Concorde-Reisemobile auf der Überholspur

.
Ergebnisverbesserung auf dem Caravan Salon
– Messen in Schweden, Norwegen, Finnland ebenfalls
– Erfolgsmeldung auch aus Parma
– Modelljahr 2019 so gut wie ausgebucht

Concorde-Reisemobile schaut auf einen bisher sehr erfolgreichen Messeverlauf für die Saison 2018/19 zurück. Sowohl auf dem Caravan Salon wie auf den entsprechenden Messen in Schweden, Norwegen und Finnland wurde jeweils das Vorjahresergebnis weiter gesteigert. Auch in Parma bilanzierte das Unternehmen einen positiven Trend. Insgesamt ist das Modelljahr 2019 bereits zum jetzigen Zeitpunkt weitestgehend ausgebucht. Neben einem sehr respektablen Order-Volumen für den Centurion ist die verkaufsstärkste Baureihe der Concorde Charisma.

Vertriebs- und Marketingleiter Markus Freitag ist sehr zufrieden: „Auch für die neue Saison 2018/19 kann ich schon jetzt wieder neue Erfolgsmeldungen verkünden.“ Auf dem Caravan Salon gelang Concorde im Vergleich zum Vorjahr wieder eine Ergebnisverbesserung. Auch auf dem gesamten skandinavischen Markt ist die Entwicklung positiv. So konnte Concorde von den Messen in Schweden, Norwegen und Finnland jeweils verbesserte Verkaufsergebnisse verbuchen. Während in Deutschland die Jahresabsatzzahl traditionell im dreistelligen Bereich liegt, kommen die vorgenannten Länder auf durchaus respektable zweistellige Jahresverkaufszahlen. Sehr erfreulich ist, dass auch die Messe in Parma für positive Zahlen sorgte.

Faktisch ist der Modelljahrgang 2019 bereits nahezu ausverkauft. Dazu Markus Freitag: „Des einen Freud, des anderen Leid, ist, dass wir unseren Kunden je nach Modell wieder eine Lieferfrist von bis zu 12 Monaten zumuten müssen. Aber dennoch werden wir bei Concorde nicht in Aktionismus verfallen. Wir halten unsere geplanten Produktionszahlen und legen auch in Zukunft mehr Wert auf Qualität bevor diese zu Lasten einer Produktionserhöhung leidet.“

Interessant ist, dass Concorde die Verkaufszahlen steigern konnten, obwohl nur marginale Modellpflege im bestehenden Programm betrieben wurde. Das zeigt auch, dass die Modellpolitik genau den Wünschen der Kunden entspricht. Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass aufgrund von nur marginalen Veränderungen bei den neuen Fahrzeugen, die bereits im Markt befindlichen Concorde-Reisemobile eine sehr gute Wertbeständigkeit erfahren.

Die Vorstellung der zwei neuen Modelle „Cruiser 990 RRL“ und „Centurion 990 MI“ (kleiner Centurion) ist bei allen Messebesuchern auf sehr gute Resonanz getroffen. Auch das Möbeldesign „Atlas Zeder“, das vom Centurion auf die anderen Baureihen übertragen wurde, trifft scheinbar genau den Kundengeschmack. Überraschend groß ist der Erfolg der Möbelfarbe „Noce“ im Wohnbereich. Diese Design-Option verbuchte auf Anhieb einen Anteil von 30 Prozent.

Generell ist es schon etwas Besonderes einen Concorde zu fahren. Die Überholspur auf der Straße der Luxus-Reisemobile ist eindeutig belegt. Die aktuellen Messeergebnisse sprechen eine deutliche Sprache.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Concorde Reisemobile GmbH
Concorde-Straße 2-4
96132 Schlüsselfeld-Aschbach
Telefon: +49 (9555) 9225-0
Telefax: +49 (9555) 9225-44
http://www.concorde-reisemobile.de/

Ansprechpartner:
Peter Hirtschulz
Presse- und PR-Büro
Telefon: +49 (2102) 4449-93
Fax: +49 (2102) 4435-06
E-Mail: peter@hirtschulz.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.