Neues Partnerprogramm von InLoox soll zum Ecosystem wachsen

InLoox hat ein neues Programm aufgelegt, um mit seinen Partnerunternehmen künftig schneller wachsen und die Nachfrage nach professionellen Projektmanagement-Lösungen gezielter erfüllen zu können. Ziel des InLoox-Partnerprogramms ist es, mit dem Know-how bestehender und neuer Partner ein Ecosystem aufzubauen, das den Kunden einen Mehrwert bietet sowie Vertriebspartnern zusätzliche Geschäftschancen verschafft. Mit dem Ecosystem orientiert sich InLoox an den Wünschen der Kunden im Hinblick auf den Einkauf von Lizenzen und Beratungs- bzw. Supportleistungen von Projektmanagement-Software sowie hinsichtlich Schulungen, Implementierung und Integration der Software in ihre IT-Landschaften. Dementsprechend gliedert sich das InLoox-Partnerprogramm in vier Kategorien: Die Partner können sich neben dem InLoox Authorized Reseller auch als InLoox Value-Add-Partner (VAP) für die Bereiche Training, Implementierung oder Integration registrieren.

„Wir suchen Partner, mit denen wir gemeinsam weiter ein schnelles und solides Geschäftswachstum erzielen können, indem wir bereits vorhandene Produkt- und Dienstleistungsportfolios konsequent ausbauen“, sagt Michael Louis, Leiter Vertrieb und Business Development bei InLoox, der das Partnerprogramm entwickelt hat. „Das Programm sieht vor, dass künftig neben unseren Authorized Resellern zusätzliches InLoox-Know-how als Value-Add-Partner (VAP) erworben werden kann, indem man sich als VAP Training, VAP Implementierung oder als VAP Integration zertifizieren lässt.“

InLoox Authorized Reseller

Authorized Reseller sind Partnerunternehmen, die InLoox Projektmanagement-Lösungen verkaufen. Sie sind für kompletten Vertriebsprozess der Lösung verantwortlich und bieten ihren Kunden darüber hinaus den First Level Support an. Authorized Reseller werden seitens InLoox dur ch zahlreiche Marketingaktivitäten oder Kampagnen unterstützt. Darüber hinaus erhalten sie Schulungen, können die Support-Hotline kostenlos nutzen und haben freien Zugang zum InLoox-Partnerportal. Im Gegenzug müssen die InLoox Lösungen auf Webseite beziehungsweise im Shop listen und einen InLoox-Experten für First Level Support bereitstellen.

Welche drei Kompetenzen ein InLoox Value-Add-Partner besitzen kann

Generell können Partnerunternehmen mehrere verschiedene InLoox Kompetenzen aufbauen. Wer sich als Value-Add-Partner zertifiziert, kann auf diese Weise sein Angebot rund um InLoox erweitern, außerdem die Kundenbindung intensivieren und den Umsatz steigern.

InLoox VAP Training

Ein Value-Add-Partner Training bietet InLoox-Schulungen für die individuellen Bedürfnisse seiner Kunden an, entweder beim Kunden vor Ort oder bei sich im Haus. In der Praxis w erden von InLoox-Kunden zum Beispiel Schulungseinheiten nachgefragt, wie etwa die Einführungsschulung in InLoox. Darüber hinaus gibt es auch Hilfe bei der Erstellung von Dashboards und Berichten.

InLoox VAP Implementierung

Value-Add-Partner Implementierung unterstützen Anwender bei der Einführung von InLoox und passen die Software an die jeweiligen Bedürfnisse des Unternehmens an. Dafür sollten sie das notwendige Wissen über betriebliche Abläufe im betreffenden Unternehmen und der jeweiligen Branche besitzen. „Wer Projektmanagement-Software einführt, sollte die Spielregeln der Software und Prozesse eines Unternehmens kennen“, sagt Michael Louis. „Wir erwarten daher von einem InLoox VAP Implementierung, dass er bei Kunden Workshops durchführen, die notwendigen Prozesse mit den Anwendern erarbeiten und die Lösung einrichten kann. Damit ist ersichtlich, dass ein Value-Add-Par tner Implementierung ein tiefgreifendes InLoox-Know-how erworben haben muss, um zu wissen, wie eine Installation umgesetzt wird.“

InLoox VAP Integration

Das offene Datenbanksystem von InLoox schafft die Möglichkeit, mit anderen Datenbanksystemen zu kommunizieren. Value-Add-Partner Integration haben Entwicklungs-Know-how und können so Schnittstellen zwischen InLoox und beispielsweise DMS-, ERP- oder CRM-Systemen entwickeln. „Wir stellen die API bereit“, sagt Louis.  „Für InLoox VAP Integration ist es wichtig, dass sie Projekte und Prozesse managen können, um die bidirektionale Kommunikation zwischen den Systemen herzustellen.“

Auf dem Weg zum Ecosystem

Die Wachstumsperspektive für die Partner liegt nicht zuletzt darin, dass sich InLoox laut Louis zu einer bekannten Marke entwickelt hat. „Einerseits wissen wir, dass gezielt nach einer in Outlook integrierten Lösung und nicht nur nach einer Projektmanagement-Software gesucht wird. Die Outlook-Integration ist schließlich das Alleinstellungsmerkmal von InLoox. Andererseits zeigt sich das Markenbewusstsein unter den Anwendern auch bei der Personalsuche. So stellen wir immer häufiger fest, dass Unternehmen in Stellenbeschreibungen ausdrücklich nach Mitarbeitern mit InLoox-Kenntnissen suchen“, sagt Louis.

Über die InLoox GmbH

Das Münchner Unternehmen InLoox wurde 1999 gegründet und entwickelt in Microsoft Outlook integrierte Projektmanagement-Lösungen, die Geschäftsprozesse vereinfachen und beschleunigen. Die komfortable Outlook-Integration macht InLoox zur zentralen Plattform für das Projekt- und Tagesgeschäft. Die einfache Bedienbarkeit erleichtert den Arbeitsalltag und Projektleiter, Teams und Entscheider können sich auf die zuverlässigen Planungs-, Steuerungs- und Monitoring-Funktionen von InLoox verlassen – auf dem Desktop, im Web und am Smartphone.

InLoox ist mittlerweile bei 20 Prozent der DAX-Unternehmen und bei mehr als 60.000 Anwendern auf fünf Kontinenten und in über 65 Ländern im Einsatz. Zu den Kunden von InLoox zählen unter anderem AVIS, CHRIST Wash Systems, Deutsches Rotes Kreuz, EWE, LIEBHERR, Hoffmann Group, INTERNORM, Kantonsspital Winterthur, Novartis, Pentax Europe, STOROpack, SEAT, Siemens, SOS Kinderdörfer, US Airways, ver.di u.v.m.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

InLoox GmbH
Walter-Gropius-Straße 17
80807 München
Telefon: +49 (89) 3589988-0
Telefax: +49 (89) 3589988-99
http://www.inloox.de

Ansprechpartner:
Carola Moresche
Leiterin Marketing & Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (89) 3589988-67
E-Mail: carola.moresche@inloox.com
Alexandra Schmidt
PR-Beraterin
Telefon: +49 (89) 606692-22
E-Mail: alexandra.schmidt@schmidtkom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.