Formula 1 Mercedes-Benz Großer Preis von Deutschland 2019

Seit der Bekanntgabe vor knapp zwei Wochen, dass die Formel 1 auch 2019 mit dem Großen Preis von Deutschland auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg gastieren wird, laufen die Vorbereitung an der Rennstrecke bereits. Mit dem schnellen Startschuss zum Ticketvorverkauf, der heute fiel, kommt man den zahlreichen Nachfragen entgegen, die bereits bei der Hockenheim-Ring GmbH eingegangen sind. Terminiert ist der Grand Prix vom 26. bis 28. Juli 2019 (vorbehaltlich FIA-Bestätigung), was den Fans genügend Zeit gibt, sich ihr Ticket zu sichern. Doch allzu lange sollten sie nicht warten: Bis Jahresende können sich die Fans die besten Plätze zu Frühbucherrabatten sichern.

Tickets bereits ab 99 Euro
Schnell sein lohnt: Kunden profitieren in der ersten Ticket-Verkaufsphase bis 31. Dezember 2018 von einer speziellen Frühbucheraktion. So kann beispielsweise der Rennsonntag bereits ab 99 Euro erlebt werden.

Erlebnismehrwert
Alle Besitzer einer gültigen Tribünenkarte können am Freitag des Rennwochenendes austesten, wie die Sicht von verschiedenen Tribünen ist und sich das Erlebnis Formel 1 von dort anfühlt. Das Tribünen-Hopping gilt ohne Sitzplatzanspruch für zahlreiche ausgewählte Bereiche. Auch für Zuschauer, die lieber einen festen Platz für alle drei Tage bevorzugen, sind Tickets auf mehreren Tribünen verfügbar. Der Clou dabei: Der Besucher hat dennoch die Möglichkeit, freitags beim Hopping die Perspektive zu wechseln. Der Zugang zu den Stehplatzbereichen rund um die Strecke ist das gesamte Wochenende im Ticket inbegriffen. Dies ist ein großes Plus für alle Fans, die sowohl die Action im brodelnden Motodrom als auch Highspeed live erleben möchten. Außerdem ist ein vielseitiges Rahmenprogramm mit vielen Highlights wie Autogrammstunden und der F1® Fanzone stets fester Bestandteil des Rennwochenendes am Hockenheimring.

„Der diesjährige Große Preis von Deutschland wurde von einer ausgesprochen positiven Stimmung getragen, die an die Hochzeit der Formel 1 in Deutschland erinnerte. Dies ist allen Beteiligten, aber vor allem den Fans, zu verdanken, die dem Weltsportereignis Formel 1 mit ihrer Begeisterung auf den ausverkauften Tribünen einen würdigen Rahmen verliehen. Diesen Schwung nehmen wir mit in die neue Saison und werden erneut ein Motorsportevent der Extraklasse präsentieren“, so Georg Seiler, Geschäftsführer der Hockenheim-Ring GmbH.

Die Formel-1-Tickets können platzgenau im Online-Ticketshop unter www.hockenheimring.de oder während der Geschäftszeiten über die Ticket-Hotline +49 (0)6205 950-222 gebucht werden. Um den Direktverkauf an die Fans mit Bestpreisgarantie zu gewährleisten, können die Sonntagstickets für 99 Euro ausschließlich über die Ticket-Hotline gebucht werden. Kinder bis einschließlich 6 Jahren haben freien Eintritt (ohne Sitzplatzanspruch), Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren zahlen auf jedem Platz, mit Ausnahme Südtribüne Oberrang, nur 45 Euro (Sonntag) bzw. 50 Euro (Wochenende).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hockenheim-Ring GmbH
Am Motodrom
68766 Hockenheim
Telefon: +49 (6205) 950-0
Telefax: +49 (6205) 950-299
http://www.hockenheimring.com/

Ansprechpartner:
Kerstin Nieradt
Assistenz Geschaeftsfuehrung / Presse- und Oeffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (6205) 950202
Fax: +49 (6205) 950-28202
E-Mail: kerstin.nieradt@hockenheimring.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.