilfe kurzfristig und direkt vor Ort. Denn oft zählen Wochen oder gar Tage um einen geeigneten Spender zu finden.

Betroffene Familien können sich persönlich unter 08764/949 8624 oder auch über die E-Mailadresse kontakt@fkh-sonnenherz.de an die Organisation wenden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Familienkrebshilfe Sonnenherz Gemeinnützige UG
Schulstr. 37
85419 Mauern
Telefon: +49 (8764) 9498624
Telefax: +49 (8764) 948424
http://www.fkh-sonnenherz.de

Ansprechpartner:
Anika Nawo
Öffentlichkeitsarbeit & Organisation
Telefon: +49 (179) 9476149
E-Mail: fkh.nawo@gmail.com
Christian Neumeir
Telefon: +49 (8764) 949-8624
Fax: +49 (8764) 948-424
E-Mail: kontakt@fkh-sonnenherz.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.