IAA Nutzfahrzeuge: TimoCom präsentiert sich mit neuer strategischer Positionierung und Markenidentität

Europas führender IT- und Datenspezialist für Logistik, TimoCom, präsentiert sich auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover (vom 20.-27.09.) mit einem grundlegend überarbeiteten Marktauftritt und neuen IT-Lösungen, die Nutzern eine bessere Sichtbarkeit und Vernetzung entlang der Transportkette ermöglichen.

Digitale Transformation als neue Routine verstehen „Virtuelle Lösungen sind längst zum Motor der Transportwelt geworden“, sagt TimoCom Unternehmenssprecher Gunnar Gburek im Vorfeld der Leitmesse für Mobilität, Transport und Logistik. Von der Geschäftsanbahnung bis zur Erstellung des Lieferscheins seien viele Schritte der logistischen Prozesskette heute digitalisiert. „Wir befassen uns mit der nächsten Entwicklungsstufe und setzen Meilensteine für den Logistikalltag der Zukunft, wenn die digitale Transformation nicht mehr als Projekt, sondern als neue Routine gelebt wird“, so Gburek.

Gut zwei Jahrzehnte nach Start des mit seiner Frachtenbörse bekannt gewordenen IT-Unternehmens aus Erkrath hat sich TimoCom mehr und mehr zum Systemanbieter für die digitale Steuerung und Abwicklung von Transporten im Straßengüterverkehr entwickelt. „Wir sind zum Wegbereiter und Wegbegleiter von Unternehmen geworden, die mit TimoCom die Möglichkeiten der Digitalisierung intelligent, einfach und sicher nutzen wollen“, erläutert Gburek.

Daten- und Güterströme auf neue Weise miteinander verbinden Mit täglich bis zu 750.000 internationalen Laderaum- und Frachtangeboten und mehr als 100.000 nachverfolgbaren Lkw bietet TimoCom nicht nur den Zugriff auf Europas größte Frachtenbörse, sondern auch alle Vorteile der Vernetzung innerhalb einer einzigartigen Logistikgemeinschaft.

TimoCom Premiere haben nicht nur innovative Logistik-Applikationen und weiterentwickelte Lösungen auf der IAA (Halle 13/Stand C29), mit denen sich reale und virtuelle Welten über Daten- und Güterströme auf neue Weise miteinander verbinden lassen. Auch das Firmenlogo und gesamte Erscheinungsbild des Unternehmens werden in Hannover erstmals der Öffentlichkeit im neuen Design präsentiert.

Mehr Informationen zu TimoCom finden Sie auf www.timocom.com.

Über die TimoCom Soft- und Hardware GmbH

Die TimoCom Soft- und Hardware GmbH ist ein mittelständischer IT-Spezialist, der sich auf die Entwicklung und Vernetzung von Anwendungen für die Transportbranche fokussiert hat. Das Unternehmen betreibt die größte Transportplattform Europas. Auf der TimoCom Plattform werden täglich bis zu 750.000 internationale Fracht- und Laderaumangebote eingestellt. Das Logistiknetzwerk besteht aus mehr als 40.000 geprüften Unternehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TimoCom Soft- und Hardware GmbH
Bessemerstr. 2-4
40699 Erkrath
Telefon: +49 (211) 8826-0
Telefax: +49 (211) 8826-1000
http://www.timocom.com

Ansprechpartner:
Olga Polasik
Communications Specialist
Telefon: +49 (211) 882669-24
Fax: +49 (211) 882659-24
E-Mail: OPolasik@timocom.com
Angelina Voigt
Communications
Telefon: +49 (211) 882669-56
Fax: +49 (211) 882659-56
E-Mail: avoigt@timocom.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.