Immobilien és Ingatlan!

Nach dem Bestseller „Willkommen in Ungarn: Auswanderungstipps vom Insider“ ist nun ein neues Buch der ganz anderen Art auf dem Markt. Hier beschreibt die Autorin die Schattenseiten des Immobilienerwerbs in Ungarn.

Den Leser erwarten realistische und spannende Begebenheiten wie:

Der denkwürdige Hauskauf

Die Tanya am Ortsrand

Der Pusztateufel

Die Sache mit dem Ferienhaus

Undank ist der Welt Lohn

Hausverkauf mit Spätfolgen

Vom Sportplatz zum Bauplatz

Was man so hört

Der „Oberchecker“ – der Herr L

Was ist Mordor? Und warum liegt Mordor in Ungarn?

und vieles mehr!

Hier geht es zur Bestellung. Das Buch wird im Schnellversand sofort versendet:

https://www.leseschau.de/Buch/Ungarns-dunkle-Seite-Von-Immobilienkaeufen-und-anderen-Vorkommnissen/106

Inhalt kurz zusammen gefasst:

Es war einmal… eine Frau, die ihren Traum vom Leben in der Puszta wahr gemacht hat. Sie hat lange und hart gekämpft für diesen Traum. In diesem Buch, das nahezu ohne Namensnennungen auskommen wird, wollen wir sie Frau R nennen. Schon früher, viele Jahre bevor sie überhaupt von Ungarn zu träumen begann, sagte man ihr ein „Helfersyndrom“ nach. Sie ist unfähig, nicht zu helfen. Wenn jemand Rat und Hilfe braucht, ist er bei ihr richtig. Dass so etwas gerne mal ausgenutzt wird, liegt in der Natur der Sache. Bemerkenswert an der ganzen Geschichte ist jedoch, dass die Widersacher der Frau R sich größtenteils aus Menschen rekrutieren, die mit sich selbst, mit ihrem Leben, mit ihrem ganzen Dasein nicht zu Recht kommen. Aber es gibt auch die anderen. Diejenigen, die versuchen zu helfen, zu informieren. Zu denen gehöre ich.Ich lasse mir meine geliebte Wahlheimat nicht schlecht machen von merkwürdigen Gestalten, die versuchen, ihre eigenen Landsleute im Ausland zu übervorteilen. Die „dunkle Seite“ ist überall…

Und damit man sich etwas mit der ungarischen Sprach bekannt machen kann, gibt es einen wunderbaren Schreibblock mit einem kleinen „deutsch-ungarisch-Sprachwortschatz“!

In diesem Sinne,

köszönöm!

Katalin

www.Leseschau.de

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Augusta Presse- und Verlags GmbH
Bucher Straße 23
13127 Berlin
Telefon: +49 (30) 692021-05
Telefax: +49 (30) 6920210-59
http://www.leseschau.de

Ansprechpartner:
Katalin Ehrig
E-Mail: info@Leseschau.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.