Swisslog stärkt Position als führender Integrator von AutoStore: Neuer Auftrag von Winterhalter + Fenner AG

  • Swisslog nach 2015 zum zweiten Mal mit der Planung und Umsetzung einer AutoStore Anlage beauftragt
  • Deutlicher Schritt in Richtung vernetzter Logistik
  • Umsetzung des Kompaktlagers erfolgt im zweiten Halbjahr   

AutoStore, das gassenlose Kompaktlagersystem, das höchste Dynamik, Skalierbarkeit sowie maximale Flexibilität und Wirtschaftlichkeit in der Kleinteilelagerung ermöglicht, überzeugt rund um den Globus immer mehr Swisslog Kunden. Allein in der ersten Jahreshälfte haben sich die Auftragsbücher des führenden AutoStore Integrators um 23 weitere AutoStore Projekte gefüllt. Ein erwähnenswerter Auftragseingang ist die Projektierung und Umsetzung eines mit einer gasdichten Holzhülle ummantelten Systems bei der Winterhalter + Fenner AG, einem Unternehmen der Sonepar-Suisse-Gruppe – der weltweiten Nummer eins im B2B-Elektrogrosshandel. Entscheidend für den Zuschlag war unter anderem die langjährige Erfahrung im AutoStore Design sowie die umfassende Betreuung von der Feinplanung bis hin zur Optimierung des laufenden Betriebs. Die durchwegs positiv gemachten Erfahrungen mit dem in 2015 in Betrieb genommenen AutoStore Lager am Standort Rothenburg (LU) sprachen ebenfalls für Swisslog.

Energieeffiziente Anlage mit 70 Robotern am Standort Wallisellen

Das am Standort Wallisellen im Kanton Zürich entstehende Lager wird dem Umweltverständnis des Elektrogrosshandelsunternehmens durch die nachhaltige Holzbauweise und das Erreichen einer erhöhten Energieeffizienz gerecht. Es verspricht dem Unternehmen darüber hinaus ein topmodernes High-Tech-Logistikumfeld, das sich jederzeit selbständig optimiert und Raum für weitere Steigerungen im Warendurchsatz gibt. 

Das Innere der Anlage wird mit der Fertigstellung im Herbst 2019 rund 55.000 Behälter beherbergen. Schnelldreher werden innerhalb des gassenlosen Aluminium-Lagergerüsts im oberen Drittel gelagert. Langsamdreher weiter unten. 70 autonome Roboter werden in einem fortlaufenden, softwaregesteuerten Umlagerungsprozess dafür sorgen, dass sich die unterschiedlichen Lagerartikel im Inneren des Gerüsts jederzeit in optimaler Position befinden. Die Roboter bewegen sich auf der Oberseite des Rasters und greifen im Bedarfsfall auf die von der Kommissionierung angeforderten Behälter zu. Zur Kommissionierung wird die Anlage über insgesamt zwölf in einer Tunnelkonstruktion installierte Hochgeschwindigkeits-Arbeitsplätze verfügen. 

„Mit unserer am Standort Rothenburg in Betrieb genommenen AutoStore Anlage haben wir bereits einen deutlichen Schritt in Richtung vernetzte Logistik gemacht“, sagt Benjamin Ertl, Logistikleiter von Winterhalter + Fenner. „Wir haben unseren Lieferservice sowie die Verfügbarkeit unserer Produkte bereits deutlich ausbauen können. Jetzt wollen wir diesen Erfolgszug hin zu einer sich stetig weiter optimierenden Logistik mit dem erneuten AutoStore Projekt an unserem Standort Wallisellen weiter fortsetzen.“

Weltweit am meisten AutoStore Projekte umgesetzt

Auch für Swisslog bedeutet die anhaltend grosse Nachfrage nach dem platzsparenden und vollautomatisierten Kompaktlager ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte. „Mit den bereits realisierten und den neu hinzugekommenen AutoStore Aufträgen haben wir mittlerweile Erfahrung aus mehr als 130 Projekten mit unterschiedlichsten Kundenbedürfnissen und konnten unsere Spitzenposition im weltweiten Ranking der AutoStore Integratoren weiter ausbauen“, freut sich Daniel Hauser, Geschäftsführer der Region Central Europe & Middle East von Swisslog Logistics Automation. „Das bedeutet für jeden folgenden AutoStore Auftrag, dass wir unseren Erfahrungsschatz in der Projektumsetzung sowie in der Weiterentwicklung der technischen Feinheiten des Systems eins zu eins an unsere Kunden weitergeben können.“

Über Swisslog Warehouse & Distribution Solutions

Wir gestalten die Zukunft der Intralogistik mit robotergestützten, datengesteuerten und flexiblen Lösungen, die für unsere Kunden außergewöhnlichen Mehrwert schaffen. Mit automatisierten Systemen und Software steigern wir die Performance von Lager- und Verteilzentren. Unser integriertes Angebot umfasst Beratung, Systemdesign und -implementierung sowie lebenslangen Kundensupport in mehr als 50 Ländern. Swisslog gehört zur KUKA Gruppe, einem weltweit führenden Anbieter von intelligenten Automatisierungslösungen mit mehr als 14.000 Mitarbeitern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swisslog Warehouse & Distribution Solutions
Webereiweg 3
CH5033 Buchs
Telefon: +41 (62) 837-9537
Telefax: +41 (62) 837-9510
http://www.swisslog.com

Ansprechpartner:
Gabriel Meier
Telefon: +41 (62) 83744-65
E-Mail: gabriel.meier@swisslog.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.