Paketverteilung effizienter gestalten mit der Kissentorabdichtung für Transporter

Die Nachfrage nach Online-Bestellungen mit zeitnahem Lieferservice steigt stetig an. Um dieser gerecht zu werden, sind effiziente Paketverteilzentren notwendig. Besonders an den einzelnen Verladestationen sollte der Betrieb zügig und ohne Zwischenfälle vonstattengehen. Um das zu unterstützen, hat ASSA ABLOY Entrance Systems eine neue Kissentorabdichtung entwickelt. Diese steigert die Effizienz beim Verladen, verbessert die Sicherheit und erhöht außerdem auch den Schutz der Pakete. Die Kissentorabdichtung findet an Verladestationen Anwendung, an denen in der Regel kein Wagen, sondern reine Handarbeit genutzt wird, um den Transporter zu füllen.

Energieeffiziente Kissentorabdichtungen für Paketverteilzentren

Meist verfügen Paketverladezentren über sehr viele Verladestationen, an die per Fließband die Pakete geliefert werden, die dann in die jeweiligen Fahrzeuge gehoben werden. Damit Zugluft vermieden wird und keine warme Luft an den Verladestationen entweichen kann, schließt die Kissentorabdichtung genau mit dem Fahrzeug ab. Dadurch kann Energie für Heizkosten gespart werden, das Arbeitsklima ist auch für das Personal deutlich angenehmer und die Arbeitsumgebung komfortabler. Die effiziente Kissentorabdichtung kann ebenfalls in Vertriebszentren mit Ladestationen für große Langstrecken-LKW und angrenzenden kleineren Ladestationen verwendet werden. So kann auch die effiziente Verteilung der Pakete bei hervorragender Abdichtung von großen zu kleinen Fahrzeugen garantiert werden.

Kissentorabdichtungen für hohe Sicherheit an den Verladestationen

Auch die Sicherheit beim händischen Verladen der Pakete wird mit einer Kissentorabdichtung enorm gesteigert. Grundsätzlich fährt der jeweilige Transporter rückwärts an die Kissentorabdichtung. Diese dichtet im parkenden Zustand dann den Übergang zwischen Fahrzeug und Gebäude ab und schützt nicht nur vor Temperaturunterschieden, sondern auch vor Regen, Schnee und Nässe. Dadurch kann jeder Nutzer bequem und ohne Bodenschwelle oder gefährliche Schlitze die Pakete von Hand in den Lieferwagen bringen. Des Weiteren werden die auszuliefernden Waren zuverlässig vor Feuchtigkeit und daraus resultierenden Schäden und Mehrkosten sowie vor Diebstahl geschützt. Die ASSA ABLOY Kissentorabdichtung beugt nachweißlich Verletzungen und Einschränkungen im Betriebsfluss vor.

Kissentorabdichtung mit vielen Elementen für unterschiedliche Fahrzeuge

Die Montage der modernen Kissentorabdichtungen ist denkbar einfach. Sie werden direkt auf der Fassade des Gebäudes angebracht. Aus diesem Grund können sie sowohl in neuen Paketverteilzentren als auch in bereits existierenden Gebäuden zur Nachrüstung angebracht werden. Sollte das Gebäude keine überstehende Überdachung haben, ist ein separates Dach, das über der Kissentorabdichtung montiert wird, empfehlenswert. Die hochwertigen Kissen, die besonders robust und sowohl reiß- als auch stoßfest sind, sind in mehreren Modellen erhältlich. Beispielsweise können sie mit Aussparung für eine Kamera am Fahrzeug geliefert werden. Generell sind die Kissentorabdichtungen auf die Maße der Transporter der Marke Mercedes und VW ausgelegt. Es gibt jedoch Zusatzelemente, die auch das Andocken kleinerer Fahrzeuge ermöglichen. Generell ist es wichtig, dass sich die Türen der Lieferwagen seitlich um etwa 270 Grad öffnen lassen.

Profitieren auch Sie von der modernen ASSA ABLOY Kissentorabdichtung in einem effizienten Paketverteilzentrum.

Über die ASSA ABLOY Entrance Systems Germany GmbH

ASSA ABLOY Entrance Systems GmbH – wir öffnen Ihrem Unternehmen Tür und Tor

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ASSA ABLOY Entrance Systems Germany GmbH
Automatiktüren | Industrietore | Verladesysteme | Schnelllauftore
30974 Wennigsen
Telefon: +49 (30) 2318-80
Telefax: +49 (180) 6223744
http://www.assaabloyentrance.de

Ansprechpartner:
ASSA ABLOY Entrance Systems
Telefon: +49 (30) 231880
E-Mail: marketing.de.aaes@assaabloy.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.