Personalisierte Krebstherapie: B. Braun und CeGaT gründen Joint Venture CeCaVa

Der Medizintechnik- und Pharmahersteller B. Braun Melsungen AG und die CeGaT GmbH in Tübingen geben die Gründung des Joint Ventures CeCaVa GmbH & Co. KG bekannt.

Die neu gründeten Gesellschaft CeCaVa GmbH & Co. KG mit Sitz in Tübingen widmet sich der Entwicklung von individualisierten Impfstoffen, die zur Behandlung von Erkrankungen, insbesondere Tumorerkrankungen, eingesetzt werden sollen. Der Unternehmensname CeCaVa steht für „Center for Cancer Vaccines“.
Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Entwicklung von patientenindividuellen Impfstoffen zur Behandlung von Tumoren. Dabei kann CeCaVa auf die langjährige Erfahrung der CeGaT GmbH im Bereich der genetischen Tumordiagnostik bauen.

Dr. Dirk Biskup, Geschäftsführer CeCaVa GmbH & Co. KG und CeGaT GmbH, erläutert den Ansatz der neugegründeten Gesellschaft so: „Wir sind davon überzeugt, dass individualisierte Therapieansätze die höchsten Erfolgsaussichten aufweisen, da Tumore aus molekulargenetischer Sicht sehr heterogen sind. Dies gilt auch dann, wenn es sich um dieselbe Tumorentität handelt.“
CeCaVa hat sich zum Ziel gesetzt, für jeden Krebspatienten einen individualisierten Impfstoff bereitstellen zu können. Dieser kann auf die spezifischen Mutationen in dem jeweiligen Tumor maßgeschneidert werden. Wiederholte Injektionen dieses Impfstoffes sollen das Immunsystem des Patienten dazu befähigen, den Tumor besser zu erkennen und zu bekämpfen.
Die Aesculap AG, Tochterunternehmen der B. Braun Melsungen AG, hat die Gründung der Gesellschaft operativ begleitet und wird mit Christian Kraft auch einen der Geschäftsführer der CeCaVa stellen.

Auch Dr. Joachim Schulz, Vorstandsvorsitzender der Aesculap AG und Mitglied des Vorstands der B. Braun Melsungen AG, ist überzeugt vom Zusammenschluss: „Wir kombinieren hier die umfangreiche Expertise der CeGaT als eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der genetischen Diagnostik und verbinden dies mit der Expertise von B. Braun, um so die Gesundheit von Menschen weltweit zu schützen und zu verbessern.“
Im nächsten Schritt geht es darum, die personalisierten Impfstoffe in klinischen Studien zur Marktreife zu bringen. Die Gespräche mit Partnern für klinische Studien sind bereits in vollem Gange.

Über CeGaT
Als Dienstleister im Bereich der Medizin und Biotechnologie bietet CeGaT die Entschlüsselung von Erbinformationen und die medizinische Interpretation der Daten an. Als weltweit erstem Unternehmen ist es CeGaT gelungen, die humangenetische Diagnostik und die Hochdurchsatzsequenzierung, eine neue Methode zur Analyse des Erbgutes, zu verbinden. 2010 hat CeGaT sogenannte Diagnostik-Panels entwickelt, mit Hilfe derer es erstmals möglich war, sämtliche für eine Krankheit in Betracht kommenden Gene gleichzeitig zu entschlüsseln.
CeGaT und B. Braun sind seit vielen Jahren Kooperationspartner. B. Braun ist mit 30 Prozent an CeGaT beteiligt. Beide Unternehmen haben im Juni 2014 gemeinsam mit B. Braun Medical US eine Tochter-Gesellschaft in den USA, die B. Braun CeGaT, LLC mit Sitz in Pennsylvania gegründet. Zudem wurde 2018 die B. Braun Precision Medicine Technology (Shanghai) Ltd. (BBPM) in China gegründet.
Informationen zu CeGaT finden Sie unter http://www.cegat.de

Über die B. Braun Melsungen AG

Mit 63.000 Mitarbeitern in 64 Ländern ist B. Braun einer der führenden Hersteller von Medizintechnik- und Pharma-Produkten und entsprechenden Dienstleistungen weltweit. Durch konstruktiven Austausch entwickelt B. Braun hochwertige Produktsysteme und Serviceleistungen, die weiter gehen und weiter führen – und verbessert so die Gesundheit von Menschen auf der ganzen Welt. 2017 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von rund 6,8 Mrd. Euro.
Informationen zu B. Braun finden Sie unter www.bbraun.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

B. Braun Melsungen AG
Carl-Braun-Straße 1
34212 Melsungen
Telefon: +49 (5661) 71-0
Telefax: +49 (5661) 71-4567
http://www.bbraun.de

Ansprechpartner:
Franziska Hentschke
Leiterin Media Relations
Telefon: +49 (5661) 71-1635
Fax: +49 (5661) 75-1635
E-Mail: franziska.hentschke@bbraun.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.