Premiere in Berlin: JVC präsentiert auf der IFA 2018 zwei brandneue, völlig kabellose Bluetooth®-Kopfhörer aus der Xtreme Xplosives Reihe

JVCs beliebte Xtreme Xplosives Kopfhörer-Serie bekommt Zuwachs und wird um zwei Bluetooth® Modelle erweitert, die sich, wie die komplette Serie, durch ein robustes Design und tiefe Bässe auszeichnen. Durch ihre Kompatibilität mit Sprachassistenten sind sie ideale Partner für Smartphones. Ihren ersten Auftritt haben die beiden Modelle auf der IFA 2018 in Berlin.    

Das Truly Wireless In-Ear-Modell HA-XC70BT bietet Musikgenuss gänzlich ohne Kabel und garantiert durch die gummierten Ohrhörer einen optimalen Halt. Weitere Eigenschaften sind die JVC Extreme Deep Bass Ports, die für tiefe Bässe sorgen, der Bass Boost Modus, drei Stunden Akkulaufzeit und eine Ladebox, die drei Ladezyklen für 12 Stunden Wiedergabe bietet. Hat man die dazugehörige JVC App auf seinem Smartphone installiert, informiert sie in 10 Stufen über den Ladezustand und ermöglicht mit dem „Sound Mode Selector“ individuelle Klangeinstellungen. Und sollten die Ohrhörer einmal nicht auffindbar sein, lassen sie sich mit Hilfe eines per App gestarteten Ton- und Leuchtsignals orten. Eine stabile Bluetooth®-Verbindung wird durch den Einsatz einer neuen Antenne gewährleistet. Die Ladebox des HA-XC70BT im zylindrischen Design verfügt über eine ausziehbare Schublade, die sich durch eine Drehung öffnet und so die Ohrhörer freigibt. Diese werden magnetisch in der Box gehalten, was das Einsetzen und Herausnehmen vereinfacht. Außerdem verfügt die Box über einen Schlüsselring, so dass sie ganz einfach an einem Schlüsselanhänger, einer Tasche oder einer Gürtelschlaufe befestigt werden kann.

Das Modell HA-XP50BT ist ein Bluetooth® On-Ear-Kopfhörer der XX-Serie, der dank 40 mm-Treibern und JVCs Extreme Deep Bass Ports eine kraftvolle Tieftonwiedergabe liefert. Für diejenigen, die noch eine Extraportion Bass mögen, gibt es zudem den One-Touch-Bass Boost. Die neuen Kopfhörer verstehen sich auf Qualcomm® aptX™ Audio, einen Codec, der bei Verwendung mit einem kompatiblen Smartphone oder Musikplayer eine CD-ähnliche Qualität über Bluetooth® bietet. Der HA-XP50BT ermöglicht sagenhafte 40 Stunden kabellosen Hörgenuss mit einer Akkuladung, wobei es die Schnellladefunktion ermöglicht, nach nur zehn Minuten Ladezeit weitere drei Stunden Musik zu hören. Ein abnehmbares Kabel ermöglicht kabelgebundenes Hören, um die Akkuladung des Kopfhörers zu schonen. Damit die Ohrhörer leicht in einem Rucksack oder einer Tasche verstaut werden können, lassen sie sich flach zusammenfalten. Eine NFC-Verbindung vereinfacht das Koppeln des Kopfhörers mit dem Smartphone – einfach Kopfhörer und Smartphone aneinanderhalten, und schon steht die Verbindung.

Der HA-XC70BT ist ab Ende September 2018 erhältlich – UVP € 179,95 (inkl. MwSt.)
Der HA-XP50BT ist ab Ende September 2018 erhältlich – UVP € 149,95 (inkl. MwSt.)

Änderungen einzelner Features vorbehalten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

JVCKENWOOD Deutschland GmbH
Konrad-Adenauer-Allee 1-11
61118 Bad Vilbel
Telefon: +49 (6101) 4988-0
http://www.de.jvckenwood.com/

Ansprechpartner:
Stefanie Peter
PR / Marketing
Telefon: +49 (6101) 4988-270
Fax: +49 (6101) 4988-649
E-Mail: stefanie.peter@de.jvckenwood.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.